zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2015, 15:29   #11
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zum Dünger: den NPK/Volldünger habe ich durch Easylife Profito. Meinst Du ich sollte noch Eisen zusätzlich düngen?

Was würdet ihr mit der CO2 Anlage machen? Zurückbringen oder auf 100 Blasen weiter laufen lassen? (noch kann ich die zurückbringen wg. 14 Tage)
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.10.2015, 16:38   #12
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Wenn du gerne ein dicht bepflanztes Aquarium möchtest, würde ich die CO2 Anlage behalten. Beim Dünger würde ich mich nach Shar richten, der kennt sich da gut aus.

Ausserdem würde ich den Fischen täglich Grünfutter zur Verfügung stellen. Sonst kannst das mit deiner Bepflanzung auch vergessen. Prachtschmerlen und Sumatrabarben fressen gerne grünes. ZB Tiefkühlspinat, TKErbsen, Zucchini, Gurke, Kohlrabi-, Bulmenkohlblätter (kurz überbrüht)

Den Cryptocoryne würde ich Tabletten ab die Wurzeln stecken.
Welche ist denn deine Echinodorus? Habe ich die übersehen?

Wir düngen auch 15ml ProFito täglich und haben die doppelte Menge Pflanzen...?
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 18:01   #13
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Shar: was denkst Du von den Wasserwerten und das zuführen von Easylife Ferro (hab das noch rumstehen)?

Generell stehen die Fischis an erster Stelle, so dass ich die Luftheber behalte. Nun aber doch nochmal zur CO2 Anlage: wenn ich die auf 120 Blasen stelle, sinkt der PH ganz langsam ab. ABER: ist das überhaupt gesund für die Fischi: über Nacht ist die Anlage aus und der ph Wert pendelt sich bei 7,7 ein - tagsüber würde er auf 7,2 zurückgehen. ...und bringt das den Pflanzen was?

...bin noch zu unwissend, was die Wasserchemie angeht, würde aber gerne von euch lernen.

DANKE
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 18:02   #14
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

...an die CO2 Anlagenbesitzer: eigentlich dürfte das pendeln des PH Werts normal sein, oder?
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 18:27   #15
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Welche Werte hat dein Leitungswasser sonst noch? (kannst auch die Internetseite verlinken)
Ansonsten ist in Bezug auf den NPK-Dünger auf jeden Fall mal Kalium, Nitrat, Phosphat interessant.

Zitat:
Zum Dünger: den NPK/Volldünger habe ich durch Easylife Profito.
Nein, hast du nicht. Profito ist ein reiner Mikro-Nährstoffdünger (siehe Produktbeschreibung: "nitrat- und phosphatfrei").
NPK ist i.d.R. auch kein Volldünger.
NPK ist ein Makro-Nährstoffdünger (N=Nitrat, P=Phosphat, K=Kalium -> NPK).

Schwarzer Rand an Blättern lässt den Verdacht von Rotalgen aufkommen (vmtl. Pinselalgen). Die können durch zu hohen FE-Werte kommen, was m.M.n. bei dir auch der Fall ist (FE 0,05mg/l) - ein Detailbild von diesen Rändern wäre interessant.

Meine Meinung:
Lass den Profito erst einmal komplett weg. Und auf gar keinen Fall Ferro dazu kippen.
FE-Wert auf null auslaufen lassen und dann, später wenn dein Algenproblem besser wird bzw. weg ist, in geringsten Mengen wieder zudüngen.

Zum CO2 hatte ich mich ja bereits geäußert.

Am Rande, deine Crinum spc. (Hakenlilien) steht m.M.n. zu tief im Boden. Zieht die ruhig mal soweit raus, bis fast (also kurz davor) die Wurzeln beginnen heraus schauen. Die braucht übrigens Nährstoffe über den Boden - Lehmkugeln sind für diese Pflanzen hier ratsam.

Die Crinum spc. wie auch die Anubias sind übrigens langsam wachsende Pflanzen.

@Echinodoras spc. (die rechts zw. dem CO2 und HMF, oder?): Kann es sein, daß es eine "Echinodorus bolivianus var. magdalenensis" bzw. "Echinodorus quadricostatus" ist? Die mag es eher hell, so meine Erfahrung. Auf dem Bild sieht es eher dunkler aus. Sofern ich richtig liege, wächst die auch eher schnell und bildet große Wurzelballen mit der Zeit aus.

Die Vallisnerien sieht ganz ok aus. Wenn die sich mal "akklimatisiert" hat und ausreichend Nährstoffe über das Wasser bekommen, wachsen die recht schnell, bilden unzählige Ableger aus und ist meiner Erfahrung nach eher unkompliziert (vom ständigen Zurückschneiden der Ableger absehend).


Grüße ~Shar~

edit: Ja, PH pendelt, ist bis zu einem gewissen Grad normal. Ich würde ich ihn aber nicht so weit herunter drücken.
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 19:02   #16
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

anu.jpg

hak.jpg

was das 2.jpg

was das.jpg
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 19:03   #17
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

...die Hakenlilie hab ich ein bisschen rausgezogen und ne Lehmkugel druntergeschoben. Weißt Du was für ne Pflanze die untere ist - die wächst eigentlich nicht schlecht, sieht aber gruselig zerpflückt aus
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 19:04   #18
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Tolle Tipps: danke euch und Dir, Sher,

den NPK hol ich mir. Gleich lade ich die Bilder hoch. Die Crinum Natans mag ich total. Als ich die gekauft habe, war die noch ganz klein - wächst langsam aber stetig.

Ich halte euch auf dem Laufenden, wie sich die Pflanzen entwickeln.

Hier der Link zum Wasserwerk: https://www.gelsenwasser.de/wasser/t...se/?no_cache=1

Musst dann "Havixbeck" auswählen und auf Detailanalyse gehen.

Grüße,
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 21:13   #19
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 717
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 64 Danke in 43 Beiträgen
Standard

Hallo,

sorry wenn ich mich mal mit einmische....
für mich auch sehr interessant (und wichtig)

Nur....welchen NPK Dünger könnt ihr empfehlen? Hab nämlich auch nur den Profito hier.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 21:37   #20
Kantiran
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Havixbeck
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Fussel,

hab mal so reingespickt und werde mir den Aqua Rebell Makro Basic - NPK holen. ...ich vertrau mal hier auf Shar!

Grüße,
Kantiran ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einbringen von Co2 StreberDJ Einsteigerforum 7 09.05.2015 15:45
Laub einbringen gitti86 Sonstiges 10 22.07.2013 13:51
Bodendünger einbringen sawi Allgemeines 5 23.12.2012 20:39
CO2 mit Sprudelstein einbringen? nasch007 Archiv 2013 10 03.11.2012 19:13
Wie Co2 richtig einbringen? tobiasw Archiv 2004 4 26.03.2004 19:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:31 Uhr.