zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2014, 09:22   #1
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Kahmhaut durch Erlenzapfen?

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass sich sobald ich Erlenzapfen in mein Becken gebe eine Kahmhaut bildet. Diese verschwindet auch durch Wasserbewegung und Wasserwechsel nicht.
Wenn ich diese wieder entferne, ist die Kahmhaut ebenfalls wieder weg (nach 1-2 Tagen und einem Wasserwechsel zumindest). Ich hatte das bei zwei verschiedenen Erlenzapfen (kann also nicht an einer bestimmten "Charge" liegen *g*).

Hat jemand eine ähnliche Erfahrung? Kann ich das irgendwie verhindern?
Danke.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.08.2014, 09:48   #2
Banzai
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2009
Beiträge: 283
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ja, es kann passieren. Wenn man viele Erlenzäpfchen in einen kleinen Eimer mit Wasser gibt, bildet sich dort nach einiger Zeit mitunter eine sehr interessante glibberige Schicht, sogar auf den Erlenzäpfchen selbst. (Das nur dazu, dass Erlenzäpfchen Bakterien und Pilze hemmen).
Jedenfalls lässt sich das nicht vermeiden, wenn es denn auftritt. Es ist einfach so. Eine mögliche Abhilfe ist, dass man den wie oben beschriebenen extern gefertigten Erlenzäpfchensud in Becken kippt und gar nicht die Erlenzäpfchen selbst.

Grundsätzlich mal: Was so biologisch sich an Zeugs im Aquarium bildet, egal ob irgendein Pilz, Alge oder ein Würmchen, ist erst einmal nicht böse. Daher sind auch keine Maßnahmen erforderlich. Das ist Bio, das ist Öko, es gehört dazu. Wenn man dagegen aktiv wird ist es sehr wahrscheinlich, dass man damit mehr Unruhe macht und evtl. Schaden anrichtet, als wenn man das einfach akzeptiert.
Und auch, wenn man sich wie auch immer mal ein Krabbelvieh mit eingeschleppt hat. Entweder geht es kaputt, oder es wird gefressen. Gehalten hat sich sowas noch nie. Gelbrandkäferlarven, große Libellenlarven oder sowas, ok, die sollten raus, aber sonst? - Einfach mal beobachten und gut hat das. No Panik.
Wenn man sowas im Internet abfragt findet sich stets und immer jemand, der ein Risiko sieht und große Ratschläge verbreitet.

Geändert von Banzai (06.08.2014 um 09:50 Uhr)
Banzai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 15:15   #3
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo! Ich kann dir aus meinen Beobachtungen bestätigen, dass die Erlenzapfen im Becken die Bildung von Kahmhaut zumindest begünstigen. Auch auf den Erlenzapfen selbst wachsen Bakterien bei mir mit Vorliebe und werden von meinem Fischen mit viel Hingabe abgefressen. Ich halte das für absolut harmlos!
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 15:26   #4
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Gerald

Ich benutze auch Erlenzapfen, ich habe das nicht oder ich sehe es nicht.

Ich habe mal eine ganz andere frage an dich. Wo hast du diese zapfen her ?

Eine bekannte von mir wollte Geld sparen und war besonders klug, sie hatte an einer stark befahrenen Straße gesammelt und ständig einen bunten Film auf dem wasser gehabt.

Von meinen hatte sie das nicht.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 16:04   #5
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke für eure Erfahrungen.

@Ruth: Wie gesagt, es kommt bei verschiedenen. Sind beide nicht von mir gesammelt sondern von Privaten gekauft. Kann natürlich wirklich sein, dass diese belastet sind obwohl natürlich das Gegenteil behauptet wurde.

Das habe ich nur ausgeschlossen, da sie ja wie gesagt von zwei komplett anderen Personen stammen.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.08.2014   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Kahmhaut Schlimm? Sammy98 Wasserwerte - Wasserchemie 76 22.10.2013 19:56
Kahmhaut Akex Archiv 2003 3 06.06.2003 14:52
Kahmhaut storchi Archiv 2002 4 20.06.2002 17:56
Kahmhaut Joachim1 Archiv 2002 10 13.05.2002 11:17
ansteckunggefahr durch tote fische ||| übertragung durch fre Kartman Archiv 2001 3 27.08.2001 16:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.