zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Bilder gefallen Euch am Besten?
Bild 1 7 19,44%
Bild 2 5 13,89%
Bild 3 3 8,33%
Bild 4 4 11,11%
Bild 5 1 2,78%
Bild 6 6 16,67%
Bild 7 8 22,22%
Bild 8 1 2,78%
Bild 9 18 50,00%
Bild 10 5 13,89%
Bild 11 5 13,89%
Bild 12 1 2,78%
Bild 13 3 8,33%
Bild 14 1 2,78%
Bild 15 12 33,33%
Bild 16 4 11,11%
Bild 17 2 5,56%
Bild 18 2 5,56%
Bild 19 15 41,67%
Bild 20 7 19,44%
Bild 21 3 8,33%
Bild 22 2 5,56%
Bild 23 1 2,78%
Bild 24 2 5,56%
Bild 25 5 13,89%
Bild 26 1 2,78%
Bild 27 3 8,33%
Bild 28 3 8,33%
Bild 29 12 33,33%
Bild 30 10 27,78%
Bild 31 7 19,44%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 36. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2017, 18:13   #41
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tempomat Beitrag anzeigen
weil mir das Thema entgangen war.
.
dafür, dass dir das Thema erstmal entgangen war, engagierst du dich jetzt aber ganz ungemein

Zitat:
Zitat von Tempomat Beitrag anzeigen

Es kann jeder Bewerter in sich gehen und sich die Frage stellen, ob das von ihm an 1. Stelle gesetzte Bild wirklich gut ist und zwar Hinsichtlich fotografischer-technischer Aspekte (Schärfe, Belichtung) und der Gestaltung (Beschnitt, Zentrierung...). Scheiben sauber? - sind irgendwelche vermeidbaren störenden Elemente enthalten.
und das kann jeder Bewerter auch bleiben lassen
Ist doch lediglich deine ganz eigene, persönliche und vollkommen subjektive Ansicht zu dem Thema.
Wie du hoffentlich gründlich gelesen hast, sind andere Forianer,sowohl "Einsender ", als auch "Bewerter " , als auch " Nichtbeteiligte " gänzlich anderer Meinung.
Mir z.B. ist es NICHT wichtig , ob die Scheiben sauber sind, sich was spiegelt, kurzum, dass Bild fototechnisch ausgefeilt ist.
Das Kriterium " aquaristische Begegnungen " hingegen sollte aber nach meinem Anspruch erfüllt sein.
Es hat was mit Toleranz und Akzeptanz des Anderen zu tun, ob ich ihn einfach so sein lasse, wie er eben ist - und wenn jemand ein Motiv niedlich oder goldig findet, ist dagegen aus meiner Sicht und unter den genannten Gesichtspunkten nicht das Geringste einzuwenden.
In einem Forum ist es genauso wichtig wie im realen Leben über den Tellerrand hinauszuschauen.

Da hat Angelika durchaus passend zum Oberthema Schneckinger zitiert :
"Es ist ganz allein Eure Sache warum Ihr ein Foto wählt:
Weil es besonders witzig ist, besonders anrührend, von exzellenter fotografischer Qualität, weil es das Thema des Wettbewerbs besonders gut trifft...
Auf Eure Meinung kommt es an."

Jeder kann, darf und wird hier seine eigenen Kriterien anwenden und einbringen - vollkommen egal und unabhängig von dem, was nun ein Tempomat meint und schreibt



Zitat:
Zitat von Tempomat Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich ... es kann bei den qualitativ hochunterschiedlichen Bildern irgendwie nicht sein, dass die offensichtlich 1-3 besten Bildern punktemäßig so eng am Ausschuss rangieren. Zumal die 1-3 besten Bilder sich deutlich abheben.

es kann natürlich sein, dass einige Leute den "hach .. wie niedlich"-Aspekt mit einbeziehen. Das wäre natürlich fatal. Es mag zwar entsprechend der "Vorgaben" legitim sein, aber es bleibt ein NoGo.
Die Bemerkung "Ausschuss " ist eine Beleidigung und hat so garnichts mit guter Kinderstube zu tun.
Und nochmal :
Nur für dich scheint bei diesem Wettbewerb alles Mögliche, um nicht zu sagen, fast Alles ein no go zu sein.
Natürlich kannst du das schreiben, es ist ja jedem freigestellt - ich frage mich allerdings, inwiefern du davon profitierst, den anderen die Freude und den Spaß zu trüben
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.06.2017   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.06.2017, 18:21   #42
Tempomat
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2015
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 85 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Interessant finde ich, dass sich hier die am "brutalsten" beschweren, die nicht teilgenommen haben.
ich beschwere mich nicht, ich schreibe nur meinen Eindruck. Diese bezieht sich vornehmlich auf die bisherige Bewertung und den Umstand, dass keinerlei Bewertungskriterien genannt wurden. Eine Bewertung ohne klare Kriterien ...

