zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2013, 14:22   #1
Lelex
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bitte um Hilfe bei Wasserwerten!

Hallo ihr lieben!

Ich bin neu hier und hoffe, dass ich meine Frage auch im richtigen Thema einstelle...

Ich habe ein kleines Problem mit meinen Teststreifen (Eco-Check, 5in1)
Leider kömme ich nicht wirklich klar mit dem Ablesen, da die Bezeichnungen zum einen leider auf englisch und zum anderen recht schwer ablesbar sind...
Ich hänge euch mal ein Bild an, wie die Farbtabelle aufgebaut ist.

In das Aquarium sollen später mal Regenbogenelritze und ein Kampffisch, laut Streifen passt der Ph wert schonmal.... Nitrat und Nitrit sind sehr weit unten(Nitrit ca. 0 und Nitrat um die 10).
Die Gesammthärte ist lauf Streifen irgendwo zwischen 75 und 150 (was zum einen wirklich schwammig ist und zum anderen auch sehr hoch wirkt, oder sehe ich das falsch? Ist vielleicht die Einheit eine andere?), ich habe mal gelesen, dass der Wert bei Kafis zwischen 5-15° liegen soll....also sehr weich, was kann ich ändern, damit der Wert in meinem Wasser runtergeht?
Außerdem steht noch irgendwas von "Total Alkalinity"... ist das die Karbonathärte? Die läge dann irgendwo zwischen 80 und 120, was als "moderate"-"ideal" bezeichnet wird... Ich habe gelesen er solle bei unter 4° liegen...das wäre ja meilenweit davon entfernt!?

Ich gebe seit knapp drei Wochen Filterbakterien hinzu, da ich viel zu hohe Nitrat Werte hatte (habe ich im Aquaristikgeschäft messen lassen), der Nitratwert scheint ja nun ok zu sein.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich gerne bald ein paar Fischis einsetzen würde

Ganz liebe Grüße
Lelex
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMAG0492_BURST002.jpg (29,8 KB, 24x aufgerufen)
Lelex ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.04.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.04.2013, 14:40   #2
NebelGeîst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

zunächst mal solltest du dringendst von dem Vorhaben Abstand nehmen, Regenbogenelritzen mit einem kampffisch zusammen zu halten.
- Die Regenbögen mögen auf Dauer eher weniger hohe Temperaturen, der Kampffisch mags dauerhaft warm
- Die Regebögen haben gern Strömung, der Kampffish garnicht
- Der Kampffisch ist ein Einzelgänger
- Die Regenbögen sind sehr quirlige Gesellen, der Kampffisch ist eher ruhig. Die Regenbögen würden ihn kirre machen.

Die Wasserhärte bei den Stäbchen wird in ppm (parts per million) angegeben, nicht in °dH, du musst nach einer Umrechentabelle im Netz suchen oder gleich nen anderen test kaufen
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 14:47   #3
ASchmidti
 
Registriert seit: 28.12.2012
Ort: Alsfeld
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lelex,

die Werte sind sicher etwas hoch und in einer anderen Messeinheit. Besorg Dir flüssig Tests im Zoohandel die sind genauer. Kannst Dir auch am örtlichen Wasserwerk eine Auskunft über das Leitungswasser geben lassen. Wie lange läuft das Becken schon? Du kannst auch schon Pflanzen vor den Fischen einsetzen.


Gruß und Willkommen
ASchmidti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 15:01   #4
Lelex
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Schön, dass ihr so schnell geantwortet habt!

Zu dem Ding mit der Vergesellschaftung von Regenbogenelritzen und dem Kampffisch... Ich habe mich erkundigt und mir wurde gesagt, dass es in Ordung geht, wenn man beide Arten zusammen hält... die Temperatur liegt bei 24°C, eine Züchterin von Regenbogen Shinern meinte, dass die Temperatur ok ist und Kafis nicht zu warm gehalten werden sollen, da sie sonst zu schnell altern und nicht so lange leben. Züchten will ich mit dem Kampffisch ja nicht.
Ich war mir aber auch etwas unsicher, ob sie von ihrer Art her zusammen passen....
Jedoch finde ich einen einzelnen Kampffisch in einem 200l Becken ein ganz klein wenig zu wenig^^

Ok, danke! Da schau ich mal nach einer Umrechnungstabelle

@ASchmidti
Die Flüssigtests fand ich immer etwas teuer... naja, ich überleg mir das nochmal.
Das Aquarium läuft jetzt fast 5Wochen, Filter, Heizung, Membarnpumpe sind seit Anfang an im Betrieb, Pflanzen sind seit 4Wochen drin und davon nicht grade wenig!


