zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2018, 20:23   #1
Anja68
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard bitte um Hilfe zu Besatz für kleines Aquarium

Hallo zusammen, Anja hier.

Bin zwar nicht ganz unbedarft In Sachen Aquaristik aber neu hier. würde gern mal Fachleute um Rat fragen.

Ich habe ein 54 l Becken übrig und das soll ins Bücherregal - direkt neben einem Südwest - Fenster.

Wurzeln (mopani ja ja) sind seit 4 Wochen gewässert, Pflanzen sind ebenfalls schwermetallfrei.

Ich denke nun über möglichen Besatz des Beckens nach. Cpo oder blaue zwerggarnelen?

Soll ja nicht nur nett aussehen sondern den Tierchen soll es gut gehen!

Ich danke im voraus für hilfreiche Infos!
Anja68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 21:20   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.283
Abgegebene Danke: 561
Erhielt: 645 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Hallo Anja,


zunächst einmal natürlich Herzlich wollkommen im Forum!



Zu Deiner Frage:



der Vollsändigkeit halber: meinst Du mit "blauen Zwerggarnelen" die Neocaridina davidii im blauen Farbschlag?


Ansonsten kannst Du im 54-Liter-Standardbecken beide Arten gut halten. Achte auf einen möglichst feinkörnigen Bodengrund und, wenn Du CPOs einsetzt darauf, dass Du Tonhöhlen (nicht: Röhren) dazu gibst und zwar möglichst mehr Höhlen als Krebse im Becken sitzen.


Wenn Du weitere Fragen hast, gern mehr, bei einer etwas präziseren Fragestellung. Wo siehst Du denn Probleme?


Gruß!


Algerich

Geändert von Algerich (18.06.2018 um 10:50 Uhr)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.06.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.06.2018, 16:22   #3
Anja68
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo algerich (netter Name!),

Eingangs lieben Dank und ja präziser geht auch...

Als bodengrund habe ich Sand gekauft. Dazu kommen wie erwähnt zwei mopani Wurzeln je ca 800 Gramm. Ich habe zudem kleine tontöpfe (die auch schon seit drei Wochen im Wasser liegen). Ein paar vallisneria, pfennigkraut, ein lavastein mit kleinen speerblättern bewachsen und die üblichen mooskugeln.

Ich habe noch einen kleinen innenfilter und möchte den mit eheim Substrat pro (bio filtermedium) bestücken.

Wie gesagt Aquarium kommt ins Bücherregal direkt neben ein grosses Fenster - scheint bis etwa 15 Uhr gut Sonne rein. Rechts daneben ist eine blumenbank mit pflanzenbeleuchtung und Aquarium hat natürlich auch Abdeckung mit Beleuchtung (ja die frage stellt sich auch noch - welche Röhre rein?)

Aaaalso... Ich befürchte eigentlich dass cpo etwas mehr Platz haben sollten, oder wäre das OK für einen Mann und zwei Mädels?

Welche Garnelen das wären... Ich gestehe ich hab nicht den Hauch einer Ahnung. Verkäufer offenbar auch nicht. Steht kobaltblaue zwerggarnelen am Becken #sorry

Vielleicht noch eine Info... Hier kommt das Wasser mit 6,2 Ph aus der Leitung. In den beiden grossen Aquarien hantiere ich mit sepiaschalen. Meine Fische gedeihen und vermehren sich prächtig - aber von Krebsen und Garnelen hab ich leider nicht die geringste Ahnung...
Anja68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 16:51   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.283
Abgegebene Danke: 561
Erhielt: 645 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Hallo Anja,

zumindest bei den Krebsen solltest Du Dir keine Sorgen machen. Wasserwerte scheinen denen relativ gleichgültig zu sein, wenn nur kein Kupfer im Wasser ist. Ansonsten gibt es für die Einrichtung eines CPO-Beckens neben der Optik meiner Meinung nach vor allem zwei Gesichtspunkte:

a) Krebse schwimmen nicht, krebse klettern! Wenn sie das Becken ausnutzen wollen, brauchen sie also etwas (Wurzel, Pflanze, Stein) woran sie nach oben klettern können. Wenn sie dann noch eine Schwimmpflanze finden, können sie in erhabener Höhe noch verweilen. Froschbiss macht sich hier ganz gut.