Desweiteren sind bei nahezu allen aqaristischen Fotowettbewerben Amateure am Start. Auch das ist also hier keine Besonderheit.

Zitat:
Daher gibt es halt auch Bilder mit "Macken", die halt aufgrund anderer "Qualitäten" einen Teil der Foris überzeugen. Und das ist auch entsprechend der Ausschreibung UND des Einleitungstextes zur Abstimmung genau so gewollt.
das macht es nicht besser.


Zitat:
Und vergesst bitte nicht:
Dieser Wettbewerb soll in erster Linie Spass machen.
gute Bilder machen Spaß

Zitat:
Bei mir tut er das auch. Und sollte ich weitere Wettbewerbe auf die Beine gestellt bekommen (ich bemühe mich gerade um weitere Sponsoren...), dann werden diese unter ähnlichen Bedingungen ablaufen. Wem das nicht passr... siehe oben ;-)
Wenn Du das Wort "Wettbewerb" nicht verwenden würdest, wäre alles in Ordnung.

und falls Du ansetzen wolltest: Ich bin seinerzeit mal mit dem Bild rausgeflogen.

Click the image to open in full size.http://www.bilder-upload.eu/show.php...1498493100.jpg

Begründung: Teilweise unterbelichtet, Fischabstand zu eng, der hintere hätte deutlicher freigestellt sein können, etwas zu eng beschnitten.

(Sie hatten Recht).
Tempomat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 18:26   #43
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.457 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi,

hier geht es aber nicht um die Kränkung, die Dir damals angetan wurde. Sondern um den hier aktuell abgehaltenen Wettbewerb zu den Bedingungen unter denen er ausgeschrieben wurde. Ist nun einmal so ;-)

Tschüß,
Schneckinger

Edit: Dein Bild öffnet sich übrigens bei mir nicht.
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 18:50   #44
Tempomat
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2015
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 85 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Hi,

hier geht es aber nicht um die Kränkung, die Dir damals angetan wurde. Sondern um den hier aktuell abgehaltenen Wettbewerb zu den Bedingungen unter denen er ausgeschrieben wurde. Ist nun einmal so ;-)
Es geht nicht um Kränkung, sondern um klare Bewertungskriterien, damit es überhaupt zu einem Wettbewerb wird. So ist es keiner. ist nun einmal so ;-)
Tempomat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 18:54   #45
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen

Und sollte ich weitere Wettbewerbe auf die Beine gestellt bekommen (ich bemühe mich gerade um weitere Sponsoren...), dann werden diese unter ähnlichen Bedingungen ablaufen.
Tschüß,
Schneckinger
@Schneckinger, hi
weitere "ZIERFISCHFORUM WETTBEWERBE " - das wäre super
Dir und mir, und vielen anderen Forianern hat es ja so richtig Spaß gemacht -
bzw. tut es noch .

Ich möchte mich ganz herzlich für dein Engagement und deinen Einsatz bedanken, auch im Namen aller, die mit so viel Freude dabei waren und sind wie ich
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 19:34   #46
Tempomat
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2015
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 85 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Algerich Beitrag anzeigen
Ich kann Tempomat durchaus folgen, wenn er meint, dass das Einsenden eines Fotos für einen Wettbewerb eigentlich in etwa folgendes verlangen dürfte:
"Bildplanung" - "Herrichtung der Ansichtsfläche" (Scheiben reinigen etc.)
-, "Geduld" (diesen Punkt beliebig oft wiederholen) - "Entdecken des Motivs" - "Fotografie" - "Nachbearbeitung des Bildes" - "Einsendung"

Das Ergebnis sollte ein technisch überzeugendes Produkt sein, an dem man sich erfreuen kann. Einverstanden.
und hinzu kommt Eigenkritik. Man muss sich selbst ehrlich fragen, ob das Bild wirklich wettbewerbsfähig ist.

