zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.11.2014, 00:54   #1
Mzee
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasseraufbereiter - Ja oder Nein?

Guten Morgen liebe Leute,
Eine schnelle Frage von mir: Was haltet ihr von Wasseraufbereitern, also den Mittelchen diverser Firmen, die dazu dienen sollen problematische Stoffe zu neutralisieren?

Im Internet wird diese Frage scheinbar recht kontrovers diskutiert. Deswegen würde mich eure Meinung mal dazu interessieren. Benutzt ihr selbst solche Mittelchen und wenn ja: Welche? Wenn nicht: Wieso nicht?

Gute Nacht wünscht,
Der Mzee
Mzee ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.11.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.11.2014, 06:52   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo guten morgen Mzee habe sie früher benutzt vor 30 Jahren.
Jetzt nicht mehr sehe keinen Anlass.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 09:40   #3
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

So einfach kann man das aber nicht mit sinnvoll oder unnütz beantworten
Ein Wasseraufbereiter bindet halt Metalle. Hast du z.B. einen hohen Kupferwert im Trinkwasser(z.B. durch Kupferrohre) und Arten die darauf empfindlich reagieren wie z.B. Garnelen, dann ist ein Wasseraufbereiter durchaus sinnvoll, wenn nicht sogar nötig. Ansonsten würde ich den Wasseraufbereiter auch komplett weg lassen.
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 10:07   #4
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo
kann dazu lediglich sagen, daß ich diese Mittelchen nicht benutze.

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 13:25   #5
Familion
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 572
Abgegebene Danke: 72
Erhielt: 74 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Moin,

wir haben die ersten paar Monate einen benutzt, inzwischen nicht mehr. Ich kann keinen Unterschied feststellen.

Ich sehe die Dinger inzwischen grundsätzlich eher kritisch. Wasseraufbereiter machen ja nichts anderes, als Metalle zu binden, wie Roland schon schrieb. Der Krempel sinkt dann zu Boden, und bleibt bis auf weiteres im Becken. Inwieweit garantiert ist, dass es sich nicht doch irgendwann wieder löst, kann ich nicht einschätzen - was mir nicht gefällt.

Nach allem, was man so liest (dazu habe ich letztlich aber keine Expertise vorzuweisen), ist ein Aufbereiter selbst bei Kupferrohren auch eher überflüssig. Besser fährt man, wenn man einfach das Wasser vor dem Wasserwechsel eine Weile laufen lässt (oder vorher duscht). Dann ist das gelöste Kupfer erstmal ausgespült. Im nachlaufenden Wasser löst es sich nicht so schnell, dafür muss das Wasser schon eine Weile in der Leitung stehen.

Ob die Zusatzstoffe, wie beispielsweise Aloe, die modernen Aufbereitern inzwischen anscheinend zugesetzt werden, wirklich einen signifikant positiven Effekt auf die Fische haben, kann ich wieder gar nicht einschätzen.

Gruß,
Familion
Familion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 13:49   #6
Grobi@Sesam
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.05.2014
Beiträge: 372
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Wasseraufbereiter sind ne richtig gute Sache. Habe ich immer verwendet wenn Fische gekippelt haben. Es geht ja nicht nur darum irgendwelche Stoffe zu maskieren oder chelatieren sondern auch um nützliche Hilfstoffe, die sich positiv auf z.B. die Schleimhaut der Fische auswirken.
Mfg
Grobi@Sesam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 15:28   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Ich selber habe zwar immer eine Flasche Aufbereiter zur Hand aber für mich ist und bleibt er etwas was wir in unserer Region eigentlich nicht benötigen.
In anderen Ländern ist das jedoch nicht so. Die USA und Spanien sind ja z.B für ihr sehr stark gechlortes Leitungswasser bekannt.
Gar so stark das aquatisches Leben nahe zu unmöglich ist ohne dieses vorher zu neutralisieren/binden.

Aufbereiter zu nutzen um Fische besser stehen zu lassen finde ich eher unnötig, die gleiche Wirkung erreicht man fast immer auch mit dem zugeben von Seemandelbaumblattsud und dem leichten aufsalzen des Wassers.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 15:36   #8
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hi,

habe diese Mittelchen zwar mal benutzt aber nachdem man mir sagte dass Aquasafe und Co Dünger neutralisieren lass ich die Finger davon.

Habe hier zwar auch eine Flasche stehen weil in bestimmten Notsituationen der Aufbereiter doch sinnvoll sein kann.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 16:40   #9
Mzee
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Einschätzungen. Ich werde es also demnach einfach mal ohne Wasseraufbereiter versuchen. Falls jedoch Probleme mit den Fischen auftreten sollten, gebe ich sicherheitshalber welche hinzu. Man weiß ja nie so genau was da so alles an Metallen im Wasser herumschwebt.
Mzee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2014, 17:03   #10
Ninas_Aquarium
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Raum Frankfurt am Main
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich brauche bei unserem Leitungswasser Wasseraufbereiter bei einem großen Wasserwechsel von 80-90 % bei meinen Wirbellosen. Ansonsten nicht. Viele Grüße
Ninas_Aquarium ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.11.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
wasseraufbereiter

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasseraufbereiter nötig oder Panikmache lioness108 Wasserwerte - Wasserchemie 7 06.04.2014 19:34
L-144 --- ja oder nein? Thorsten1987de Archiv 2004 7 17.05.2004 15:36
wasseraufbereiter ja oder nein? snicole Archiv 2003 13 14.10.2003 22:41
Wasseraufbereiter Ja oder Nein Neonboy Archiv 2002 23 06.03.2002 21:15
HQI, Ja oder Nein?? impossible-sr Archiv 2001 6 04.10.2001 15:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:07 Uhr.