zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2014, 11:42   #11
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo

Also, ich habe den heizer im eimer, drei termometer drin. Er ist auf 22 grad eingestellt und das wasser ist laut drei termos schon auf 26 grad.

habe eben erst gesehen das man da eine zweite einstellung dran hat. jetzt verstehe ich echt nix mehr.

Es ist der eheim 3616 , und wieso kann ich da zwei mal was einstellen ?

Ich gucke jetzt mal oben ob ich die anteitung noch habe.
Das ist ja blöd

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.11.2014   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.11.2014, 12:17   #12
Naralo
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich denk einmal das ist die Feinjustierung.

Was mich gerade verwundert, du hast im AQ 2 Thermometer die das gleiche sagen,22°. Und im Eimer wird er wärmer? Irgendetwas ist hier doch faul.
Naralo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 12:36   #13
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Naralo

ich glaube du hast was fasch verstanden. Ich habe im eimer drei termos drin gehabt,alle nebeneinander. Ich hatte den heizer auf 22 eingestellt und die termos zeigen 26 grad an. Jetzt habe ich das erst gesehen das da hinten, also gegenüber vom Pfeil, noch so etwas zum schieben ist. Man, sorry, da denkt doch kein Mensch dran dass man da noch was justieren kann.
Für mich war es immer normal, Heizer einstellen und fertig. Ok, ich habe immer ca. 2 grad unterschied gehabt. Ich habe also denalten Heizer auf 22 gestellt und das wasser war 2 grad warmer. Gut, darauf kann ich mich ja einstellen, aber das da noch was ist, bin ich doch nicht drauf gekommen.
Ok, das war doof von mir, trotzdem verstehe ich das mit dem justieren nicht.
Egal.

Ok, meine tochter hat jetzt das justieren sich mal durchgelesen und mir das erklärt.

Bitte, wo hänge ich jetzt den heizer hin ? In den Strom ?
Wo soll ich das termometer hinhängen ?

Sorry, ich hatte sowas nie und habe mir auch nicht gedanken darüber gemacht.
Nun, man lernt nie aus und aus fehlern lernt man. Habe das ja nicht mit Absicht gemacht, die Fische zu kochen.

Was nur komisch ist, der heizer im Garnelenbecken macht das gleiche und der ist von tetra. Habe ich da auch etwas zum justieren ? Ich sehe da nix.

Schlagt mich bitte jetzt nicht, ja. es tut mir echt leid.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 12:48   #14
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Heizer irgendwo hin, wo die Strömung entlang läuft.
Bei mir sitzt der Heizer direkt neben dem Innenfilter (hinten rechts). Dazu nutze ich zwei Thermometer in den beiden anderen Ecken (hinten links und vorne rechts).


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 13:02   #15
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo shar

Danke dir für die info, ich habe es jetzt so gemacht. Auch vorne rechts und links ein termometer hängen.
Es tut mir schon leid für meine Fische. Jetzt ist der Heizer an und die Platys hängen am Heizer. Die raumtemperatur ist 20 grad und das wasser liegt bei 19 in der einen ecke und 20 in der anderen näher an der Heizung.

Ich möchte hier wirklich kein Schauspiel machen, bin auch dankebar wenn man mir hilft das Problem wieder in den Griff zu bekommen.

Jetzt leuchtet mir auch ein warum sie sich so verändert haben wenn das Wasser plötzlich so steigt. Von ca. 20 auf 25-26 grad in so kurzer Zeit.
Gott sein dank war ich immer hier und habe gesehen das was nicht stimmt.
Möchte nicht wissen wie warm es noch geworden wäre.

Ok, ich passe jetzt auf ob das Wasser bei 22 bleibt, von mir aus auch 24 aber nicht höher.

Danke euch erst mal, alle die bisher geschrieben haben.

Ich muss das regeln, es ist echt zu kalt.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 13:48   #16
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 840 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Ruth

Mir kommt da noch eine andere Idee.
Auch falls Deine Fische mehr als durchschnittlich (da ja viele Fische generell Parasiten haben, aber ganz gut und symptomfrei mit ihnen zusammenleben) von Kiemenwürmern befallen wären,
was ihren Sauerstoffbedarf nur weiter steigern würde.

Du fütterst ja gerne und viel.

Es könnte steigendes Nitrit sein, oder /und
hohe Werte an Ammoniak.

Wie hoch ist Dein pH in diesem Becken?

Dazu noch unsere gemeinsames Interesse zu den Schnecken.
Viele Schnecken.

Saug mal, ohne Deinen Boden umzurühren, an einer Stelle, an der Du typischerweise viel am Boden fütterst.
Mit einem dicken Schlauch eine Probe von ganz unten heraus.
Und...?

Meine Idee ist langsam zunehmende Bodenversiffung,
dazu vor allem nachts und besonders am frühen Morgen stark ansteigende Ammoniak- und Nitritwerte.

