zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2014, 12:37   #1
Ninas_Aquarium
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Raum Frankfurt am Main
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Gleiches Leitungswasser, aber unterschiedliche Werte in zwei Aquarien

Hallo,

mich würde total interessieren, wie es sein kann, dass in zwei Aquarien, die mit dem gleichen Leitungswasser befüllt werden, so unterschiedliche Werte vorliegen können. Hier erst einmal die Werte laut Teststreifen:

Leitungswasser

Nitrat: 25
GH: 21
KH: 15-20
pH: 8

160-Liter-AQ
Nitrat: 25
GH: 14
KH: 15
pH: fast 8

Das Becken ist recht dicht bepflanzt und es gibt drei Wurzeln. Aktuell läuft ein kleiner einfacher Filter, der eigentlich für ein 54-Liter-AQ gedacht ist (ein besserer ist bestellt). Das AQ hat keine Abdeckung und keine Lampe und bekommt keine direkte Sonneneinstrahlung ab, steht aber in einem hellen Raum (Balkenleuchte ist auf dem Weg). Aktuell gibt es keine Heizung und die Temperatur liegt um die 25 °C. Besatz: Zwei Netzschmerlen, zwei Barben, zwei Panzerwelse, 5 Neons, ein Rotkopfsalmler, zwei Ancistrus sp. (nicht meckern, den Besatz habe ich von einer AQ-Auflösung übernommen und die Tiere werden gerade an geeignete Plätze vermittelt). Keine Schnecken. Ansonsten ist noch feiner Kies im Becken ohne Bodengrund. Es wird nicht gedüngt.

54-Liter-AQ
Nitrat: 10
GH: 7
KH: 6
pH: 7 +

Das Becken ist dicht bepflanzt und es gibt eine kleine Wurzel. Das Becken läuft ohne Filter, es gibt aber einen Luftsprudler. Das AQ hat keine Abdeckung und keine Lampe, bekommt aber zur Mittagszeit direktes Sonnenlicht ab. Es steht in dem gleichen Raum, wie das größere AQ. Aktuell gibt es keine Heizung und die Temperatur liegt um die 25 °C. Besatz: 4 Zebrabärblinge, einige Blasenschnecken (Besatz hält sich konstant auf niedrigem Niveau) und eine Zebrarennschnecke. Ansonsten ist noch feiner Kies im Becken ohne Bodengrund. Aktuell gibt es ein leichtes Algenproblem. Es wird nicht gedüngt.

Hat jemand eine Idee, wieso vor allem die Härte so deutlich abweicht?

Viele Grüße

Nina
Ninas_Aquarium ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.08.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.08.2014, 12:45   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.237
Abgegebene Danke: 571
Erhielt: 588 Danke in 388 Beiträgen
Standard

Hallo Nina,
GH und KH wüde ich mit Tropfentests bestimmen, oder im Zoogeschäft bestimmen lassen. In deinem Fall kann man Meßfehler durch die Teststreifen nicht ausschließen. Von welcher Marke sind die Streifen?
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 17:27   #3
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.413
Abgegebene Danke: 623
Erhielt: 708 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Hallo,
unabhängig von der Möglichkeit eines Messfehlers entwickeln sich Wasserwerte, vor allem die Wasserhärte in verschiedenen Becken je nach Wasserwechselfrequenz, Bepflanzung und Besatz durchaus unterschiedlich; denke an Produktion und Abbau von CO2 oder auch den Entzug von Kalk durch Schnecken. So ungewöhnlich müssen die von Dir ermittelten Werte daher nicht sein.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 23:34   #4
Ninas_Aquarium
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Raum Frankfurt am Main
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo ihr beiden,

danke für eure Nachrichten. Ich weiß natürlich nicht, inwiefern ich den Streifentests von JBL trauen kann, aber ich kann immerhin sagen, dass die Werte konstant so unterschiedlich bei den beiden Becken sind. Wasserwechsel mache ich immer bei beiden am gleichen Tag. Noch eine Sache: Bei dem 54er liegt, glaube ich, eine höhere Verdunstung vor und es gibt mehr Kalkablagerungen am Beckenrand. Kann das eine Auswirkung haben? Oder sind es wirklich die Schnecken? Oder beides?

Viele Grüße

Nina
Ninas_Aquarium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 13:06   #5
Daniel_Berlin
 
Registriert seit: 31.03.2009
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Werte liegen nicht barbarisch weit voneinander. Ausserdem, Algerich beschrieb auch schon einige Variablen, welche zu unterschiedlichen Werten führen können.
Verschieden Pflanzen assimilieren auch anders, Sonnenlicht wirkt anders als Lampenlicht, Kies und Sand, verschiedene Steine, Schnecken, mehr Tiere weniger Tiere, Futterkomponenten, etc, etc.

Ich würde das nicht so genau hinsehen, solange es läuft. Generell muss man halt nur schauen, ob die Fische zum Wasser passen, oder ob es zu arge Abweichungen gibt...

Je nach Bepflanzung kann halt mal ein CO2 Minimierungsproblem auftreten...aber auch dass muss nicht sein, dann nimmt halt Pflanzen die mit weniger CO2 klar kommen.
Daniel_Berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2014, 13:08   #6
Daniel_Berlin
 
Registriert seit: 31.03.2009
Beiträge: 125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ninas_Aquarium Beitrag anzeigen
eine höhere Verdunstung vor und es gibt mehr Kalkablagerungen am Beckenrand. Kann das eine Auswirkung haben? Oder sind es wirklich die Schnecken? Oder beides?

Definitv hat das Auswirkungen. Dieser Kalk ist im Wasser nicht mehr verfügbar :-)
Daniel_Berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.08.2014   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist los in meinem Aq? Fische kränkeln, haben aber sehr unterschiedliche Symptome. Briska Krankheiten der Fische 8 09.04.2014 12:03
Zwei Aquarien an einer Wand Daniel7777 Allgemeines 6 14.02.2014 22:10
Zwei Aquarien mit einer Luftpumpe craxor Technik und Zubehör 7 03.09.2013 06:40
Zwei Aquarien - Welche Einteilung ist sinnvoll? RedLight Archiv 2011 11 19.04.2011 14:31
Mein Nachbar hat völlig andere WW als Ich, aber gleiches ... Kristian N. Archiv 2002 6 28.04.2002 20:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.