zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2022, 15:05   #1
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Ort: Augsburg Land
Beiträge: 617
Abgegebene Danke: 62
Erhielt: 168 Danke in 118 Beiträgen
Standard SHIRAKURA Mineral Stone / Sauerstoffgehalt

Hi zusammen,

Ich hab mir oben genannte Mineralsteine bestellt und gestern nach Anleitung eingesetzt. Weniger Steine pro angegebener Liter.
Jetzt komm ich grad heim und sehe im 200er dass alle Salmler nach Luft japsen und schnell atmen, auch die Panzis. Temperatur ist wie immer. Filter war etwas schwach, aber daran dürfte es nicht liegen. Hab gleich den Filter sauber gemacht, die Steine rausgeworfen und nen Luftsprudler reingehängt.
Können solche Steine den Sauerstoffgehalt verringern?
Der Sinn der Steine sei mal hinten angestellt, da scheiden sich ja dei Geister :-)
Nehme gerne negative Erfahrungen an.
In den anderen beiden ist ebenfalls ein Stein, da siehts gut aus.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2022, 17:29   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.755
Abgegebene Danke: 3.158
Erhielt: 2.778 Danke in 2.009 Beiträgen
Standard

Also die Steine sind bestimmt nicht daran schuld das die fische nach Luft geschnappt haben. Die bestehen aus Montmorillonit welches ich auch dem selbst gemachten Garnelenfutter beimische und da hat sich noch kein Lebewesen in meinen Becken beschwert.

Wie mißt du die Temperatur und wo? Und ein Filter mit verminderter Leistung kann schon bei diesen Temperaturen für Probleme sorgen, wie gesagt kann
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2022, 10:20   #3
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Ort: Augsburg Land
Beiträge: 617
Abgegebene Danke: 62
Erhielt: 168 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Balu,
Alles klar, ich dachts mir schon, danke.
Thermometer hängt links mittig an der Frontscheibe, Auslauf ist rechts oben. Thermometer ist analog.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2022, 11:21   #4
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Ort: Augsburg Land
Beiträge: 617
Abgegebene Danke: 62
Erhielt: 168 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Wenns jetzt so warm ist, ist ein bisschen zusätzliches Blubber ganz gut, oder?
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2022, 13:42   #5
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.755
Abgegebene Danke: 3.158
Erhielt: 2.778 Danke in 2.009 Beiträgen
Standard

Hi.

Versuche mal direkt am Ein- oder Auslauf zu messen, da hast du dann die besten Daten.

Wenn der Filter die Oberfläche genug bewegt brauchst du den nicht. Ich senke, da wo ich den Beckeneinlauf nicht in der Höhe verändern kann, in jedem Becken den Wasserstand wenn es zu warm wird etwas ab, dadurch entsteht automatisch mehr Oberflächenbewegung und spart so den Strom von der Luftpumpe. Auch Schwimmpflanzen regelmäßig entsprechend ausdünnen hilft.

Strom wird eh noch teuer genug werden.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2022, 20:14   #6
Atlantis
 
Registriert seit: 18.02.2021
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 101 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von _hannibal_ Beitrag anzeigen
Wenns jetzt so warm ist, ist ein bisschen zusätzliches Blubber ganz gut, oder?
Das hängt wie fast immer von Faktoren wie Besatzdichte, Lichteinfall, Bepflanzung und natürlich Arten von Besatz und Pflanzen ab.

Vereinfacht gesagt, hast Du Arten die eigentlich in Modder- und Sumpfgebieten usw. vorkommen, wie z.B. viele Fadenfischarten die auch noch atmosphärischen Sauerstoff aufnehmen ist eine zusätzliche Belüftung unnötig.

Hast Du hingegen sehr sauerstoffbedürftige Tiere oder eine sehr hohe Besatzdichte, kann eine zusätzliche Wasserbewegung durch Lüfter sehr hilfreich sein.

Gegen Wärme an sich hilft eine zusätzliche Lufteinbringung eher nicht.

Danke: (1)
Atlantis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2022, 09:39   #7
_hannibal_
 
Registriert seit: 18.03.2021
Ort: Augsburg Land
Beiträge: 617
Abgegebene Danke: 62
Erhielt: 168 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Zusammen,

hab jetzt in alle drei einen Sprudler (Eheim Air 100) eingesetzt, Fischies finden es glaub gut, sie wirken agiler und die Temperatur stagniert seit dem, bzw ist auch um ein halbes Grad gesunken. Danach hab ich jetzt die Ausläufe höher gestellt und die Deckel sind alle etwas Geöffnet. Jetzt hält sich die Temperatur bei 26,5/27 Grad. Dürfte für die Fische zum aushalten sein, ich wechsle natürlich immer wieder Wasser um die Temperatur zu senken. Will aber auch keinen zu krassen Temperatursturz auslösen.
Ich könnte die Beleuchtung von 12 auf 10 Stunden reduzieren, würde das was helfen?
Wir lassen jetzt über Nacht die Fenster gekippt und schließen morgens alles und verdunkeln die Räume.

Genereller Besatz in allen drei Becken zusammengefasst

Schwarze Panzerwelse, Smaragd Panzerwelse und Trilineatus
Rosensalmler und Perusalmer
Ohrgitterharnischwelse
L103 und L 201
Neocardinias und Amanos
PHS, TDS, und Rennschnecken

Alles moderat Besetzt

Die Deckel möchte ich wegen den Katzen nicht ganz weg machen, das ist mir zu unsicher für die Fische und auch für die Katzen.
_hannibal_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einstreuhöhe von Volcano Mineral Slim2033 Einsteigerforum 6 27.04.2021 16:06
Stone Granite Juwel 3D Rückwand detlef10 Dekoration 5 06.10.2016 17:44
Mineral- und Edelsteine als deko Maggy86 Sonstiges 7 06.04.2014 20:42
Sauerstoffgehalt im Wasser Marco123456 Archiv 2003 10 03.11.2003 01:57
Sauerstoffgehalt? fitz Archiv 2001 1 03.10.2001 22:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.