zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2017, 22:57   #1
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.182
Abgegebene Danke: 234
Erhielt: 604 Danke in 268 Beiträgen
Standard Eheim Professionel 3 350 / 2073 wieviele Körbe

Hallo,

mal eine Frage an diejenigen, die diesen Filter ebenfalls besitzen: Wieviele Körbe sind im 2073 ?
Ich habe meinen ja günstig bei e**-Kleinanzeigen erworben und auf dem Kopf steht auch "2073 02 0" 1050l/h 16W.
Allerdings kommt mir der ziemlich groß vor. Auf allen Bildern im Netz hat der Filter 3 Körbe + 1 Vorfilterkorb. Ich habe aber 4 Körbe + 1 Vorfilterkorb.

Fast so wie bei meinem 2228, der Kopf vom 2426 passt auch (gleiche Pumpleistung, 2426 hat am Auslass 16/22mm, der 2228 nur 12/16). Der Behälter vom 2228 ist einfach nur höher und hat einen Korb mehr.

Wäre ja nicht verkehrt, aber habe ich jetzt einen Behälter vom 2075 oder gibt es vom 2073 auch eine größere Version ?
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.10.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.10.2017, 23:15   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.405
Abgegebene Danke: 631
Erhielt: 708 Danke in 451 Beiträgen
Standard

Hi,
der 3 350/2073 hat drei Körbe+Vorfilterkorb.
Das werden Behälter und Körbe vom professional 3 600 sein, dann wohl mit dem Pumpenkopf vom 2073.

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 23:16   #3
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.182
Abgegebene Danke: 234
Erhielt: 604 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Schön, ein bisschen mehr Filtervolumen kann ja nicht schaden
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 23:21   #4
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Hi,
der 3 350/2073 hat drei Körbe+Vorfilterkorb.
Das werden Behälter und Körbe vom professional 3 600 sein, dann wohl mit dem Pumpenkopf vom 2073.
@Hannes, hallo
so wird es sein
Der Original 3 350 (2073) hat genau 3 Körbe und den Vorfilterkorb -
hast du richtig recherchiert.

o.k. sehe gerade - Senf hätte ich mir sparen können - na, stört hoffentlich nicht

Danke: (1)

Geändert von Birka (09.10.2017 um 23:24 Uhr)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 23:25   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo Hero

Ich hab den Eheim 3/350

Der hat 3 Körbe und 1 Vorfilterkorb.

Wenn deiner 4 Körbe hat, es der Eheim 3/600
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 23:53   #6
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.182
Abgegebene Danke: 234
Erhielt: 604 Danke in 268 Beiträgen
Standard

Cool, dann habe ich für die 20€ ja ein richtiges Schnäppchen gemacht

Nochmal zu der Filterbestückung:
Ich hatte im 2426 die zwei Körbe mit "Eheim Substrat Pro" (Sinterquarz) gefüllt (oberster Korb nicht ganz voll und mit einer blauen Filtermatte drauf), die sind in die oberen beiden Körbe des neuen Filters gewandert (ohne die Filtermatte).
In den zwei anderen Körben des neuen Filters war noch so ein Plastikzeugs drin, müsste das "MechPro" von Eheim sein. Das ist für die mechanische Filterung ja nicht verkehrt aber taugt das was ?

Im Korb darüber waren aber so große schwarze "Stachelbälle" aus Kunststoff, sowas kenne ich nur aus Teichfiltern. Die werde ich wohl noch austauschen.

Ich habe noch Eheim Substrat (ohne Pro) rumliegen. Jetzt überlege ich, ob ich die beiden "Plastikkörbe" damit voll mache, oder doch vielleicht lieber mittelfein blaue Filtermatte, denn biologische Filtermasse sollte ja schon genug da sein.

Was habt Ihr denn in dem 2073 respektive 2075 drin ?
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 00:05   #7
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen
In den zwei anderen Körben des neuen Filters war noch so ein Plastikzeugs drin, müsste das "MechPro" von Eheim sein. Das ist für die mechanische Filterung ja nicht verkehrt aber taugt das was ?
Das Zeugs taugt meiner Meinung nach überhaupt nichts, ich hatte immer kleine Schwebeteilchen im Wasser. Ich habe es dann getauscht gegen Sera Siporax (wie die anderen beide Körbe auch). Seitdem glasklares Wasser.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 00:16   #8
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Hannes,

ich hab in allen drei Körben die Siporax medium Röhrchen.
D.h., der obere Korb ist nur ca. zu einem Viertel mit den Siporax gefüllt, darüber ist eine
grobe blaue Filtermatte .
Beim 2073 ist auf diesem Korb so ein "Plastikgitter " oben drauf .

Hab anfänglich auch die Originalfiltermedien benutzt - waren die flachen hellen Steinchen (ähnlich wie die Kügelchen Substrat pro ), und diese komischen schwarzen kleinen "Spiralen ", heißen wohl Mech Pro .
Und feiner Filtervlies.

Hat mich nicht zufriedengestellt - Vlies ist fix verdichtet, Wasser wurde nicht richtig klar.
Alles gut mit Siporax und grober Filtermatte . ( 5 cm dick )
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 00:29   #9
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Da fällt mir noch etwas ein Hero, was ich geändert habe.
Ich habe das weiße Filtervlies komplett rausgenommen, war oft recht schnell "zu".
Seitdem das weiße Filtervlies weg ist, habe ich eine viel längere Standzeit.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 19:46   #10
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen
Ich habe noch Eheim Substrat (ohne Pro) rumliegen. Jetzt überlege ich, ob ich die beiden "Plastikkörbe" damit voll mache, oder doch vielleicht lieber mittelfein blaue Filtermatte, denn biologische Filtermasse sollte ja schon genug da sein.
Ich nutze zwar nicht den gleichen Filter sondern den EHEIM eXperience 250 aber zu dem Filtermaterial kann ich dir berichten, daß die Filterfläche bei dem Zeug sehr hoch ist, ich jedoch damit recht kurze Standzeiten hatte.
Ich wechselte dann auf das EHEIM SUBSTRATpro in Verbindung mit grober blauer Filtermatte und seither läuft mein Filter ohne Reinigung nun seit über einem 3/4 Jahr ohne Anzeichen dafür, daß der Durchfluss weniger wird (und mein Filter hat im Gegensatz zu vielen anderen im Grunde keinen ungefilterten Nebenstrom der eine längere Standzeit suggeriert).
Das weiße Filtervlies habe ich ebenfalls aus dem Filter verbannt.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.10.2017   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tauschangebot: Suche Eheim 2080 im Tausch gegen Eheim Professionel 3e 700 2078 mikail Tauschen und Verschenken 1 27.04.2017 12:36
Eheim 2073 Robi Technik und Zubehör 4 20.01.2015 09:22
Eheim 2073+2028+HMF Filterlösung für ein 430L Becken pel Technik und Zubehör 0 19.11.2014 18:53
Eheim ecco pro 300 oder professional 2073? Carobel Archiv 2011 3 03.10.2011 19:14
Eheim professionell 3 2073 zu laut Lars-666 Archiv 2009 14 17.11.2009 19:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:07 Uhr.