b) Krebse können übellaunig werden und brauchen Rückzugsmöglichkeiten. Hierfür bieten sich zunächst die von mir bereits erwähnten Höhlen an, in die der Krebs sich gern hineinzwängt. Tragende Weibchen graben dann sogar noch die Vorderseite, also die letzte Öffnung zu. Um Streitigkeiten zu vermeiden sollte die Zahl der im Becken platzierten Höhlen größer sein als die der im Becken lebenden Krebse.
Rückzugsmöglichkeiten schaffen aber auch Wurzeln und Steine. Wenn Du die Krebse beobachtest wirst Du merken, dass sie ganz gute Springer sind. Insbesondere auf der Flucht springt so ein Tier mit einem gewaltigen Satz nach hinten und ist - woanders. Für die Aquarieneinrichtung heißt das, dass eine einzige große Freifläche für die unterlegenen Tiere schwierig ist. Stelle Dir einfach vor, Du wolltest in dem Aquariengelände Verstecken spielen und baue etwa die Mooskugeln so auf, dass ein Tier sich in deren Schatten "verstecken" kann. Ich habe ein solches Becken längere Zeit gehabt und auch mehrere Generationen Krebse aufwachsen sehen. Das ist wirklich ein inspirierendes Aquarium.

c) Mit den Garnelen ist das ein wenig heikler. Zunächst musst Du einkalkulieren, dass ein CPO keinerlei Skrupel hat, gelegentlich eine Garnele zu verspeisen - wenn er sie denn fangen kann. Das gelingt ihm selten, und wenn Du eine Garnelenart auswählst, die sich rasch reproduziert, sollte die gemeinsame Haltung kein Problem sein (wobei ich persönlich trotzdem entweder Krebse oder Garnelen pflegen würde). Es gibt allerdings auch Garnelenarten, deren Pflegeansprüche deutlich spezieller sind. Wenn Du also nciht weißt, was Du da erwirbst, kann das Schwierigkeiten geben. Vielleicht kannst Du hier ein Foto einstellen? Ich kann nichts versprechen, aber möglicherweise kann man da etwas sehen. Auch nicht nur aus Neugier gefragt: Was will Dein Händler Dir denn für die Garnele, die er nicht kennt, berechnen? Wenn ich die Handelspreise für Zwerggarnelen im Geschäft sehe, gibt es meist online günstigere Angebote. Auf die sich an diese Bemerkung regelmäßig anschließende Debatte über den Wert von beratenden Fachgeschäften versus anonyme Internetangebote möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen.

Gruß!

Algerich

Geändert von Algerich (18.06.2018 um 17:15 Uhr)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 18:29   #5
Anja68
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und nochmals vielen Dank lieber algerich!

Nein ich wollte ENTWEDER cpo oder die blauen Garnelen halten. Nicht beides nee nee!

Garnelen hab ich im Baumarkt um die Ecke gesehen, 2,99 pro Nase. Und nicht schimpfen -in eben jenem Baumarkt hab ich auch meine betta splendens gekauft. Vor über 4 Jahren! Drei Weibchen noch immer topfit, Männchen vor etwa 6 Monaten gestorben. Warum ein nichtschwimmer.... Viel zu lange flossen. Sowas kauf ich nicht mehr!

Cpo hab ich per Internet beim Großhändler geguckt. Von privat wird wohl nicht so gern verschickt.
Anja68 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleines Aquarium einrichten- brauche Hilfe Nele89 Technik und Zubehör 27 14.06.2013 21:53
Besatz ?? Hilfe bitte ! Timeey Archiv 2011 3 23.10.2011 17:57
mein Besatz, bitte um Hilfe sunrise_w Archiv 2010 10 30.01.2010 17:12
Besatz 112l Bitte um Hilfe Gerdasimpson Archiv 2004 6 09.01.2004 22:40
1. Besatz??? Bitte um Hilfe! Krissi26 Archiv 2003 3 20.06.2003 21:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.