zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2019, 22:58   #11
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo dumdi65,

Vielen dank für deine Antwort.

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hi Thomas.

Den Flüssigdünger brauchen in erster Linie die Schwimmpflanzen und die schnell wachsenden Stängelpflanzen. Beide arten nehmen ihre Nährstoffe über das Wasser auf, deshalb macht der Flüssigdünger in diesem Fall absolut Sinn.
Ich bekomme in den nächsten Tagen eine Co2 Anlage von einem Fachmann aus dem Handel diese werde ich dann anschließen, das dürfte doch ausreichen oder?


Also mein Fehler ist war es, das ich nicht ganz drüber nachgedacht habe wer wie wo was von wo aufnimmt. . . .

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.08.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.08.2019, 23:20   #12
barschfreund
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Hero,

Vielen dank für deine Antwort.

Entschuldige das ich erst jetzt Antworte bitte.



Zitat:
Zitat von Hero Beitrag anzeigen
Hallo Pascal,

meine Vorredner haben ja schon fast alles gesagt.

Auf den Bilder ist mir aufgefallen, dass Du zwei Anubia-Pflanzen in Deinem Becken hast.
Auf dem ersten Bild kann man sehen, dass die Pflanze vorne links im Becken komplett eingegraben wurde, da schauen nur die Blattstengel aus dem Boden.

Anubia sind Aufsitzerpflanzen, das Rhizom (der dicke Strang aus dem die Blätter wachen und auch die Wurzelfäden), darf auf keinen Fall eingegraben werden, das Rhizom fängt dann an zu faulen.

Hol die Anubia bitte schnell aus dem Boden und binde sie auf einen Stein oder eine Wurzel auf.
Ja nachdem ich erfahren habe das alle Anubia´s Aufsitzpflanzen sind habe ich mich gewundert das sie überhaupt solange Überlebt haben.

Ich werde sie auf einer der Wurzeln befestigen, wird bestimmt auch schön aussehen. Vielen dank noch mal für die Information.

Das die eine Pflanze so tief eingegraben ist, Absicht weil sie sich sonst immer wieder aus dem Bodengrund löst, habe da keine andere möglichkteit gesehen sie bisschen tiefer einzugraben.

Ich bin der Meinung, das mit manche Pflanzen durch diese Algen kaputt gehen. Kann das sein?

In meinem 60L und vorher 240L Aquarien hatte ich diese Probleme nicht...

In dem großen Aquarium sind auch Pflanzen von meinem 60L Aquarium, die gehen in dem großen Aquarium kaputt. . . . (bis auf die Anubia.)



Danke für deine Antwort, ich setze es gleich in die Tat um.

MFG

barschfreund (Pascal)
barschfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Helena Schnecken "Plage" Tim92 Wirbellose Tiere 21 28.07.2014 12:26
multifasciatus "plage" LLOYD Archiv 2003 3 06.09.2003 22:38
Mäuse"plage" kuki Archiv 2003 7 22.05.2003 18:17
"LANGE BRAUNALGEN" Brauch dringend Hilfe von Erfah ricco Archiv 2002 18 06.09.2002 22:52
Jungfisch"plage" Thorsten69 Archiv 2002 14 01.04.2002 11:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:36 Uhr.