Ein ganz banales Ausschlusskriterium wäre es z.B., wenn einer der Fische ungünstig halb abgeschnitten daherkommt. Auch die Restflosse eines Fisches der gar nicht in das Bild sollte, würde/sollte das Bild in die Tonne befördern. Algen auf der Scheibe und so weiter. Es ist ganz einfach, wirklich. Man muss nur sein Bild mal selber kritisch anschauen. Dann wäre schon viel gewonnen. Ich kann nicht verstehen, was daran so problematisch und spaßmindernd ist. Es macht doch Spaß gute Ergebnisse zu erzielen, sich zu verbessern, etwas anzustreben.

Zitat:
Gleichwohl spielt das Thema natürlich eine Rolle. Die fotografisch perfekte Wiedergabe eines wunderschönen Kampffisches in einem leeren Becken wäre, wie ausgeleuchtet der Hintergrund auch sein mag, schlicht keine aquaristische Begegnung.
auch richtig. Das Thema sollte deutlich erkennbar sein.

Zitat:
Dann kann auch der Schnappschuss mit einem einmaligen Motiv in den vorderen Rängen landen.
ob ein gutes Bild zufaällig als Schnappschuss entstanden ist oder durch tagelanges Ansitzen, ist egal. Es muss halt nur ehrlich wettbewerbsfähig sein.

Zitat:
Weshalb ich dann aber wieder etwas von "Ausschuss" lesen muss, erschließt sich mir nicht.
weil der größte Teil der Einsendung bei einem handfesterem Wettbewerb als Ausschuss nicht einmal in die Vorrunde gekommen wären. So ist es, also kann man es auch so benennen.
Tempomat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 20:37   #47
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Nabend.

Mit diesem kleinen Schriebsel möchte ich auch nur meine Meinung zum Thema Fototechnik, Bildgestaltung und Wettbewerbstauglichkeit ausdruck verleihen. Was ich NICHT möchte, sind irgendwelche "Vorschriften" auslegen, die schon im Vorfeld von Schneckinger & Co. ausgeschrieben wurden.

Zur Fototechnik: Ich kann Schneckinger gut verstehen, möglichst viele Teilnehmer bei diesem "Wettbewerb" dabei haben zu wollen. Das macht die ganze Sache homogener, für die Teilnehmer wie auch für die Abstimmer (die evtl. auch nicht teilgenommen haben).

Nun ist es leider so, dass nicht jeder den gleichen Stand in Sachen Equipment besitzt. Die Einen mit einer digitalen Spiegelreflex, die Anderen mit einer Kompakten und wieder Andere mit der Kamerafunktion des Smartphones (die ja mittlerweile, wenn richtig angewand ziemlich gute Bilder zustande bringen). Vorteil einer Spiegelreflex, vorrausgesetzt ein entsprechend gutes Objektiv ist vorhanden, ist die Bildqualität, sowie die eigentliche technische Ausstattung der Kamera.

Nun ist es aber leider nicht so, dass eine gute (und evtl. teure) Kamera automatisch auch gute Bilder erzeugt. Man kann auch mit dem teuersten Modell schlechte Bilder machen. Ein gutes Ergebnis wird nunmal eben nur dann erzielt, wenn man über die benötigten Kenntnisse verfügt und diese auch einzusetzen weiß. Jeder der eine DSLR benutzt wird wohl dahingehend wissen, dass man die Bilder als RAW erstmal weiter bearbeiten muss, um bestmöglichste Ergebnisse zu erzielen. Fix- und fertige JPEG's aus dem Automatikmodus erzielen nur selten das Optimum der eingesetzten Technik. Was die Bearbeitung der Bilder angeht - also von Kontrast, Helligkeit, Schärferegulierung, Weichzeichnung und sonstige Korrekturen, dass ist wieder ein anderes Thema. Das erfordert Einarbeitung und Übung, um möglichst den besten Ton hinzukriegen, bzw. die beste Bildkomposition (das passende Ausgangsmaterial vorausgesetzt).

bei einer Kompakten oder Handykamera habe ich diesen Aufwand i.d.R. nicht bzw. kaum. Die Bilder die aufgenommen worden sind, werden dann auch so genutzt wie sie sind (ich unterstelle jetzt einfach mal ohne bösen Hintergrund das die meisten Anwender dieser Kameras weitesgehend auf abschließende Bildbearbeitung verzichten).

