zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.07.2013, 17:51   #1
Bobble80
 
Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Sonsbeck
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe! Was ist denn plötzlich mit meinen Werten los?

Hallo!

Ich habe im April ein 100l-Garra-Rufa-"Therapie"-Becken eingerichtet. Es sind damals 22 kleine Garras und zwei Antennenwelse eingezogen. "Therapie" weil wir natürlich darauf achten mussten, dass da jeden Tag Hände drin rumschwimmen... Es sind reichlich Pflanzen darin, Höhlen und sonst alles, damit sie sich wohlfühlen können.

Bitte jetzt keine Diskussion über die Besatzdichte. Mit der 1cm-1L-Rechnung kann man bei Garra rufas nicht rechnen!

Die Welse haben sich inzwischen dreimal vermehrt. Keine Angst, ich habe zwei Händler, die sie beizeiten nehmen, noch sind sie zu klein

Auch die Garras haben sich vermehrt, vor ca. drei Wochen habe ich drei kleine Garras sehen können, sie waren in den letzten Tagen auch im vorderen Bereich des Aquariums unterwegs, da sie inzwischen 2-3 cm groß waren.

Nun habe ich vor drei Tagen einen Wasserwechsel gemacht. Abends finde ich einen toten Garra und die drei kleinen sind nicht mehr zu sehen! Den anderen Fischen geht es super, weisen alle eine dunkle Körperfarbe und rote Flossen auf. Wenn es denen nicht gut geht, werden sie blass und liegen faul rum... Das hatte ich einmal bei einem zu hohen Nitrat und einmal bei einem zu hohen Nitrit Wert.

Nun habe ich einfach aus Interesse heute die Wasserwerte gemessen und mich erschrocken! So schlecht waren die ja noch nie!!! Mit dem Nitrat habe ich immer so um 50-100, trotz vieler Pflanzen. Aber ich kann nur grobblättrige nehmen, die wachsen natürlich nicht so schnell... alles feingliedrige wird von den Garras vernichtet!!! Eine Efeutute hängt ebenfalls drin.

Also hier die Wasserwerte: (gemessen mit JBL-Streifen)
Cl 0
ph 6,4
KH 3°d
GH >21°d
NO2 0
NO3 100

Sauerstoffsprudler ist immer an, Pumpe läuft sauber mit ordentlich Strömung.

Habt Ihr ein paar Tipps, wie ich die Werte auch ohne Chemie-Keule in die richtige Bahn bekomme?

Vor allem wundert mich dieser Umschwung NACH dem Wasserwechsel!!! Kann mich schon ärgern, überhaupt einen gemacht zu haben...

Danke für Eure Antworten.

Sina
Bobble80 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.07.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.07.2013, 18:35   #2
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Denke es sind evtl. Messfehler.
Teststreifen sind sehr ungenau.
Am Wasserwechsel wirds nicht liegen. Zumindestens konnte ich noch nie lesen, dass ein Wasserwechsel schlecht ist fürs AQ.

Mfg Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 07:31   #3
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi

Wenn der Nitratwert durch einen Wasserwechsel steigen sollte, würde ich an deiner Stell kein Wasser aus der Leitung mehr trinken (Der Grenzwert im Trinkwasser liegt bei 50mg/L). Entweder ist es ein Messfehler oder aber dein Nitratwert im Becken war vor dem Wechsel noch höher (oder beides).
Wenn man sich deinen Besatz bedenkt, finde ich 100mg/L aber garnicht so unrealistisch, immerhin verstoffwechseln 22 Garra reichlich Futter zu...naja, was halt hinten raus kommt, dazu eventuell noch Futtereste.
Auf die „Chemische Keule“ kannst du locker verzichten, schnelle Abhilfe schaffen häufige und großzügige Wasserwechsel.
Übrigens neben der offensichtlich zu hohen Besatzdicht (aber das Thema wollen wir ja nicht ansprechen) ist dein Becken für Garra rufa ohnehin zu klein, immerhin werden diese Fische gute 10 cm groß und sind auch recht lebhaft, unter 120cm Kantenlänge braucht man da eigentlich nicht anfangen.

Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 08:11   #4
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard AW: Hilfe! Was ist denn plötzlich mit meinen Werten los?

Hallo,

Halte doch mal ein Stäbchen ins Leitungswasser (halbe Minute vorher laufen lassen). Welche Werte werden angezeigt?

Gibst Du Dünger ins Aquarium? Welchen und wieviel? CO2 Zugabe?


Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 10:17   #5
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

Ich versteh folgenden Satz nicht: "Therapie weil wir natürlich darauf achten mussten, dass da jeden Tag Hände drin rumschwimmen..."

