zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2019, 20:20   #1
fernday
 
Registriert seit: 07.10.2019
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Digitale pH-Messer?

Hallo,

den pH-Wert habe ich immer mit diesen Indikatorlösungen gemessen. Sind zwar genauer wie diese Teststreifen, doch manchmal muß man auch da raten, ist es jetzt 7 oder 7,5 oder gar 6,5? Bisher hatte ich mit dem Sera Test gemessen, dann habe ich mal den JBL Test genommen, doch dieser ist noch ungenauer wie der von Sera.

Dann bin ich auf diese digitalen pH-Messer gestoßen:

https://www.ebay.de/itm/Digital-pH-E...QAAOSwMM1c6676

Hat jemand Erfahrung mit diesen pH-Messer und wie geht die Kalibrierung?

Gruß
fernday ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.10.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.10.2019, 20:37   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 977 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Hallo fernday,

und herzlich Willkommen im Forum, falls ich dies noch nicht gemacht habe.

Erfahrung mit pH Messgeräten habe ich schon von Berufs wegen.

Kurz und Bündig gesagt: die Kalibrierung dieser Geräte ist einfach. Es gibt so genannte Zwei- und Dreipunktkalibrierungen. Da hast eine Pufferlösung mit einem bestimmten pH Wert, in diese Lösung stellst du das Messgerät, drückst die Kalibriertaste und den Rest macht das Messgerät, Bei der nächsten Lösung wird ebenso verfahren. Das wars.

Jetzt meine Frage an dich: warum brauchst du den pH Wert? Denn exakte Messungen sind auch mit diesen billigen Messgeräten nur in normalen und nicht zu weichem Wasser möglich. Hast du weiches Wasser dann hast du ein Problem einen genauen und stabilen Wert zu bekommen. Deshalb frage ich
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 20:39   #3
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 977 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Genaueres kannst du auch hier nachlesen

https://www.zierfischforum.info/tech...h-und-lfk.html
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 21:17   #4
fernday
 
Registriert seit: 07.10.2019
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

unser LW hat eine KH von ca. 6. Mit Torfwässerung kann diese bis auf 2-3 KH zurück gehen. Im Grund brauche ich mir auch keine großen Gedanken zu machen. Der pH ist bei Zugabe von CO2 mit Tröpchentest gemessen bei ca. 7, eventuell leicht darunter. Mit Torffilterung können diese Werte noch etwas gesenkt werden.

Die Fischarten sind Salmler, Panzwerwelse und später sollen noch SBB im anderen Becken dazu kommen. Und um diese geht es mir auch hauptsächlich. Mit Torffilterung hatte ich die KH mal sogar unter 1. GH habe ich da leider nicht gemessen.

Es wäre ja auch gut von diesen Tröpchentests weg zu kommen. Wegen der Torfwässerung und Filterung messe ich mindestens einmal die Woche den pH-Wert. Da wäre so ein Gerät schon besser.
fernday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 21:43   #5
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 977 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Hi.

Wenn du Torfwasser, sogenanntes Schwarzwasser, hast, brauchst du dir wegen deinem pH Wert aber nicht so viele Gedanken zu machen. Bei KH 1 ist es eher unwahrscheinlich das du unter einen pH von 5 kommst. Zudem wirken Huminstoffe aus dem Torf als pH Puffer. Der Torf gibt seine Säuren ab, und die Huminstoffe sorgen dafür, ähnlich wie die KH, das der Wert stabil bleibt.

Ich persönlich betreibe meine Becken mit getorftem Regenwasser und stelle mit GH+ Salz einen gewünschten Leitwert ein. Ansonsten Messe ich überhaupt keine Werte. Auch ist mir eine pH Messung da ein bißchen zu umständlich. Jedesmal eine Probe ziehen und KCL zugeben, unnötig. Denn der pH Wert ändert sich mit jedem neuen Torf sowieso da das ja dann eine andere Charge ist.

Wenn du ihn denn doch überwachen möchtest, dann kannst du das auch über einen Dauertest machen. Finde ich persönlich ausreichend.

Aber gerne stehe ich dir für weitere Fragen und Ideen gerne zur Verfügung
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 21:58   #6
fernday
 
Registriert seit: 07.10.2019
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ein Dauertest wäre auch eine Lösung, nur hängt dann wieder was zusätzlich im Wasser was nicht schön aussieht.

Wenn ich mir trotzdem einen Digitalmesser kaufe, kann es dann bei KH 1 zu Fehlanzeigen kommen, oder ist das erst bei extrem weichem Wasser der Fall?

Auch bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Tröpchentests wegen der schon vorhandenen Wassereinfärbung noch exakt sind?
fernday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 22:35   #7
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.675
Abgegebene Danke: 1.502
Erhielt: 977 Danke in 715 Beiträgen
Standard

Das mit den Fehlmessungen ist bei einer KH von 1 möglich. sicher sein kannst du dir da aber nur wenn du den Leitwert deines Wassers bestimmst. Liegt dieser über 200µS sollte der pH Wert echt sein. Liegt die Leitfähigkeit unter 200µS ist auf jeden Fall der Einsatz von KCL nötig. Kaliumchlorid, KCL, macht das Wasser Messbar, sorgt also für eine stabile Messung ohne den pH zu beeinträchtigen.

Die KCL Lösung brauchst du auch um die Elektrode damit zu lagern, diese wird ansonsten schnell unbrauchbar. Die Pufferlösungen zum Kalibrieren brauchst du auch regelmäßig, ca. alle 4 -6 Wochen. pH Elektroden altern auch schnell, auswechseln sollte man diese spätestens nach 15 Monaten.

Du siehst, es gibt viel zu beachten bei der Sache. Auch deshalb setze ich auf den Leitwert. Damit habe ich immer einen Überblick über mein Wasser und kann negativen Trends leicht entgegensteuern.

Danke: (2)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.10.2019   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektronischer Ph-Messer?? peda88 Archiv 2004 1 25.03.2004 23:03
PH-Wert Messer schmolli Archiv 2003 10 05.11.2003 14:20
Digitale Spiegelreflexkamera? thomas250181 Archiv 2003 3 03.10.2003 12:16
pH-Messer defekt!? masterluke Archiv 2003 2 10.05.2003 19:15
Elektronischer PH-Messer johho Archiv 2003 6 04.01.2003 12:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:56 Uhr.