Wie man also merkt, steigt mit der "Hochwertigkeit" des Equipments auch irgendwo der Arbeitsaufwand bis ein fertiges Bild zustande gekommen ist (vom Sichten, Aussortieren etc. fange ich jetzt erst mal gar nicht an).

Das es dann gewisse Aufschreie gibt, auch die technische Qualität eines Bildes mit in seine Bewertung einfließen zu lassen (vorausgesetzt Der- oder Diejenige kann den unterschied auch sehen[!!]), finde ich vollkommen legitim.

Wozu sollte man sich sonst auch die Mühe machen, Stunden wertvoller zeit mit etwas zu verbringen, was vergebliche Liebesmühe ist?

Das ein Motto eines "Wettbewerbs" erfüllt sein muss/sollte, ist ein grundsätzliches Ziel, was es weitesgehend bzw. voll, je nach Auslegung zu erfüllen gilt.

Im jetzigen aktuellen Fall, ist es ja leider ein wenig zwiespältig. Es gibt ein klar vorgeschriebenes Ziel mit dem Motto "Aquaristische Begegnungen", dieses Motto wurde aber im Grunde genommen ausgehebelt bzw. stark gelockert (keine Kritik an dich, Schneckinger. Meine Ansicht steht ja direkt im ersten Satz der nicht fett geschrieben ist ). Da jetzt hin und her zu palabern bringt eh nix- der Wettbewerb unterliegt nunmehr der eigenen Definition des Themas durch die Teilnehmer.

Bedeutet also für mich in diesem Fall- das dass Thema erledigt ist. Es wird abgestimmt bis die Uhr zu Ende getickt hat und fertig.

Wenns um weitere Wettbewerbe in dieser Form geht, nur ein Vorschlag zur Güte: Der Übersichtlichkeit & Fairness halber, würde ich einen neuenWettbewerb in folgende Themen einteilen (die auch so eröffnet werden):

1. Ankündigungsthread mit Kommentarfunktion
2. Abstimmungthread ohne Kommentarfunktion
3. Diskussionsthread zur laufenden Abstimmung

Warum das Ganze? Im 1. Thread wird das Thema, die Regeln und evtl. Sachpreise sowie Begutachtungshinweise der Bilder vorgestellt. Mitglieder können evtl. Fehlende Sachen ergänzen und noch dazu Ihre Meinung kund tun. Der 2. Abstimmungsthread bleibt durch einen Verzicht der Kommentarfunktion einfach "sauber", es sind keine seitenlangen Kommentare nachzuholen und man kann sich aufs Wesentliche konzentrieren. Der 3. und damit letzte Thread soll eben ermöglichen, über den laufenden Wettbewerb bzw. die Abstimmung zu reden, sinnieren, diskutieren etc.

So räumt man auch evtl. neuen Mitgliedern die Möglichkeit ein, völlig unbeeinflusst an eine Abstimmung ran zu gehen, oder ggf. auch "alten Hasen" hier.

Das was einem hier im Eigentlichen sauer aufstößt ist leider die Tatsache, dass man nicht seine Meinung äußern kann, ohne das dies auf eine Reaktion alá "der hat mich blöd angemacht" oder "das muss ich jetzt unbedingt klarstellen" trifft, zumindest rein subjektiv empfunden.

Ich kann nicht auf der einen Seite schreien, dass hier alles und jeder mit größtmöglicher Empathie, Verständnis und Nächstenliebe behandelt wird und dann bei einer anderen Meinungsäußerung einen ganzen Post in seine Einzelteile zerlegen.

Sicherlich soll/kann/darf/muss/will wirklich jeder seiner Meinung freien Lauf lassen, wie schon (gefühlt zum 1000. mal) erwähnt, aber man muss das was man liest evtl. auch einfach mal auf sich selber sacken lassen und kann dann auch vielleicht auf eine Antwort und eine Diskussion zum was weiß ich wievielten Male zum selben Thema bleiben lassen.

Dieses ewig lange hin und her, gerade in einem Thread wie diesen macht die ganze Sache auch irgendwann müßig, bzw. viel zu aufwändig nachzuvollziehen.

