zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.11.2017, 16:01   #1
jeffrey1991
 
Registriert seit: 15.11.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium Beleuchtung LED

Hallo,
wollte mal ganz gerne wissen ob man handels übliche LED leuchten aus den Baumarkt für sein Aquarium kaufen kann.

Zb
https://www.leds24.com/lineare-LED-E...xoC5yYQAvD_BwE


Mfg

jeffrey
jeffrey1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.11.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2017, 11:02   #2
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Hi,
Können schon...aber müssen nicht
Also nur als Notlösung, wenn der geldbeutel nicht mehr hergibt.
Ich habe damals auch gespart, und mir dann was Gutes gekauft.
Es gibt da schon Unterschiede, denn gute Aquarium-Leuchten haben spezielle Zusammensetzung für das Wachstum der Pflanzen abgestimmt. Ich habe es nicht bereut. Siehe das hier:

https://www.amazon.de/Fluval-A3991-F...G2TA636MRFED0W

genau die habe ich nicht, aber sowas ähnliches. Meine hab ich in der eile nicht gefunden
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 19:19   #3
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Jeffrey,

überr ALLEN meinen Aquarien hängen Baumarktleuchten. Allerdings nicht so etwas, wie die von Dir verlinkten. Diese hat einige Nachteile:

-Nachteil 1:
Es ist eine EINBAUleuchte. Sie hat also kein eigenes vernünftiges Gehäuse oder Aufhänge/Aufstellvorrrichtung.
-Nachteil 2:
Die Milchglasabdeckung schluckt und streut unnötig viel Licht. Zur blendfreien Raumausleuchtung absolut sinnvoll. Zur gezielten und energiesparenden Aquarienbeleuchtung nicht sinnvoll.
-Nachteil 3:
Eigentlich der wichtigste! Die von Dir verlinkte Leuchte ist nicht im geringsten Spritzwasser/Kondenswasser geschützt. Ein Wassertropfen an die falsche Stelle und Du hast im günstigsten Fall einen Kurzschluß, im ungünstigsten einen Stromschlag. Wenn auch nur mit 24V (Kurzschluß nach dem Netzteil). Und wenn der Kurzscchluß VOR dem Netzteil erfolgt (wenn dieses auch nicht Feuchtraumgeeignet ist), wird es richtig lustig. Auf deutsch: LEBENSGEFÄHRLICH!

Eine sichere, pflanzenfreundliche und energiesparende Lösung aus dem Baumarkt sind LED-Strahler für den Aussenbereich. Diese sind STRAHLwasser geschützt nach IP65. Das heisst man kann sie im Betrieb mit einem Gartenschlauch abspritzen. Muss man aber nicht ;-)
Die Lichtfarbe dieser Strahler ist meist Tageslichtweiß/Kaltweiß. Durchaus geeignet für gängige Aquarienpflanzen.

Wie diese Dinger in Praxi aussehen und wirken, kannst Du Dir z.B. in meinen Beckenvorstellungen hier:
https://www.zierfischforum.info/beck...-auf-840l.html
und vor allem hier im Eingangspost:
https://www.zierfischforum.info/beck...s-beckens.html
anschauen.

Im Standardbaumarktsortiment gibt es derartige Strahler zu 10W (ca.15-20€), 20W (ca.35€) und 40W (ca.50-60€). Diese Strahler findet man auch öfter bei Aldi, Lidl, Norma und Co. in Sondrangebotsaktionen teilweise deutlich günstiger. Da schlage ich dann meist auf Vorrat zu ;-) Bei mir sind die 10 + 20W Strahler im Einsatz. Optisch sicher nicht ganz der "Burner". Aber einfach zu installieren, sicher, günstig und langlebig.
ganz nebenbei bekommst Du da bei gleichem Preis mindestens die doppelte Watt/Lumenzahl wie bei Deiner Beispielleuchte. Und das auch noch mit günstigerem Abstrahlwinkel und ohne Milchglasstreuscheibe...

Tschüß,
Schneckinger

Zu Susannes Beispielleuchte:
Die ist sicher aquariengeeignet. Was mir an dem Angebot aber (mal wieder) aufstösst:
Keine Angaben zur Leistungsaufnahme (W), keine zur Lichtausbeute (Lumen), keine zur Lichtfarbe. Also die klassische "Katze im Sack".

Geändert von Schneckinger (20.11.2017 um 19:30 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 11:28   #4
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

LED`S für Aquarien egal wie groß kauft man hier
https://wellerled.com

Danke: (2)
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2017, 15:46   #5
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.145
Abgegebene Danke: 215
Erhielt: 557 Danke in 255 Beiträgen
Standard

@hbmännchen:

Ich habe mir gerade ein weiteres 100cm Becken zugelegt und plane noch die Beleuchtung.
Ich habe Weller LED schon mal im Netz gesehen, wollte mir aber eigentlich wieder Beleuchtung von ledaquaristik.de zusammenbauen.

Die Weller LEDs sind anscheinend noch etwas günstiger und haben auch nicht ganz so dicke Kabel. Ausserdem werden 7020 bzw. 5730 statt 5630 SMDs verwendet. Das ist ja alles positiv.

Dass man sie selbst kürzen muss, ist nicht so schön, aber machbar. Etwas irritieren mich allerdings die Angaben zur Farbtemperatur bei den IP68 Stripes. Durch dass "Spezial-Silikon" soll die Farbtemperatur steigen. Bei Tageslicht-Weiss von 6400K auf 11000K und bei Kaltweiß sogar von 10000K auf 20000K. Ist das realistisch 20000K sind ja nur für Meewasser zu gebrauchen. Bei den IP65-Leisten scheint das aber nicht der Fall zu sein.

Eine solche Anhebung der Farbtemperatur nur durch das Silikon wäre ja nur möglich, wenn ein Großteil des Spektrums von Grün/Rot durch des Silikon absorbiert wird. Aber welcher Teil des Spektrums ? Mehr Grün, mehr Rot oder beides ? Gibt es irgendwo Angaben zum resultierenden Spektrum ?
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 13:26   #6
Maxi1
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich habe die Sera Precision daylight sunrise und daylight cool und bin sehr zufrieden! Sie sind auch im Verhältnis recht günstig

https://www.youtube.com/watch?v=qJVlPADomsY

Meine haben für ein 130cm Becken im Angebot etwas 80 € gekostet
Maxi1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 23:53   #7
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.145
Abgegebene Danke: 215
Erhielt: 557 Danke in 255 Beiträgen
Standard

@Maxi: Die Sera sind vom lm/W Verhältnis etwas schwach auf der Brust und 20V Betriebsspannung ist mal so ganz aus der Reihe.
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2018, 18:28   #8
kolibri900
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das beste was ich an LED-Aquariumbeleuchtung gefunden habe ist das hier
www.daytime.de

Habe ich mir zugelegt ... einfach genial. Nicht gerade billig aber einfach Top.
kolibri900 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.02.2018   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium beleuchtung djnoob Angebote von Aquaristik-Artikeln und Fische 1 30.06.2014 19:42
Aquarium beleuchtung upgraden ! djnoob Technik und Zubehör 21 10.04.2014 19:24
Beleuchtung im 200l Aquarium Babsi1988 Archiv 2012 8 07.07.2012 23:27
Beleuchtung für ein 20l-Aquarium Mosaikfadenfisch Archiv 2003 0 15.04.2003 00:16
Aquarium-Beleuchtung UUMML Archiv 2001 3 26.12.2001 23:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.