zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2016, 18:12   #1
mx94
 
Registriert seit: 02.02.2016
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Nitritwert extrem hoch

Hallo miteinander,

ich habe mir vor 2 Wochen ein 112l Aquarium zugelegt (habe ich von einem Arbeitskollegen geschenkt bekommen). Nachdem ich ein paar Tage nicht zuhause war dieses Wochenende hatte ich einiges an Fadenalgen im Aquarium und einige dunkelgrüne Stellen an den Pflanzen. Deswegen habe ich beschlossen mal die Wasserwerte zu checken das Ergebnis ist: der Nitritwert ist zwischen 0,8 und 1mg/l ... ist das ungewöhnlich hoch nach dieser Zeit ? Ist es unbedingt notwendig Filterbakterien manuell hinzuzugeben ?
mx94 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.02.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.02.2016, 18:40   #2
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo mx

Es ist etwas wenig info die du gibst. Ist der Filter neu oder war er eingelaufen? Was hast du alles übernommen ? Welche Tiere hast du drin ?
Ein Bild von dem Becken ist auch sehr hilfreich.
Bei einem neuen Becken ist es durch aus normal dass algen entstehen.
Nitrat kommt von zuviel Futter, oder zu viele Tiere, tote tiere in nicht gut eingefahrenen becken.

Bitte welchsel minimum 50% wasser und fütter am besten einen tag mal nicht.

Die bakterien im laden kannst du vergessen, das bessere ist filterschlamm aus einem eingefahrenen becken. Das im becken verteilen, fertig.

Beantworte doch mal die dinge und stelle ein bild ein.

lg
ruth

Danke: (1)
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 18:48   #3
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo mx

Mache sofort einen großen Wasserwechsel von 80% und dies solange bis kein Nitrit mehr nachweisbar ist.
Ruhig auch mal 1-2 Tage nichts füttern, dass schadet den Fischen nichts.
Und nein Filterbakterien brauchst du nicht.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 19:20   #4
mx94
 
Registriert seit: 02.02.2016
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Also danke schonmal für die Antworten... glücklicherweise habe ich noch keine Fische im Aquarium wie gesagt ist noch alles ganz frisch und möchte nichts überstürzen ... habe heute 3 kleine Apfelschnecken bekommen die sind momentan allein im Becken. Meiner Meinung nach arbeitet der Filter eben noch nicht so wie er soll ... meine Frage deswegen: Ist das nach 10-11 Tagen normal?

der Filter ist nicht neu aber auch nicht eingefahren ... habe die Pumpe komplett von meinem Kollegen übernommen natürlich gereinigt etc... die wurde auch seit einigen Monaten nicht mehr benutzt

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Geändert von mx94 (02.02.2016 um 19:33 Uhr)
mx94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 20:38   #5
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mx94 Beitrag anzeigen
Ist das nach 10-11 Tagen normal?
Hallo

Ja, dass ist in der Einlaufphase normal.

Da du aber wie eben erst geschrieben hast, keine Fische im Becken sind, ist das nicht weiter schlimm.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 20:46   #6
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo mx herzlich willkommen

Doooch, Apfelschnecken sind sehr empfindlich auf Nitrit,
vor allem auf einen Wert dieser Höhe.
Sie werden dann plötzlich ganz ruhig und vergiften vor sich hin, was sich dann selbst nach Tagen in allerbestem Wasser nur langsam wieder gibt.
Der Rest verstirbt.

Bitte mach für die Schnecks einen Wasserwechsel

Schnecken sind super zum Becken einfahren.
Diese Art musst Du eh in ein paar Tagen FÜTTERN, dann bringen sie gleichzeitig diesen Stickstoffkreislauf in Gang.

Wenn dann irgendwann die ersten Fische kommen, ist das Aquarium schon fast am Laufen, Dank den Weichtieren

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 20:52   #7
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich würde schnell wachsende Pflanzen einsetzen , jede menge davon. Ich habe gesehen dass du rötliche pflanzen drin hast, die wachsen nicht so schnell.
Mir hat damals Büschelfarn sehr geholfen den algen herr zu werden.

Auf dem ersten bild die pflanze ( glaube es ist der flipper/ lotus) mit den vielen braunen flecken, da solltest du alle befallenen blätter raus holen. Sie werden nix mehr und belasten auch nur das wasser. Nitrit ist immer schlimm, auch für schnecken. Wenn du tds drin hättest, würden sie jetzt alle zur oberfläche kriechen. Sind übrigens tolle tiere, fressen abgestorbene pflanzen, futterreste und buddeln im boden rum und sorgen somit für ortnung.

Du hast ja schon wasserpest drin, aber es hilft wenn du noch schnellwachsende pflanzen einsetzt.


lg
ruth

Geändert von Ruthchen (02.02.2016 um 20:56 Uhr)
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 20:52   #8
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.499
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hallo,

und herzlich willkommen im Forum,

lies das mal, http://www.zierfischforum.info/einst...aquariums.html
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 21:27   #9
mx94
 
Registriert seit: 02.02.2016
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke Leute ... Wasser hab ich jez mal 50% gewechselt hoffe es wird besser und den Schnecken passiert nichts =)
mx94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 21:54   #10
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo

Hast du welschips oder welstabletten da? die lösen sich nicht im wasser auf und die schnecken haben was zu fressen. Apfelschnecken brauchen immer zufutter, sonst hungern sie schnell. Sie kommen nicht nur mit resten aus.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.02.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
algen, filterbakterien, nitrit

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eisenwert extrem hoch Mollyfisch Wasserwerte - Wasserchemie 4 13.05.2015 17:54
Nitritwert seit einer Woche zu hoch Luminaa Einsteigerforum 58 09.09.2013 01:45
Hilfe Nitritwert zu hoch!!!! Garneli007 Archiv 2010 21 30.05.2010 18:30
HELP WANTED! Nitritwert viiiiiel zu hoch... Catfish112 Archiv 2009 4 28.03.2009 21:36
Nitritwert geht ständig hoch! Anni_Ronny Archiv 2009 9 08.01.2009 13:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:57 Uhr.