zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2018, 16:50   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.258
Abgegebene Danke: 119
Erhielt: 199 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Hallo Hannah

Stell' doch mal "versuchsweise" den Heizstab um einige Grad zurück, vielleicht kommst du dann auf die "richtige" Temperatur. Das hatte ich bei meinem Heizstab auch mal gemacht, von da an stimmte die Temperatur.
Hi Wasserwelt,

das werde ich mal machen müssen, sie nur auf 25° einstellen und gucken wie hoch die Temperatur steigt.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 16:52   #12
Nik17
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Also vielen Dank für all eure Antworten.
Zur Kontrolle habe ich den Heizstab nachts angeschaltet und die Temperatur lag heute wieder bei über 30 Grad, als denke ich, dass es am Heizstab liegt.
LG, Niklas
Nik17 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.01.2018   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.01.2018, 17:09   #13
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Hi Wasserwelt,

das werde ich mal machen müssen, sie nur auf 25° einstellen und gucken wie hoch die Temperatur steigt.

Hi Hannah

Genau, versuche es mal so.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 17:16   #14
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nik17 Beitrag anzeigen
Also vielen Dank für all eure Antworten.
Zur Kontrolle habe ich den Heizstab nachts angeschaltet und die Temperatur lag heute wieder bei über 30 Grad, als denke ich, dass es am Heizstab liegt.
LG, Niklas
Hi Niklas

Das könnte darauf hindeuten, dass sich der Heizstab nicht abschaltet und dadurch durchgehend das Wasser aufheizt.
Da sollte dann ein neuer Heizstab her.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 22:48   #15
Nik17
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke für eure vielen Antworten,
Abschließen wollte ich nur sagen, dass ich mir einen neuen Heizstab kaufe, da der alte sicher defekt ist, in ihm hat sich auch schon Kondenswasser gebildet.
Lg, Niklas
Nik17 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 23:10   #16
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Berichte dann mal, wie es mit dem neuen Heizstab aussieht.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 11:49   #17
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 784
Abgegebene Danke: 61
Erhielt: 93 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Hallo,

Verstehe ich grad nicht so richtig....wenn du den Heizstab den stecker aus der dose ziehst, kann der garnicht mehr heizen, auch wenn er kaputt sein sollte. Was hast du denn für eine Abdeckung, so eine geschlossene? Ich kenne das noch von meinem alten Becken. Die Leuchstoffröhren werden schon ziemlich heiss. Und wenn die noch nah an der wasseroberfläche sind und die Abdeckung dicht aufliegt, gibt das eine "gute" Heizung. Deshalb bin ich dann umgestiegen auf ohne Abdeckung und nur Aufsetzleuchten (LED) die kaum Hitze erzeugen. Ein notbehelf wäre noch (wenn du denn eine geschlossene abdeckung hast) quer übers Becken Holzleisten zu legen und den Deckel darüber, so das die Lampen nicht so nah am Wasser sind und durch den offenen Spalt Luft zirkulieren kann.
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 22:23   #18
Nik17
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Susanne,
der Heizstab hat noch geheizt, weil er noch drin war, s chließlich konnte ich am Abend keinen anderen holen und lieber etwas wärmer und immer mal wieder an und aus stellen, als das Becken unbeheizt in einem 15°C Raum unbeheizt zu lassen.
Danke nochmal für dein Tipps, werde es mitr noch überlegen.
Gruß; Niklas
Nik17 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 23:54   #19
Nik17
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Wasserwelt Beitrag anzeigen
Berichte dann mal, wie es mit dem neuen Heizstab aussieht.
Also ich habe mir heute einen neuen Heizstab gekauft. Der selbe wie zuvor ( Eheim, 125 Watt) und dieser funktioniert schon jetzt einwandfrei. Er heizt nun sehr genau und konstant auf 24°C
LG, Niklas
Nik17 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 00:06   #20
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 744 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hi Niklas

Problem gelöst, dann lag es letztendlich doch am Heizstab.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Temperatur zu hoch nichts hilft! Panzerwels14 Archiv 2012 9 10.07.2012 16:30
KH sehr niedrig (<3), GH sehr hoch >20 JulianBel Archiv 2010 7 06.04.2010 13:02
Temperatur wegen Hitzewelle zu hoch!! Fischstäbchen29 Archiv 2009 7 16.07.2009 23:44
Temperatur zu hoch! savier Archiv 2008 12 03.08.2008 16:05
Temperatur zu hoch, durch Abdeckplatte senken? silverwolf Archiv 2004 13 22.04.2004 00:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.