Bei dafür mehr als ausgelastetem Filter.

Willst Du Deine Filterleistung testen, dann messe per genauem Tropfentest Nitrit direkt nach und Stunden nach einer Fütterung.
Er darf im passenden Aquarium nicht mehr ansteigen.

Kommt aus dem Boden zu viel, und kann der Filter viele Schnecken, viele Fütterungen direkt auf dem Boden nicht mehr verpacken,
reicht den Fischen morgens der Sauerstoff nicht mehr aus.

Du könntest folgenden Versuch machen:
Du fütterst mal 2 Tage gar nicht,
machst dann einen Wasserwechsel von 80%.
Noch einen weiteren Tag nicht füttern, und wenn dann trotz 2° Temperatur mehr alles nicht mehr auftritt,
dann ist es das.

Jedes ° ansteigende Temperatur vermindert den Sauerstoffgehalt im Wasser.
Was normal nichts ausmachen darf.

Da ich im Incpiria keinen Heizstab brauche, habe ich Erfahrung mit Temperaturschwankungen.
Jede Nacht fällt die Temperatur bei gekipptem Fenster im Incpria ab.
Um 2-3°C.
An warmen Tagen mit Sonne auf den Fenstern, oder Heizung an,
steigt sie an einem oder spätestens innerhalb zwei Tagen von 24 bis auf 27° an.

Nur, wenn ich es mit dem Füttern einmal übertrieben habe, zeigen Fische vermehrte Atmung.
Als Anzeiger habe ich die Nadelwelse. Aber danach kommen gleich Platys.

Als ich einmal wirklich lange für die Fächergarnelen gefüttert habe,
zeigten sich solche Symptome auch noch am Morgen.
TROTZ Strömungspumpe.

Bei steigendem Gehalt an Ammoniak können Fische auch Symptome von Atemnot anzeigen trotz gutem 'Sauerstoffgehalt.

Gruß 'Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 15:44   #17
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne

Vielen dank dass du dir die Mühe gemacht hast alles auszuschließen / einzuschließen.

Bevor ich auf deine Punkte eingehe....der heizer ist an und er leuchtet auch noch. Die temperatur ist 22 und in der nähe der heizung 23 grad. Habe ihn im Auge....die Fische sind normal. jetzt sind sie auch nicht mehr an der Heizung und schwimmen normal durch Becken, ganz ruhig.

Nun, dann gehe ich mal auf alle deine Punkte ein.

1 ) Futter : Klar, ich füttere gerne, aber schon sehr lange nicht mehr so viel dass stunden danach noch Gemüse liegt. Ich zähle mal auf wie und was ich genau fütter. Morgens gibt es Flocken oder Granulat oder Plättchen für die Platys (7-8 stück) das ist in 1 minute weg. Natürlich fällt auch etwas runter, das suchen sie sich dann noch. Zur gleichen zeit 1 harte grünfuttertablette, sie löst sich nicht auf, das müssen die schon runterrspeln.
4-5 Gemüse Allerlei. Möhre, paprika, blumenkohl. Jedes stückchen ist würfelzucker groß und ist auch ruckizucki weg. Habe ja 7-8 monster drin und dann die kleinen Monster.

3-4 mal in der Woche gibt es Mittags noch abgebrühte Blätter von löwenzahn, oder Brennessel, oder Wallnussblätter. Es sind kleine stückchen. davon ist am nächsten tag nichts über.

Abends gibt es nichts nur vor dem zubettgehen, wenn das Licht aus ist, 2 Welstabletten die sich nicht auflösen.

Natürlich gibt es auch frischfleisch, aber das gebe ich gerne Morgens wenn ich zu Hause bleibe, oder dann eben Mittags. Will das ich dabei bin.

Hatte bisher nur einmal Überfüttert, da ging die Post aber ab im Becken. das nennt man dann NITRIT . habe natürlich alles an futter abgesaugt und 5o % WW. Alles wieder ok gewesen.

Ich habe jetzt so oft Nitrit ( Tropfen ) gemessen, das ist nichts. mal einen kleinen Anschlag hatte auch ich schon, doch nie was bedrohliches.
Ich muss sagen, ich habe keinen Schlamm im Boden. Wenn ich mit dem mulmsauger reingehe und sogar viel Sand absauge, ist so wenig schlamm drin das gerade mal der Boden vom Eimer etwas mit feinem Dreck voll ist. Es ist echt nicht viel. Seit ich so viele pflanzen drin habe, ist so gut wie kein Dreck mehr zu finden.
Sonst hatte ich immer viel zu saugen, unter den Wurzel, unter den Pflanzen....jetzt ist es einfach sauber.
Gut, mein Filter, da ist die Watte schon schnell voll. Aber die Schnecken schleimen ja auch gut rum. Die Schläuche sind voll mit schlamm, aber nicht der Boden.
Pflanzenreste sauge ich immer ab, was ich so vornean finde, oder oben schwimmt. Oder ich mache Blätter direkt ab.