Grüße
Lelex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 15:40   #5
Nightingale
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Bünde
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo....der Kampffisch sollte auch nicht allein in einem so grossen Becken gehalten werden....aber auch nicht mit anderen Fischen vergessellschaftet werden.Er ist nun mal ein absoluter Einzelgänger,fühlt sich in einem kleinen Becken,ca.20-30l wohl.Zudem sollte es sehr verkrautet sein und eine Wassertemperatur um die 26°C haben.Da wurdest du leider falsch beraten.
Naja und diese Stäbchentests kannst du in die Tonne kloppen,da sie viel zu ungenau sind.
Nightingale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 15:49   #6
Lelex
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Nightingale!

Hmmm... Naja, ich probier es einfach mal, wenn er unglücklich ist, dann kommt er eben zu meinem Vater, der hat noch ein 60er frei...

Ja, das mit dem Stäbchentest hab ich mir dann auch gedacht... Ich lass mein Wasser einfach nochmal in der Zoohandlung testen....
Lelex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 16:03   #7
Nightingale
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Bünde
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Woran siehst du dann,ob er unglücklich ist??? Du wirst ihn ständigem Stress aussetzen,wenn die anderen Fische da rumwuseln und damit seine Lebenszeit beträchtlich verkürzen....
http://www.zierfischforum.info/einst...splendens.html

Geändert von Nightingale (04.04.2013 um 16:07 Uhr)
Nightingale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 16:09   #8
NebelGeîst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schmeiß ihn doch lieber ins Klo und spül ihn runter, ist sicher besser für ihn als in einem Regenbogenbecken gehalten zu werden..

Nochmal:
Kampffische sind KEINE Fische für Gesellschaftsbecken, erst recht nicht für so hektische Zeitgenossen wie Notropis!

Die Bedürfnisse der Fische, von oben genanntem Punkt mal abgesehen, unterscheiden sich in mehreren Punkten, nicht nur der Temperatur!

Sie sind NICHT für die Vergesellschaftung miteinander geeignet, da gibt es nichts zu probieren, oder probierst du auch die Vergesellschaftung von einer Katze mit einem Mixer oder von einem Hund mit einer Mikrowelle?

Sorry, wenn ich etwas harsch werde, aber anders scheinst du es nicht zu begreifen.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 17:06   #9
Lelex
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 127
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Kein Grund gleich so aggresiv zu werden....

naja, dann schau ich halt, was ich Anstelle des Kampfischs mit dazu tue....

Kann mir jemand sagen, wie ich die Härte (Gesamt und Karbonat) runterbringen kann?
Lelex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 17:38   #10
NebelGeîst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Siehs mal so:
Mit dem harschen Ton hab ich immerhin das erreicht, was ein normaler Ton nicht geschaft hast..
Es haben dir zwei Leute gesagt, dass Kampffische Einzelgänger sind. Darüber hinaus hab ich dir aufgezeigt, dass auch noch die Ansprüche unterschiedlch sind. Hat dich wenig begeistert..
Dein Wasser ist übrigens nicht zu hart. Steht ja auf dem Döschen.. Liegt zwischen weich und hart. Es gibt ne Deutsche Einteilung für die Stäbchen, ob die auf deine anwendbar ist, hab ich aber keine Ahnung

- pH Werte 5,5 - 6,5 - 7,0 - 7,5 - 8,0 - 8,5 - 9,5
- KH Werte 0º - 2,3º - 4,5º - 6,7º - 10º - 17º - 40º dH
- GH Werte 0º - 1,4º - 4,2º - 8,4º - 17º - 56º dH
- NO2 Nitrit 0 - 0,5 - 1,0 - 3,0 - 5,0 - 10 - 20 mg/liter
- NO3 Nitrat 0 - 20 - 40 - 80 - 160 - 200 mg/liter

QUelle: http://www.hanako-koi.de/Eco-Check-5...50-Stueck.html
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.04.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
kampffisch, probleme, regenbogenelritz, wasserwerte

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hilfe bei den wasserwerten melissa Archiv 2012 4 14.05.2012 20:58
Bitte um Hilfe bei Wasserwerten *Schmetterling* Archiv 2010 1 13.12.2010 06:48
Hilfe bei meinen wasserwerten ! Samsara Archiv 2010 8 21.08.2010 20:59
Hilfe zu Wasserwerten... Marcello Archiv 2003 9 30.04.2003 00:45
Brauch Hilfe bei Wasserwerten in Einlaufphase Pantera negra Archiv 2002 11 10.06.2002 10:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.