zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2021, 17:04   #41
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

danke dir für deine Erläuterungen, auch wenn mich dieser chemische Exkurs an meine intellektuellen Grenzen führt. Wer hätte gedacht, dass es doch keine so gute Idee war Chemie nach der 10. Klasse abzuwählen...:-)

Bisher habe ich Phosphat- und Eisendünger tatsächlich jeweils gleichzeitig ins Becken gegeben. Gedüngt wird dabei mit Easy Life Ferro bzw. Fosfo und die Wasserwerte nehme ich mit dem JBL Tröpfchentest. Ob es sich bei Easy Life Ferro um einen chelatierten Dünger handelt, habe ich bisher noch nicht herausfinden können.
Zumindest Eisen habe ich direkt nach der Düngung definitiv im Wasser deutlich nachweisen können. Ich weiß ja nicht wie schnell diese Umwandlung in Eisenphosphat im Worst Case ablaufen würde, aber tendenziell würde ich das als positives Zeichen sehen.

So weit so gut...Ich würde jetzt beim nächsten Mal die Düngung zeitlich ein wenig entzerren und danach mal schauen ob sich an den Werten etwas ändert. Wenn ich so 2-3 Tage warte müsste das doch eigentlich ausreichen, oder? Wenn die Pflanzen Eisenmangel haben, sollten sie sich bis dahin ja bedient haben.

Gruß Jörg

Danke: (2)
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.01.2021   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.01.2021, 07:37   #42
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.615
Abgegebene Danke: 520
Erhielt: 610 Danke in 312 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

Chemie war auch das erste, was ich in der Schule abgewählt habe - unserer Lehrer war nicht so der beste

Ich nehme mal stark an, dass auch das Easy Life Ferro chelatiert ist, da es ein Eisendünger ist.

Zitat:
Ich weiß ja nicht wie schnell diese Umwandlung in Eisenphosphat im Worst Case ablaufen würde, aber tendenziell würde ich das als positives Zeichen sehen.
Ich behaupte jetzt mal, dass man so feine Unterschiede mit den für Aquarien erhältlichen Tropfen- oder anderen Tests nicht feststellen kann. Dazu sind sie zu ungenau und die Konzentrationsunterschiede werden nicht so riesig sein.
Das ist halt alles tiefe Theorie. So wird's auch im Grunde ablaufen, aber merklich feststellbar wird das für den Otto-Normal-Aquarianer nicht sein.
Ist aber trotzdem gut, das mal zu wissen, um die Vorgänge zu verstehen.

Ich gebe z.B. den Eisendünger einen Tag nach dem TWW, bei dem ich die anderen Werte aufgedüngt habe.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 14:23   #43
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

mir fällt es teilweise schon schwer die Farben auf den Farbkarten richtig zuzuordnen. Da ist es dann wahrscheinlich wirklich, egal wie gut der Test ist, utopisch anzunehmen, dass man genau sagen wie hoch der Wert tatsächlich ist. Welche Tests benutzt du?

Ich habe mal noch ein paar aktuelle Bilder von meiner Alternanthera reineckii angehängt, denn ich habe den Eindruck das diese in den letzten 1-2 Wochen deutlich abbaut. Zwar wächst sie noch (wenn auch nicht gerade besonders schnell), aber sie verliert auch deutlich Blätter. Ich hätte diese Zeichen jetzt als Stickstoff- und oder Kaliummangel interpretiert. Seht ihr das auch so?

Gruß Jörg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_9249.JPG (246,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_9250.jpg (62,4 KB, 2x aufgerufen)
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 14:44   #44
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.694
Abgegebene Danke: 2.379
Erhielt: 2.007 Danke in 1.408 Beiträgen
Standard

Du bist dir sicher das die Pflanze eine Alternanthera reineckii ist? Ich sehe sie eher als eine Hygrophila Art an.

Das mit den Farben bei den Testungen ist schon so eine Sache. Da wird man schnell 'wuschisch'

Da die Blätter teilweise auch Farbe verlieren fehlt auch Eisen, nicht nur Kalium und Stickstoff. Normal hilft da nur ein radikaler Rückschnitt und die Stengel die noch in Ordnung sind neu einpflanzen. Vor allem würdest du so auch etliche Algen loswerden.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 15:09   #45
S'harien
 
Registriert seit: 08.07.2003
Ort: Walldorf
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Du bist dir sicher das die Pflanze eine Alternanthera reineckii ist? Ich sehe sie eher als eine Hygrophila Art an.
Hmm...dafür habe ich sie immer gehalten, auch wenn ich alles andere als ein Pflanzenexperte bin. Ich hebe da immer diese "Etiketten" von den Pflanzen auf. Allerdings könntest du recht haben, denn ich hab eines gefunden mit Alternanthera reineckii "Pink" und eines mit Hygrophila Polysperma. Den Bildern nach die ich gerade gegoogelt habe, sieht es eher wie eine Hygrophila aus. Nur wo ist dann die andere Pflanze? *amKopfkratz*.


Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Normal hilft da nur ein radikaler Rückschnitt und die Stengel die noch in Ordnung sind neu einpflanzen. Vor allem würdest du so auch etliche Algen loswerden
OK. Dann gebe ich ihr mal noch bis zum nächsten Wasserwechsel. Wenn sie sich bis dahin nicht fängt, werde ich sie dann in dem Arbeitsgang einmal zurückschneiden und neu einpflanzen.

Gruß Jörg
S'harien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 15:13   #46
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 6.694
Abgegebene Danke: 2.379
Erhielt: 2.007 Danke in 1.408 Beiträgen
Standard

Ja die lieben Pflanzen, nutzen sollen sie und schön aussehen. Der rest ist nicht so wichtig

Die wird sich erledigt haben, ausser es wäre eine von den beiden rechts hinten.

Ich würde aber alles das veralgt ist und nicht mehr gut aussieht entsorgen. Nur das einpflanzen was noch gut aussieht, so sind die Chancen am besten das was draus wird
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nährstoffmangel YvonneSch Düngung 0 11.12.2016 09:45
Welcher Nährstoffmangel ist das? benmao Sonstiges 11 12.02.2014 00:34
Algenbestimmung- und Bekämpfung Lorelay Sonstiges 4 25.04.2013 13:33
Nährstoffmangel, was tun??? Nina R. Archiv 2003 9 25.06.2003 15:49
Fragen zur bekämpfung von Ammoniak Conzy Archiv 2002 4 04.09.2002 23:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.