zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.10.2015, 20:43   #1
Jorro
 
Registriert seit: 16.05.2015
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Wieviel KH darf ich runtergehen.

Hallo! Hab nun eine Osmoseanlage bekommen. Mein jetziger KH Wert liegt bei 10. Nun will ich auf 7 runtergehen. Kann ich das adhock machen , oder muss ich langsam runtergehen????. Also erst 9, dann 8 und dann 7 ????
Jorro ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.10.2015, 19:54   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo wenn Lebewesen im Wasser sind solltest du alle Veränderungen langsam Schritt für schritt vornrhmen.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 11:02   #3
Jorro
 
Registriert seit: 16.05.2015
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Das bedeutet?? Nicht gleich au 7 gehen??
Jorro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 11:43   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

hallo jorro

ganz genau.

bei jedem wasserwechsel gibst du einfach immer etwas mehr osmosewasser mit dazu.

2 wasserwechsel würde ICH mir wohl dafür zeit lassen,
schon allein, weil du ja einen nadelwels mit im becken hast.

platy u co als Beispiel bräuchten das jetzt nicht so zwingend.
aber warum die fische belasten, wenn man es einfach auf 2x langsam machen kann.

du hast ja keine eile. willst ja deine werte nur noch besser optimieren für deine Tiere.

PS: geh nicht zu tief, kh stabilisiert immer auch deinen ph wert.
und du hast ja keine Bewohner im becken, die BESONDERS weiches wasser brauchen würden.

gruß sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 21:49   #5
Jorro
 
Registriert seit: 16.05.2015
Beiträge: 142
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ja gut dann mache ich das mal langsam
Jorro ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.10.2015   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wieviel darf ein Filter maximal umwälzen für einen HMF? Merilli Technik und Zubehör 56 15.10.2013 20:56
54l Becken: Wieviel darf rein? Anni89 Archiv 2011 34 10.05.2011 20:26
Technick-130x50x50 Wieviel flammig???Wieviel Watt Heizstab?? AlexG Archiv 2002 4 09.10.2002 17:35
wieviel wasser darf ein filter umwälzen? mica Archiv 2002 14 12.07.2002 14:05
Phosphat/Eisen - Wieviel ist OK, wieviel schlecht? Petra Sw. (Amy) Archiv 2002 7 08.02.2002 01:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:31 Uhr.