zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2013, 17:21   #1
kalli
 
Registriert seit: 02.10.2012
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie entfernt man Kieselsäure aus dem Aquarium

Hi Leute, ich habe seit einigen Monaten Probleme mit Kieselalgen.
Nun habe ich festgestellt, dass unser Trinkwasser zu viel Kieselsäre hat.
Wie entfernt man diese aus dem _aquarium ?
Gruß
Kalli
kalli ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.10.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.10.2013, 08:33   #2
tigerfood
 
Registriert seit: 29.12.2012
Ort: Südbrookmerland
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Kieselsäure? Hast du dir mal die Wasserwerte deines Versorgers angeschaut?

Ansonsten wäre mein Tip Regenwasser. Schau mal in der Suche, da gibt's diverse Threats zu. Bekomme mobil den Link nicht hin.

Kurz und knapp mit Tapadapp
tigerfood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 11:09   #3
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.173
Abgegebene Danke: 307
Erhielt: 334 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Hallo Kalli,

kenne mich zwar noch nicht so gut damit aus, aber nach meinem bisherigen Wissen filtert eine Umkehrosmoseanlage einen guten Teil der "Schadstoffe" bzw. unerwünschten Stoffe (wie auch Kieselsäure) heraus.
Sollte das nicht reichen, könnte man noch einen Reinstwasserfilter (Ionentauscher mit stark basischem Anionenharz) bei der Wasseraufbereitung der UOA nachschalten.

Gruß,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 12:01   #4
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Kalli,

um Dein Problem besser beuteilen zu können, bräuchten wir erst ein paar mehr Angaben:

-Wie lang läuft das Becken schon
-Besatz: Welche und wieviele Fische
-Bepflanzung
-Wasserwerte: Temperatur, Nitrit, Nitrat, Ph, Gh, Kh
-Düngung
-Wie oft wird wieviel Wasser gewechselt
-Beckentechnik: Filter, Co2, Beleuchtung

Sehr hilfreich sind oft auch ein paar Fotos, sowohl des gesamten Beckens als auch der Problemzonen im Detail.

Allgemein kann man sagen, das Kieselalgen und die oft mit ihnen verwechselten Braunalgen oft ein Problem in frischen Becken sind. Wenn erst mal die höheren Pflanzen richtig wachsen und den Algen die Nährstoffe wegschnappen, erledigt sich das Problem oft von selbst. Unabhängig vom Kieselsäuregehalt des Wassers ;-)

Eine Umkehrosmoseanlage wäre da kaum eine angemessene Lösung. Zumal diese auch sämtliche anderen Wasserwerte massiv beeinflusst.

Alles Weitere nach Lieferung möglichst vieler Infos ;-)

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 16:51   #5
kalli
 
Registriert seit: 02.10.2012
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tigerfood Beitrag anzeigen
Kieselsäure? Hast du dir mal die Wasserwerte deines Versorgers angeschaut?
Kurz und knapp mit Tapadapp
das Trinkwasser hat lt. Versorger 3,5 Gr/Ltr.
Gruß
Kalli
kalli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 16:53   #6
kalli
 
Registriert seit: 02.10.2012
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von radlhans Beitrag anzeigen
Hallo Kalli,

kenne mich zwar noch nicht so gut damit aus, aber nach meinem bisherigen Wissen filtert eine Umkehrosmoseanlage einen guten Teil der "Schadstoffe" bzw. unerwünschten Stoffe (wie auch Kieselsäure) heraus.
Sollte das nicht reichen, könnte man noch einen Reinstwasserfilter (Ionentauscher mit stark basischem Anionenharz) bei der Wasseraufbereitung der UOA nachschalten.
Gruß,
Gerd
Das ist eine gute Idee, werde ich weiter verfolgen.
Kalli
kalli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 16:56   #7
kalli
 
Registriert seit: 02.10.2012
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Hi Kalli,
Eine Umkehrosmoseanlage wäre da kaum eine angemessene Lösung. Zumal diese auch sämtliche anderen Wasserwerte massiv beeinflusst.
Alles Weitere nach Lieferung möglichst vieler Infos ;-)
Tschüß,
Schneckinger
Also doch keine Umkehrosmoseanlage ? Schade
Kalli
kalli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 17:38   #8
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

Braunalgen sind Kieselalgen.
Wie bei vielen Algenproblemen helfen auch hier viele schnell wachsende Pflanzen als Konkurrenz zu den Algen.
Bei Kieselalgen helfen auch pflanzen- und Aufwuchs liebende Welse sowie einige Schnecken.

Gruß Knut
Knut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 18:18   #9
kalli
 
Registriert seit: 02.10.2012
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hier ein paar Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P9160936.jpg (94,6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg P9170940.jpg (101,7 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg P9300945.jpg (91,1 KB, 33x aufgerufen)
kalli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 18:23   #10
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

sehr schöne Bilder, ich vermisse die Kieselalgen.

Gruß Knut
Knut ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.10.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Zweit-) Größtest Aquarium der Welt- okinawa aquarium BubbleFish Archiv 2010 6 10.05.2010 21:17
schon entfernt desperado Archiv 2004 1 25.03.2004 12:35
Fäulnisherd im Boden entfernt, trotzdem Sand wechseln? Heiko L. Archiv 2002 2 23.10.2002 13:26
Muss Kohlefliess entfernt werden? JörgN Archiv 2001 10 18.12.2001 19:10
Kieselsäure im Trinkwasser (need Help) Tschimmy Archiv 2001 14 17.10.2001 23:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:08 Uhr.