zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2014, 20:46   #1
annie
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasserwerte stimmen nicht-wie Abhilfe?

Hallo ihr,
ich bin ganz neu hier und es geht um das 240 L Aquarium von meinem Sohn.
Wir haben seit einiger Zeit Probleme mit den Wasserwerten. Ich denke zumindest das es die sind, was unser Problem ist. Wir hatten Lebendgebärene drin, Guppys Platys und Black Mollis, Welse, Garnelen und Neons.
Leider leben jetzt nur noch die Neons, Garnelen und ein paar wenige Antennenwelse.
Unsere Wasserwerte von heute:
KH 4
ph 8,5
GH 12
NO2 0
NO3 25
Phosphat unter 1


mehr Tests habe ich leider nicht, sollte ich noch einen dringend brauchen, bitte Bescheid geben.
Algen habe ich übrigens mehr als genug.Pflanzen sind genug drin, wachsen aber nicht so gut, wir düngen regelmässig mit Tetra Plan.

Muss dazu sagen das unser Leitungswasser nicht von der Stadt, sondern aus dem eigenen Brunnen kommt.

Die Werte von unserem "Leitungswasser":
kH 3
PH 7,5
GH 10
NO3 12,5

was machen wir denn falsch??
annie ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.12.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.12.2014, 20:59   #2
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Lies das hier mal.
http://www.zierfischforum.info/fisch...gsbericht.html
Gruß
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2014, 21:06   #3
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Wahrscheinlich über Teststreifen ermittelt, oder?
pH-Wert finde ich, sofern der Wert korrekt ist, recht hoch, als ziemlich basisch.
@Pflanzenwuchs: Neben pH könnte es an zu wenig PO4 liegen. Da würde ich mir einfach mal einen PO4-Dünger kaufen und vorsichtig aufdüngen.
NO3 ist ja mehr als genug drinnen.

Was für Algen habt ihr im Becken? Gibt es Bilder dazu?
Hast du auch ein Bild, daß eurer AQ in aktuellen Gesamtzustand zeigt?

Seit wann läuft das Becken?
Zeigen die verbliebenen Fische abnormale Anzeichen/Verhalten?

Was wurde vor dem Fischsterben verändert? Welche Fische sind als letztens rein gekommen? Besteht hierzu ein zeitlich näherer Zusammenhang?


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2014, 21:15   #4
annie
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Tests habe ich von sera und jbl als tropfen-Test.

Das Becken läuft seit einem Jahr, wobei wir Wasser aus einem vorhandenen Becken mitübernommen hatten ( wir haben von 84l auf 240 vergrössert). Verändert haben wir gar nichts, die Fische zeigen keine Krankheitsanzeichen, liegen auf einmal tot im Becken. Dazu gekommen sind im Sommer ein paar Armano Garnelen, mehr nicht. Vorher hatten wir wenigstens die Guppys die sich wohl fühlten, und wahnsinnig vermehrt hatten, jetzt haben wir leider nur noch 3 Guppys, von sovielen. Platys haben es bei uns leider nie lange ausgehalten, sodass wir dann auf Black Mollis umgestiegen sind, was leider auch nicht so funktioniert, von 8 Stück hat keiner überlebt.
Versuche morgen mal Fotos zu machen.
annie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2014, 21:46   #5
Daniel Kl
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Offenbach /Queich
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Blöde Frage zwischendurch, aber kann das vom "Brunnenwasser" kommen? Is das euer privater Brunnen?
Die Werte passen anscheinend ja, aber es gibt ja noch zig andere "Substanzen" im Wasser die damit nicht getestet werden?!
Wenn ich mir das Protokoll von meinem Wasserversorger anschaue sind das 3 Seiten mit allen möglichen Bestandteilen ?! Evtl war mein Post auch Blödsinn
Daniel Kl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 07:57   #6
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von annie Beitrag anzeigen
Leider leben jetzt nur noch die Neons, Garnelen und ein paar wenige Antennenwelse.
Wie alt waren denn die Fische? Hast Du evtl schon alte Exemplare bekommen?

Sind sie nach und nach gestorben oder kurz nach dem Einsetzen?

Ernst
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 08:08   #7
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Shar Beitrag anzeigen
Servus.

Wahrscheinlich über Teststreifen ermittelt, oder?
pH-Wert finde ich, sofern der Wert korrekt ist, recht hoch, als ziemlich basisch.
@Pflanzenwuchs: Neben pH könnte es an zu wenig PO4 liegen.
Phosphat ist aber selten zu wenig. Ohne Beschreibung der Algen kann man eigentlich nicht viel sagen. Ich tippe, dass es sich eher um Pinselalgen handelt und diese wachsen, wenn genug Nährstoffe vorhanden sind aber CO2 fehlt. Der pH ist auch ein Hinweis auf wenig CO2.

Meiner Meinung wäre dann das Problem zu viel Düngung und nicht zu wenig.
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 13:44   #8
annie
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So, nun habe ich es geschafft mit den Fotos.
Ich hoffe man kann genug drauf erkennen.
Die einzigen Pflanzen die gut wachsen, sind die langen dünnen im Vordergrund. Die anderen wachsen nicht so gut.
Das Fischsterben hat eher plötzlich angefangen und innerhalb von drei Monaten war kaum noch was übrig.
Wir hatten einen Nitrat wert um die 50, den wir aber schon seit über einem Monat wieder auf 12,5-25 runtergeregelt hatten.
und ja, es ist unser privater Brunnen, wir wohnen ländlich und bei uns gibt es kein Stadtwasser. Wir müssen 1x im Jahr die Werte von einem Lbor prüfen lassen, und die sind okay, soweit ich das beurteilen kann, wenn ihr einen bestimmten Wert braucht, such ich ihn natürlich sofort raus, sagt mir nur welchen/welche.

Lieben Gruss und vielen vielen Dank für eure Hilfe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BILD8740.jpg (82,3 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD8741.jpg (71,2 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD8743.jpg (113,1 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD8744.jpg (85,4 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD8742.jpg (64,1 KB, 36x aufgerufen)
annie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 14:07   #9
annie
 
Registriert seit: 23.12.2014
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Äh noch vergessen, wir haben eine Salzspülanlage die Nitrit raus filtert, das Wasser wird also durch Harz gefiltert, und das Harz wird alle 3000 verbrauchten Liter mit Salz gereinigt. Hoffe habe ich so richtig erklärt.
annie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 23:16   #10
Dumdidum
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 60 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Welche Anlage genau?
Es könnte sein, daß die etwas Natriumchlorid, also Kochsalz, ins Wasser befördert.
Wenn Du dann immer dieses Brunnenwasser nimmst, um verdunstetes Wasser aufzufüllen und selten Wasserwechsel machst, verwandelst Du Dein Becken langsam aber sicher in ein Brackwasserbecken, ohne es zu merken.

Genauere Angaben zu der Anlage wären interessant.
Dumdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.12.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe! Stimmen meine Wasserwerte nicht? Markuol Archiv 2010 7 23.10.2010 13:21
Hielfe Wasserwerte stimmen nicht mehr quenee_ Archiv 2009 7 15.10.2009 20:10
Wasserwerte!?! stimmen meine denn??? basser001 Archiv 2008 8 26.04.2008 11:36
kann der gh-Werrt stimmen? Christian K. Archiv 2003 4 15.03.2003 11:17
Leitungswasserwerte, welche stimmen? Philipp Archiv 2002 6 15.04.2002 20:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:16 Uhr.