zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2018, 10:29   #21
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.667
Abgegebene Danke: 622
Erhielt: 301 Danke in 246 Beiträgen
Standard

Hallo.

Ich habe hier bei mir ab dem Frühjahr immer das Problem mit mehr Phosphat im Wasser. Das ändert sich immer wieder erst so Mitte Oktober. Hier hängt es mit dem Düngen der Felder zusammen. Das ist auch der Grund warum ich vom puren Leitungswasser für die Becken abgekommen bin.

Gruß Balu

Geändert von dumdi65 (19.07.2018 um 10:30 Uhr) Grund: ach die Grammatik
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 10:44   #22
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 170
Erhielt: 171 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Ja, Balu, das kann natürlich auch sein!
Ich merke es bei uns immer am Nitrat.
Was mich nur bei Fischi wundert, dass der PO4 so hoch ist... Ob das nur durch's Düngen der Felder kommt?

So, der Link zum erwähnten Flowgrow-Thread funktioniert wieder: > siehe hier!

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.07.2018   #22 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.07.2018, 11:33   #23
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.667
Abgegebene Danke: 622
Erhielt: 301 Danke in 246 Beiträgen
Standard

Hi Gerd

Bestimmt nicht. Wenn aber noch Industrie in der Nähe wäre, und dann verschiedene Komponenten zusammen kommen kann das dann schon äußerst negativ sein.

Ja, der Nitrat ist dann auch immer höher. Gelegentlich sind auch die Kalium Werte leicht erhöht. Da ich in der Industrie arbeite, weiß ich nur zu gut was alles funktioniert wenn man den Komunen nur die richtigen Angebote macht.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 13:05   #24
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 170
Erhielt: 171 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Tja, des einen Freud ist des anderen Leid.

Als Aquarianer hat man da schlechte Karten und muss sich irgendwas einfallen lassen. Auf jeden Fall läuft's dann auf einen Kompromiss heraus - ärgerlicher Mehraufwand inkludiert!

Bleibt nur noch die Frage, ob's bei Fischi nur temporär ist oder Dauerzustand...

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 13:16   #25
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.667
Abgegebene Danke: 622
Erhielt: 301 Danke in 246 Beiträgen
Standard

Ja, da hilft wohl nur regelmäßiges kontrollieren. Wenn keine Besserung eintritt vielleicht mit Osmosewasser arbeiten, verdünnen. Denn so viele Pflanzen kann man ja nicht reinpacken, um dadurch etwas Abhilfe zu schaffen, die Fische wollen ja auch schwimmen.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 14:55   #26
Fischi36
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Danke für eure Antworten, ja ich werde das mal im Auge behalten.
Es gibt auch eine Quelle in der Nähe, aber die Mühe ist mir dann doch zu gross...solange es den Fischen nicht schlecht geht, komme ich damit klar, wenn es mal die ein oder andere Pflanze dahinrafft, immerhin hat sie sich jetzt über 1 Jahr gehalten.
Alle Jahre Pflanzen kaufen ist mir lieber als wöchentlich 100 L Quellwasser zu sammeln
Fischi36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 15:39   #27
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.667
Abgegebene Danke: 622
Erhielt: 301 Danke in 246 Beiträgen
Standard

Hi Fischi.

Bei Quellwasser mußt auch die Werte messen. Ich z.B. kenne eine Quelle die hat von der GH super Werte,4 -6, aber die KH ist extrem, 9 -12.Von daher würde ich, wenn die Probleme größer werden, das Leitungswasser verdünnen. Wie stark die Verdünnung dann sein muss, das muss man testen.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuviel CO2 Joachim1 Archiv 2003 7 04.09.2003 18:23
Zuviel Co2 ??? cBaehr Archiv 2003 3 23.06.2003 09:08
Zuviel? Arlene Archiv 2003 14 09.06.2003 20:42
Ist das zuviel? AquaDirk Archiv 2002 5 13.09.2002 10:35
zuviel co2 jeanpi Archiv 2001 6 29.11.2001 01:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:30 Uhr.