Und zu guter letzt nochmal der selbe Hinweis wie oben - Es ist und bleibt meine Meinung. Es ist mehr als Apell zu verstehen als Kritik. Es wurde niemand persönlich angegriffen oder kritisiert.

Meine Meinung bedarf keiner weiteren Kommentare - wenn ich jemanden zum überlegen bringen konnte ist schon alles ok und wenn nicht, ist es auch ok.

Vielen Dank.
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 21:08   #48
Tempomat
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2015
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 85 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flarezader Beitrag anzeigen

Nun ist es leider so, dass nicht jeder den gleichen Stand in Sachen Equipment besitzt. Die Einen mit einer digitalen Spiegelreflex, die Anderen mit einer Kompakten und wieder Andere mit der Kamerafunktion des Smartphones (die ja mittlerweile, wenn richtig angewand ziemlich gute Bilder zustande bringen). Vorteil einer Spiegelreflex, vorrausgesetzt ein entsprechend gutes Objektiv ist vorhanden, ist die Bildqualität, sowie die eigentliche technische Ausstattung der Kamera.
ergänzend dazu. Die wesentlichen Bildmängel haben hier nichts mit dem Equipment zu tun. Geputzte Scheiben, sauberer Beschnitt, überhaupt sinnvolle Motivposition (Bilder schräg nach unten bzw. schlimmer noch in die Aquarienecke werden nie was). Auch alles andere hat nichts mit der Kamera zu tun.

Klar, mit einem Handy kann man nicht an der Tiefenschärfe drehen, auch der Blitz kommt frontal, da sind halt Nachteile vorhanden. Nur sollte das alles bei der Bewertung keine Rolle spielen. Es zählt nur das Bild, völlig unabhängig davon wie bzw. mit was es entstanden ist.

Dann geht man eine Checkliste ab und setzt grob Punkte:
[ ] Thema erfasst und umgesetzt
[ ] Scheiben sauber
[ ] Ausschnitt / Beschnitt vernünftig gewählt
[ ] Bild scharf, sauber ausgeleuchtet
[ ] Farben authentisch
[ ] massive Bildbearbeitung erkennbar
[ ] Hintergrund harmonisch passend.

wir hatten noch so einen soften Punkt.
[ ] Ist das Bild eine Werbung für Aquaristik

Jeder vergab danach so seine Punkte und tatsächlich kristallisierte sich am Ende das beste Bild dabei heraus. Was keine Rolle spielt ist das Equipment und die Mühe. Es zählt nur das Ergebnis, so wie es sein sollte.
Es darf nicht sein, dass jemand mit besseren Equipment schlechter gestellt wird. Auch wenn jemand der ein offensichtlich sehr gutes Bild einstellt herabgestuft wird, nur weil man anderen nicht weh tun möchte, kann nichts sein.
Tempomat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 21:52   #49
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hey.

Vollkommen richtig, habe ich total außer Acht gelassen, danke Tempo

Was mir gerade einfällt, womit ich auch viel Arbeit hatte..

[ ] Schwebeteilchen stark ausgeprägt?

LG
Christian
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 22:17   #50
Tempomat
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2015
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 85 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flarezader Beitrag anzeigen
Hey.

Vollkommen richtig, habe ich total außer Acht gelassen, danke Tempo

Was mir gerade einfällt, womit ich auch viel Arbeit hatte..

[ ] Schwebeteilchen stark ausgeprägt?
ja, ist auch so ein Punkt. Kratzer in der Scheibe werden auch gerne übersehen. Die heutige Bildbearbeitung ermöglicht es diese einfach zu entfernen. Sowas wird inzwischen nicht mehr geahndet, sondern eher erwartet. Sorgfalt halt.
Tempomat ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.06.2017   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquaristische Antiquitäten Hans T Forum-Tagebücher und Sammlungen 32 22.04.2018 17:21
Aquaristische neuanfänge alineisy Besatzfragen 2 17.12.2014 14:42
Fotowettbewerb ,,Das schönste Aquaristische Bild" aquastar SMALL Talk 29 08.06.2014 22:09
Aquaristische Urlaubsgrüße longimanus Archiv 2010 5 10.02.2010 06:29
Mystik Wald - Forum, Fotogalerie, Gedichte, Geschichten,... Thorsten1987de Archiv 2003 0 20.10.2003 21:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.