zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2019, 19:01   #1
Wiener5000000
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Trotz Bakterienstarter Wasserwechsel?

Hallo, ich wollte nachfragen, ob ich bei einem Aquarium, welches sich in der Einlaufphase befindet, trotzdem Wasserwechsel in der Einlaufphase machen muss bzw. sollte, wenn ich Bakterienstarter ins Aquarium mache.
Um das vorab zu sagen, ich mache den Bakterienstarter nicht rein, um weniger Arbeit durch evtl. weniger Wasserwechsel zu haben, oder ähnliches, sondern einfach nur als kleine "Starthilfe".
Wiener5000000 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.07.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.07.2019, 19:30   #2
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.875
Abgegebene Danke: 1.165
Erhielt: 776 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Hallo Wiener,

und herzlich Willkommen bei uns im Forum.

Kurz zur Erklärung: die 'Starterbakterien' sind nur zu einem sehr kleinen Prozentsatz im Wasser selbst. Die sich ansiedelnden Bakterien sind im Filter, im Bodengrund, auf der Deko und den Pflanzen. Das heißt das auch in der Enfahrphase Wasserwechsel angebracht sind, unabhängig von der Zugabe von Starterbakterien.

Ich persönlich drücke immer einen Filterschwamm eines meiner anderen Aquarien in dem neuen Becken aus, das ist auch effektiver da diese Bakterien leben. Dazu muss man diese Möglichkeit aber auch haben.

dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 19:34   #3
Wiener5000000
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hallo Wiener,

Das heißt das auch in der Enfahrphase Wasserwechsel angebracht sind, unabhängig von der Zugabe von Starterbakterien.
Vielen Dank für die Antwort. Ich habe im Internet gelesen, dass man bei jedem Wasserwechsel in der Einlaufphase dann immer wieder etwas der Bakterien dazu gibt. Würdest du dem zustimmen oder ist dies eher überflüssig?

Mit freundlichen Grüßen
Lukas
Wiener5000000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 19:45   #4
Wiener5000000
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Wiener5000000 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Antwort. Ich habe im Internet gelesen, dass man bei jedem Wasserwechsel in der Einlaufphase dann immer wieder etwas der Bakterien dazu gibt. Würdest du dem zustimmen oder ist dies eher überflüssig?

Mit freundlichen Grüßen
Lukas
Naja, eigentlich lässt sich das auch mit deiner vorherigen Antwort beantworten....
Vielen Dank!
Wiener5000000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 20:04   #5
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.875
Abgegebene Danke: 1.165
Erhielt: 776 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Kein Problem Lukas.

Das Problem mit den Meisten Starterbakterien ist das sie eben meist nicht lebend sind. Trotz allem haben sie einen Nutzen. Aber das sie jetzt zwingend von Nöten wären, das kann man nicht behaupten. Ein paar Blasenschnecken ins Becken nach dem bepflanzen erfüllt den gleichen zweck und ist günstiger.

dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 21:26   #6
Wiener5000000
 
Registriert seit: 01.07.2017
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen

Ein paar Blasenschnecken ins Becken nach dem bepflanzen erfüllt den gleichen zweck und ist günstiger.
Okay, vielen Dank nochmal!

Danke: (1)
Wiener5000000 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.07.2019   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
bakterienstarter, einlaufphase, wasserwechsel

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser ist trüb trotz permanentem wasserwechsel Anoy Wasserwerte - Wasserchemie 7 13.05.2014 20:14
wasserwechsel trotz nest? plankton87 Fische 3 16.12.2012 21:18
NO3 und NO2 steigen trotz Wasserwechsel ctdammy Archiv 2011 6 10.04.2011 15:17
Nitrit trotz ständigem Wasserwechsel Elwedridsch Archiv 2009 16 19.10.2009 21:44
Bakterienstarter Knut Archiv 2004 9 20.03.2004 11:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:32 Uhr.