zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.07.2013, 14:33   #1
Fettblatt11
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Chemnitz
Beiträge: 136
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welcher Eisendünger ist gut?

Hallo!
habe gestern zu meinem Geburtstag einen Fe - test und einen CO2 - test bekommen. Natürlich gleich getestet und enttäuscht. Ich habe mir schon seit 1 Jahr gedanken gemacht wieso alle Pflanzen so schlecht wachsen... dann kamen auch noch 2 mal blaualgen rein, jetz sind sie grade mal weg (1 woche nach der Dunkelkur).

Eisen: 0 mg/l
Co2: 0 mg pro Liter


ich werde mir auf jeden Fall eine Bio - Co2 Anlage bauen und natürlich mit Eisen düngen, aber
Welcher Eisendünger ist der beste? Könnt ihr mir einen empfehlen?

Ich wäre sehr dankbar für schnelle Antworten!!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wassertests 004.jpg (29,2 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg wassertests 003.jpg (37,5 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg co2 test.jpg (47,3 KB, 23x aufgerufen)
Fettblatt11 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.07.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.07.2013, 18:11   #2
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard AW: Welcher Eisendünger ist gut?

Hallo,

Ich würde einen Aquariendünger mit Eisenchelat (z.B. EDTA) und ohne Phosphat nehmen, vorausgesetzt Du hast kein reines Pflanzenaquarium.

Ich habe schon die Produkte von T.tr., D.nn.rl. und JB. eingesetzt.
Auf keinen Fall einen Eisendünger für den Garten mit Eisensulfat nehmen.
Reines Eisen-EDTA vom Gartencenter geht auch, ist aber nicht so einfach zu handhaben.
Eisentabletten mit EDTA gibts auch von den bekannten Marken.

Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 18:17   #3
Wolfman
 
Registriert seit: 25.08.2012
Ort: 64xxx
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Einen Reinen Eisendünger würe ich nicht nehmen. Ich würde folgendes nehmen:

Als Dünger benutze ich von Easylife den Profito das ist ein Komplett Dünger. In verbindung mit Easylife Carbo. Bei mir wächst alles sehr gut. Eine CO² Anlage brauchst du dann nicht, die wird durch den Easylife Carbo ersetzt.

Geändert von Wolfman (09.07.2013 um 18:47 Uhr)
Wolfman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 18:43   #4
Labrinth-Freak
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: 32457
Beiträge: 519
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Da muss ich Wolfman recht geben. So dünge ich auch und es läuft nichts schief
Labrinth-Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 19:20   #5
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.237
Abgegebene Danke: 571
Erhielt: 588 Danke in 388 Beiträgen
Standard

EasyCarbo ist kein CO2 und wirkt auch anders...Ich will das Mittel nicht verteufeln, es mag seine Berechtigung haben und auch wirken, aber es ist nicht synonym zu sehen mit einer echten CO2 Düngung.

Reinen Eisendünger gibt es ohnehin kaum, meistens sind das Mikrodünger mit Eisen und anderen Mineralien, Magnesium und Kupfer zB und bestimmten Spurenelementen. Ich schreib's lieber schon gleich - das Kupfer in diesen Düngern ist so gering dosiert/gebunden, daß es Garnelen & Co nicht schadet

Ich selber nutze für mein stark beleuchtetes AQ Ferrdrakon (Hersteller DRAK), hatte auch schon EasyLife Profito, die Dünger von JBL, Tetra usw tun's für ein normal bepflanztes und beleuchtetes Aquarium wahrscheinlich auch
Was sich bewährt hat, ist, die angegebene Wochendosis auf tägliche Gaben umzurechnen. So ist die Versorgung gleichmäßiger. Und dann reicht es auch, wenn Eisen nur unmittelbar nach dem Düngen nachweisbar ist, und die Pflanzen schön grün sind.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 20:24   #6
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard AW: Welcher Eisendünger ist gut?

