zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2015, 00:51   #1
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard CO2 und Luftsprudler gleichzeitig sinnvoll?

Hallo!

Ich habe mir vor ein paar Wochen so einen tollen Luftsprudler besorgt, gefällt mir optisch total. Da ich aber einen Haufen Ärger hatte in letzter Zeit, meine Pflanzen miserabel wachsen und ich meinen Fischbestand aufstocken musste, da ich nur noch elf Fische hatte, wollte ich nicht noch was neues anfangen und habe ihn noch nicht eingebaut.

Jetzt meine erste Frage. Ist es überhaupt sinnvoll CO2 und den Luftsprudler gleichzeitig einzusetzen? Hebt der Sprudler die Wirkung von dem CO2 auf?

Ist er überhaupt gut für alle Bewohner (Guppys, Mollys, Platys, L397 Welse, Turmdeckelschnecken und Garnelen)? Die Garnelen, 5 Stück an der Zahl habe ich nach dem Einsetzen letzten Samstag übrigens nie wieder gesehen.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.11.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.11.2015, 19:33   #2
Hechtflug
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Der Gasaustausch von Wasser zur Luft findet an der Oberfläche statt und wenn man Luftblasen im Wasser erzeugt, wird hier viel Gas ausgetauscht. Man kriegt Sauerstoff rein und CO2 raus. Ich würde, solange es den Tieren nichts macht, das CO2 ein paar Stunden während der Beleuchtung geben und erst zwei Stunden später sprudeln. Halt mit Versatz.

Pflanzen haben verschiedene Bedürfnisse, nicht nur CO2.

ps.: Die Garnelen waren vielleicht ganz lecker?
Hechtflug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:48   #3
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Also macht es gleichzeitig keinen Sinn.

Und wegen den Garnelen ärgert es mich total. Ich hatte den Züchter extra gefragt, ob ich die Garnelen mit den Fischen zusammen einsetzen kann. Ich habe die Guppys in Verdacht.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 17:20   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Platy

Wenn man 5 Garnelen in ein Gesellschaftsbecken setzt,

(mehr sind besser)
musst Du mindestens 10 Eichen-oder Buchen-Laubblätter auf den Boden legen.

Hast Du Bodendecker? Oder breite Höhlen mit Moos?
Mindestens 50% des Bodens voll bepflanzt?

Wenn keine Garnelen überleben, liegt das immer an mangelnden Versteckmöglichkeiten, also leider an einem selber.
Mach es garnelengerechter und dann versuchst Du es einfach noch einmal mit mindestens 10 Garnelen.

Diese im Beutel alle 5 Minuten mit einem Schluck Aquarienwasser langsam umgewöhnen.
Mindestens 1 Stunde lang, besser 2..

Wenn sie schon torkelnd und noch Wasserhärte u co angleichend am Tag ins helle Aquarium ohne sofortige dichte Verstecke kommen, haben sie nur wenig Chancen.

Wenn Dir der Luftsprudler optisch so gut gefällt, dann mach ihn doch an eine Zeitschaltuhr und lasse ihn einfach dann laufen, wenn Du meistens zuhause bist und Dich daran erfreuen möchtest.
1-3 Stunden Sprudelei am Tag stört keine Pflanze beim wachsen.

Falls Du es außer optischen Gründen noch wegen mehr Sauerstoffzufuhr brauchst:
Zeitschaltuhr auch in der Nacht programmieren, die wichtigste Zeit ist hier von 3 Uhr bis zum Lichtbeginn.
CO2 würde ich per Magnetventil abends ausmachen. Wozu nachts verpusten, da nutzt es eh nicht.

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (15.11.2015 um 17:23 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 18:14   #5
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Platy,

die Garnelen brauchst du noch nicht ganz abschreiben. Sie sind wahrscheinlich noch da, nur versteckt.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 22:30   #6
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ein paar Eichenblätter habe ich sogar noch im Becken. Habe sie schon hoch genommen, war keine Garnele drunter. Vielleicht sind sie in den Muscheln? Wer weiss, vielleicht tauchen sie wieder auf. Wäre schön.

Wie soll ich die CO2 Anlage ausmachen? Magnetventil? Habe eine Bio Co2 Anlage.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 19:49   #7
benmao
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 424
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rinkikäfer Beitrag anzeigen
die Garnelen brauchst du noch nicht ganz abschreiben. Sie sind wahrscheinlich noch da, nur versteckt.
Ich hatte vor 1,5 Jahren drei junge Garnelen gekauft und dann auch bald nicht mehr gesehen - 280 Liter-Becken. Der Händler hatte mich eh gewarnt, dass ich die nicht mehr sehen würde. Vor zwei Wochen habe ich eine davon wieder gesehen, inwischen ausgewachsen.

Ich habe auch seit 5 Jahren einen Kongowels im Becken, den ich so ungefähr zweimal im Jahr sehe.

Das Aquarium ist im Hintergrund eben sehr stark bewachsen.
benmao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 19:56   #8
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hi,

ah, eine Biogasanlage.
Damit kenne ich mich nicht aus. Ob man das z.B abklemmen kann.

Es macht aber auch nichts, wenn das nachts weiterläuft.
Du wirst ja nicht extrem viel CO2 da reinhauen.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 16:48   #9
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ja Sonnentänzerin, man könnte das CO2 abklemmen, aber ich werde den Luftsprudler erstmal nicht einbauen. Meine Pflanzen müssen sich erstmal von den Medis erholen.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.11.2015   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Professional 3 + eco 300 gleichzeitig? Master511 Technik und Zubehör 3 16.02.2013 13:06
Luftsprudler dauerhaft laufen lassen? PillerBaste Archiv 2009 5 06.09.2009 14:10
Luftsprudler....was bringt er? Kermit21698 Archiv 2004 18 24.03.2004 18:28
Luftsprudler Apuarianer Archiv 2004 7 09.02.2004 23:41
2 Filter gleichzeitig? Holo14 Archiv 2002 1 01.04.2002 09:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:25 Uhr.