zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2015, 15:30   #11
Kasperle
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 501
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von hbmänchen Beitrag anzeigen
das habe ich mit Aquarix 4 berechnet und damit geht es ziemlich genau
die verwenden alle die eine existierende gleichung.

in diese gehen der ph und die karbonathärte (karbonathärte, nicht das säurebindungsvermögen!) ein.

die echte karbonathärte zu messen ist übrigens kompliziert.
Kasperle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.02.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.02.2015, 15:53   #12
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

danke Kasperle,

den Eindruck hatte ich auch schon. Ich benutze den Tröpfchentest, laut meiner Stadt schwankt GH zwischen 15-16. Da dürfte mein KH zumindest nicht völlig daneben liegen.

Aber solange es keine schweren Konsequenzen hat, lasse ich es jetzt einfach so wie es ist. Nach dem ganzen Nitritstress brauch ich keine neue Baustelle.
Gruß, Dani
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 16:59   #13
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

hallo,

das kommt davon, wenn jemand die Materie unbedingt verstehen will. Mir platzt schon wieder der Schädel:-)

folgende Frage. Wenn ich Ingo richtig verstanden habe, macht es wenig Sinn, den PH zu senken, solange der KH so hoch ist.

Jetzt hab ich kürzlich Schnecken eingesetzt und in dem GH Thread gelesen, dass diese Kalk entziehen.
Ursprünglich war mein KH laut Test bei 13. Nach Einsetzen der Schnecken hab ich 2 mal getestet und der Wert war 12.
Nachdem ich vorhin das mit dem Kalk gelesen habe, hab ich getestet. Das Ergebnis war 11. Test zweimal wiederholt (bin von Haus aus neugierig) Immer die 11.

Heißt das, dass die Schnecken den KH senken können?
Gruß, Dani
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 19:10   #14
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi

Zitat:
Zitat von Danilight Beitrag anzeigen
folgende Frage. Wenn ich Ingo richtig verstanden habe, macht es wenig Sinn, den PH zu senken, solange der KH so hoch ist.
Öhn, nee. Ob es Sinn ergibt hängt alleine von den Fischen ab die du pflegen möchtest und das bedeutet meistens, das es das nicht tut. Ein hoher Wert in KH macht es nur deutlich aufwendiger den pH Wert zu senken.

Bei der Gelegenheit: um was für Fische geht es eigentlich?

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung ob Schnecken dem Wasser Kalk entziehen, ich habe immer Angenommen, das die Ihren Kalkbedarf aus der Nahrung beziehen. Aber selbst wenn dem so sein sollte, dann sicherlich nicht so schnell, das es schon nach wenigen Tagen messbar wird. Ich will aber nicht ausschließen, das anderer Prozesse im Aquarium gibt, die Einfluss den KH Messwert haben. Aber damit habe ich mich nie näher beschäftigt.

Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 19:15   #15
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

hallo,

Mist, jetzt dachte ich schon, ich hätte mal was verstanden:-)

Bei den Fischen handelt es sich um

Metallpanzerwelse
Pandapanzerwelse
Fleckpanzerwelse
1 goldantennenwels
Neonsalmler
Kafi
geplant sind noch schwarze Phantomsalmler

und nein, nicht alle in einem Becken!
Gruß, Dani
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 12:11   #16
Grobi@Sesam
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.05.2014
Beiträge: 372
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Zitat:
Zitat von Inguiomer Beitrag anzeigen
Hi

Ein hoher Wert in KH macht es nur deutlich aufwendiger den pH Wert zu senken.
Grüße

Ingo
Das ist doch so nicht wirklich richtig.
Es sind nur andere Werte die sich ergeben.
Die meisten Aquarien ohne zusätzliche CO2 Zufuhr pendeln irgendwo zwischen 3 und 6 mg/l CO2.
Wenn man dabei geht und den CO2 Gehalt verdoppelt dann sinkt der pH immer um 0,3 Einheiten.
Egal welche KH vorliegt.

Mfg
Grobi@Sesam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 12:28   #17
Familion
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 571
Abgegebene Danke: 72
Erhielt: 74 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Mon Grobi,

interessanter Zusammenhang, danke für den Hinweis! Kann man anhand der (idealtypischen) Tabellen auch tatsächlich schön nachvollziehen.

Allerdings denke ich, dass Ingos Aussage trotzdem nicht falsch ist. Denn bei höherer KH bedeutet eine Verdopplung des CO2-Werts ja deutlich mehr, als bei niedrigerer.

Ein Beispiel:
Will ich bei KH 12 von pH 7,2 auf pH 6,9 kommen, muss ich die CO2-Konzentration von ~23 mg/L auf ~46 mg/L erhöhen. Hingegen wären es bei KH 4 nur von ~4 mg/L auf ~8 mg/L.

Das bedeutet doch, dass ich bei höherem KH deutlich mehr CO2 für den gleichen Effekt brauche, der außerdem dazu führen kann, dass für die Tiere mutmaßlich bedenklich hohe CO2-Konzentrationen entstehen. Spricht dann in meinen Augen auch dafür, dass zumindest bei "hoher" KH eine pH-Regulierung über CO2 nur sehr bedingt sinnvoll ist.

Falls ich einen Denkfehler habe, natürlich bitte gerne berichtigen!

Gruß,
Familion
Familion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 12:34   #18
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi


Na wenn wir von einem CO2 Gehalt von 4,5 Ausgehen hätten wir Bei KH 12 eine Theoretischen pH von 7,9. Bei einer KH von nur 3 dagegen nur von 7,3.
Unser Zielwert soll mal, sagen wir pH 7,0 sein. Im ersten Fall müssten wir den CO2 Gehalt Verachtfachen, bei der geringen KH nur verdoppeln.


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 12:41   #19
Grobi@Sesam
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.05.2014
Beiträge: 372
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
trotzdem ist es nicht aufwändiger den pH Wert zu senken.
Ich habe hier nen KH 6 Aquarium welches ohne CO2 bei pH 8,1 ist.
Mit CO2 läuft das bei pH 6,8.
Mfg
Grobi@Sesam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 14:11   #20
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

"Die meisten Aquarien ohne zusätzliche CO2 Zufuhr pendeln irgendwo zwischen 3 und 6 mg/l CO2.2

hallo, ich verstehe dabei nur nicht, warum alle Tabellen oder Berechnungsformeln, die ich im Internet gefunden habe, höhere Werte angeben. Der niedrigste Wert war dabei 10,8 mg/l

Jetzt bin ich doch neugierig, wie mein Wert tatsächlich liegt. Ich hole mir einen co2 Test, dann weiß ich mal, wo ich stehe.
Gruß, Dani
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.02.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verwirrung bei dGH und dKH Nudelie Archiv 2010 6 30.01.2010 23:04
PH Regler: Verwirrung pur! fjhahn Archiv 2009 3 27.03.2009 18:03
verwirrung ist groß... coco r. Archiv 2003 20 26.05.2003 00:09
Völlige verwirrung Kathjuscha Archiv 2003 9 01.01.2003 18:11
verwirrung!! Benjamin Archiv 2002 1 13.05.2002 20:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.