Hallo,

Zitat:
Zitat von Wolfman Beitrag anzeigen
Hallo,
Einen Reinen Eisendünger würe ich nicht nehmen. Ich würde folgendes nehmen:

Als Dünger benutze ich von Easylife den Profito das ist ein Komplett Dünger.
Ist da auch Phosphat drin? Aber sonst wäre es ja kein Komplettdünger, oder?
Komplettdünger würde ich wiederum nur bei einem reinen Pflanzenaquarium oder bei sehr viel Wasserwechsel nehmen. Phosphat habe ich beispielsweise ohne Düngen bereits 1 mg/L drin.

Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 20:47   #7
Wolfman
 
Registriert seit: 25.08.2012
Ort: 64xxx
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
@Benmao ich verwende diesen Dünger in meinen ganzen Becken, also Garnelen und fischbecken. Er macht den Tieren nix aus. In diesem Dünger sind mehrer substanzen vorhanden, welche genau, kann ich leider nicht sagen, da auf dem Dünger nix dabei steht. Bei einem reinen Pflanzenbecken becken, würde ich definitiv CO2 verwenden, doch durch den Carbo also den kohlstoff dünger, brauche ich keine CO² Anlage mehr.

Das ist halt meine Erfahrung, mit diesen zwei Dünger und ich muss sagen, ich fahre in meinem Becken nicht schlecht damit
Wolfman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 20:54   #8
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.237
Abgegebene Danke: 571
Erhielt: 588 Danke in 388 Beiträgen
Standard

Das, was man so als Voll-oder Komplettdünger bekommt, enthält normalerweise keine Makronährstoffe. Also kein Nitrat, Kalium und Phosphat. Eben weil diese Nährstoffe in einem mit Fischen besetzten Aquarium, oder aus dem Leitungswasser, ofz schon ausreichend vorhanden sind. Es gibt meines Wissens nur einen Hersteller, der die beiden Düngegruppen (Mikro und Makro) als Gesamtdünger anbietet, und den bekommt man kaum.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 20:57   #9
Wolfman
 
Registriert seit: 25.08.2012
Ort: 64xxx
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ja das Stimmt. Wobei der Dünger von Öhrchen, dieser Ferrdrakon auch nicht schlecht ist, hatte ich auch lange Zeit im einsatz. Den Ferrdrakon power.
Nur muss ich sagen, ich habe mit den Easylife, bessere Ergebnisse, wie mit Ferrdrakon, aber ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Wolfman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2013, 21:49   #10
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard AW: Welcher Eisendünger ist gut?

Hallo,

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Das, was man so als Voll-oder Komplettdünger bekommt, enthält normalerweise keine Makronährstoffe. Also kein Nitrat, Kalium und Phosphat.
Aha. Also ist das nicht wirklich ein Volldünger oder Komplettdünger. Ein reines Pflanzenaquarium hätte seine Probleme damit. Kalium ist jedoch drin.
Laut Hersteller ist beim Profito recht viel Kalium (und auch viel Eisen und Magnesium) drin:
http://www.easylife.nl/de/suesswasse...uenger/profito

Ich habe gerade beim JBL Ferropol nachgesehen. Dort steht auch:
Volldünger ohne Stickstoff und Phosphor.

Dieser Profito scheint ja relativ preisgünstig zu sein. Werde ich auch mal probieren. Da die bekannten Marken ja richtige Apothekenpreise kosten (über zehn Euro für 250 ml), habe ich mir letzte Woche den Vivantis (ebenfalls ohne Nitrat und Phosphat) gekauft und mische das mit Dennerle Tabletten Eisen-Magnesium-Kalium.

Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.07.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
test test

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Otocinclen und Eisendünger MichiundIrene Archiv 2010 2 02.01.2010 12:32
welcher Eisendünger ist der beste? gigazicke Archiv 2004 10 24.04.2004 20:53
Fetrilon 13%-Eisendünger Jhonny1984 Archiv 2003 3 09.11.2003 00:42
CO2- und Eisendünger BB73 Archiv 2002 6 07.07.2002 23:27
Blaualgenbekämpfung, Eisendünger? Philipp Archiv 2002 3 16.04.2002 07:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.