?
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 10:42   #6
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

@ Muzz
schau mal hier rein dann weist du was mit den satz gemeint ist
http://fisch-doktor.de/
Zitat:
Garra Rufa werden auch Knabberfische genannt, da Sie an der menschlichen Haut zu knabbern scheinen. Ein wirkliches knabbern findet allerdings nicht statt und ist genetisch unmöglich. Der Knabberfisch stupst kranke, trockene, abgestorbene Hautstellen an und frisst die sich dabei lösenden Hautschuppen. Dabei reinigt er die Haut und hinterlässt eine glatte und weiche Oberfläche zurück. Der Knabberfisch erzeugt durch sein Verhalten keine offenen Wunden beim Menschen. Er trägt lediglich die oberste Hautschicht ab. Man spricht auch von der Garra Rufa Fischtherapie. Erfahren Sie mehr über die Fischtherapie mit dem Knabberfisch auf diesen Webseiten.
darum sind ja die Arme/Füsse usw im Becken
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 10:54   #7
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

@hbmännchen: Thx.

Nebenbei: Ob das sooooo gesund für die Fische ist, wenn da ständig Arme und Beine mit was weiss ich für Bakterien drinhängen, wage ich zu bezweifeln. Die Becken, die ich aus der Türkei kenne, sind wirklich riesig (2000 Liter aufwärts), da mag das funktionieren ohne größere Ausfälle. Aber bei 100 Litern? Hm.
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 14:01   #8
Bobble80
 
Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Sonsbeck
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also, unsere Garra rufas sind derzeit noch 6-7 cm groß. Expansion in Sachen Aquarium ist nicht ausgeschlossen, zu Anfang haben wir uns für 100 l entschieden, da wir das noch im Keller stehen hatten und es ist so, dass die Fische intensiver knabbern, wenn sie dichter besetzt sind.

Das Messen der Leitungswasserwerte habe ich bisher immer vor mir her geschoben, habe ich aber nun gemacht und war recht erstaunt. Vom Wasserversorger kam vor kurzem die Info, dass die Langzeitchlorung abgeschlossen sei. Daran hatte ich schon gar nicht mehr gedacht. Damit ergibt sich sogar ein Chlorwert von 0.

Gemessen habe ich aus der Leitung:
Cl 0
ph 6,8
KH 10°d
GH >14°d
NO2 0
NO3 0

Bisher habe ich immer Wasseraufbereiter dazugegeben, muss ich das überhaubt?

Dann kommt das Nitrat wirklich aus der Verarbeitung des Aquariums...

Zur Fütterung: es kommt jeden zweiten bis dritten Tag ein Stückchen Gurke, Zucchini etc. ins Wasser. Trockenfutter täglich ca. ein halber Teelöffel. Das ist in null komma nix verputzt.

Wir haben sehr hellen Kies als Bodengrund, es sind nirgends Häufchenreste zu sehen.

Ich habe jetzt nochmal Wasser gewechselt und werde in ein paar Stunden erneut messen.

Den Fischen geht es immer noch sehr gut.

CO2-Anlage haben wir keine. Dünger habe ich schon länger nicht mehr reingetan, wegen des hohen Nitrat-Wertes. Die Pflanzen wachsen langsam aber stetig.

Da es den Fischen augenscheinlich gut geht, ist meine Panik gestern wohl auch unbegründet gewesen

Werde sie jetzt weiter beobachten und brav Wasserwechsel machen

Danke für die Denkanstösse!

Sina
Bobble80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 08:03   #9
Mustang_67
Standard

Hallo,

Die Teststreifen sind eh immer Müll und messen immer falsche Werte. Die Teststreifen sind reine Geldverschwendung. Besorg dir lieber Tröpfchentests, die messen zuverlässig und genau. Am Wichtigsten sind NO2 und NO3, evtl. Noch ein NH4 Test.

Schmeiß die Teststreifen weg.

Gruß Dustin
Mustang_67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 11:05   #10
kellerkind49
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 73
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin

@ Dustin

so ganz richtig ist das nicht, die Teststreifen zeigen nicht unbedingt die absolut richtigen Werte aber um eine schnelle Tendenz zu erkennen, dafür reichen die allemale,

die Testkoffer sind auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei was die Testgenauigkeit angeht, fängt schon beim Testwasser an, die berühmten 5 ml, ob das exakt 5 sind oder 4,95 oder 5,05, wer verwendet da schon geeichte Messbecher,
dann die Tropferei, ob die immer absolut identisch sind sei mal dahingestellt und schon hat der eine 13 Tropfen, der andere 15 und die Werte sind unterschiedlich

im Grunde ist es auch völlig Wumpe, für uns als Aquarianer reichen Näherungswerte, ob der PH nun 7,5 oder 7,6 ist spielt eh keine Rolle da der sich im Tagersverlauf verändert
kellerkind49 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.07.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
wasserwerte wasserwechsel

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
noch mal frage wegen meinen anderen werten Schwertträger-Girl Archiv 2004 9 29.04.2004 14:33
C. pygmaeus bei meinen Werten? Serena Archiv 2003 16 09.05.2003 22:07
450l AQ...welcher Besatz am Besten bei meinen Werten? Traumsternchen Archiv 2003 4 10.03.2003 17:33
Plötzlich steigen Blasen von meinen Pflanzen auf, warum? Aqua Frank Archiv 2002 20 22.11.2002 19:00
Was is denn Plötzlich mit euch los? Gast4 Archiv 2001 5 24.11.2001 18:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.