Mein PH ist genau 6
GH ist 15
Nitrat 18

Ich habe vorne an mal etwas abgesaugt, es ist so gut wie kein dreck dabei. Luft steigt immer mal auf wenn ich in den Boden steche, aber das internet sagt es sind die Pflanzen und die TDS.
Mein Wasser riecht nach nix.
Einmal hatte ich es jedoch, das ist schon fast 2 Monate her, da roch das Wasser beim WW nach Gülle. Habe alles abgemulmt und 90& ww gemacht.


Habe gerade noch mal geschaut... der Heizer geht nicht aus, er leuchtet die ganze zeit, aber das Wasser bleibt konstant bei 22-23 grad.
Naralo hat schon geschrieben dass was faul ist, aber was soll es sein.
Hey, bitte, nimmt mich ernst, ich lüge doch nicht.
Ich liebe meine Fische und vor allem meine Schnecken, ich möchte nur die richtige temperatur haben.

Den Fischen geht es soweit gut, nichts auffälliges bis jetzt. 3 grad mehr und nichts ist. Das freud mich auf jeden fall schon mal.

Ach Sonne, oft hat man den Wurm auf der Nase und findet ihn nicht.

Danke schön auf jeden Fall.

Morgen früh schaue ich noch mal was dann ist.
Wenn sie dann wieder oben schwimmen, .....hm, dann mache ich das was du gesagt hast.
Aber vorher muss ich den dürren Fisch da rausholen. Der stribt doch nach 3 tagen nichts essen. Es hat einen spitzen bauch von vorne und von der Seite ist er ganz gerade. Der Fisch ist 5 Wochen bei mir und seit 1 woche im Becken. Er wird einfach nicht dick. Ich hatte ihn in salzwasser und auch in esah 2000, in einzelhaft.

Nun, mal sehen wie es weiter geht.

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 18:35   #18
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Ruth schaltet der Heizer nicht ab???
Habe schon Heizer gehabt die bei 25 Grad Einstellung 29 Grad heizen.
Habe auch schon Heizer gehabt wo die Lampe nicht mehr anging und trotzdem heute.
Bitte alles prüfen habe schon verrückte Ding erlebt.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 19:10   #19
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Auf was hast du den Heizer jetzt eigentlich stehen?

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß du ein Problem mit den Wasserwerten oder dem Boden hast, da ja das Verhalten der Fische, soweit ich das verstanden hatte, in augenscheinlich direktem Zusammenhang mit dem Heizer lag.

Jedoch ließ mich dann folgendes aufhorchen:
Zitat:
Zitat von Ruthchen Beitrag anzeigen
Luft steigt immer mal auf wenn ich in den Boden steche, aber das internet sagt es sind die Pflanzen und die TDS.
Mein Wasser riecht nach nix.
Einmal hatte ich es jedoch, das ist schon fast 2 Monate her, da roch das Wasser beim WW nach Gülle. Habe alles abgemulmt und 90& ww gemacht.
Es kann Sauerstoff von den Pflanzenwurzeln sein, es kann aber auch Gammel sein. Ich hatte so einen Fall erst kürzlich, weswegen ich mein altes AQ aufgelöst hatte.
Zu dem Fall schrieb ich auch hier im Forum etwas: klick mich
Das Wasser roch bei mir auch normal. Selbst die aufsteigenden Gasblasen hatten nicht gerochen. Richtig gestunken jedoch der abgesaugte Bodengrund im Eimer.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2014, 19:35   #20
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.036
Abgegebene Danke: 398
Erhielt: 265 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo!

Was Shar in seinem Link beschreibt, hatte ich ebenfalls als ich das ehemalige 54l Becken leer gemacht habe.
Wollte den hellen Sand eigentlich übernehmen, er war aber in der Mitte dunkel und hat gestunken. Dem Wasser selbst, bzw den Tieren konnte man zum Glück noch nicht anmerken. Der Grund ist dann im Restmüll gelandet und ich habe neuen geholt.

Gehe davon aus, das es ein typischer "Anfängerfehler" von mir war, hatte die Wurzeln von der Anubias schön tief in den Boden eingebuddelt... waren natürlich komplett verfault.
Habe sie dann runtergekürzt und alles verfaulte abgeschnitten - sie scheint es wegzustecken.

lg
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.11.2014   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
wassertemperatur

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kann das sein? HELP!! JohnJohn Einsteigerforum 1 07.11.2012 13:35
Was kann das sein? kathi777 Archiv 2009 7 11.03.2009 11:50
Was kann das sein????? Schorn Archiv 2004 7 11.03.2004 21:33
Was kann das sein ?? Snörb Archiv 2003 6 10.07.2003 11:17
Bio-CO2 - Kann das sein? Samurai Archiv 2001 3 13.10.2001 22:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.