zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2019, 20:00   #61
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.360
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt: 900 Danke in 666 Beiträgen
Standard

Hi.

Der Nachkauf der Blue Bee war ein guter Griff. Sie vermehren sich, ich gehe mal von ca. 5 jungen Garnelen pro Wurf aus, sie sind munter und suchen sich ihr Futter lieber als an das angebotene zu gehen.

Wasserwechselinterval im 54 Liter Becken ist alle 4 Tage 12 Liter. Mulm teilweise absaugen passiert jeden dritten oder vierten Wasserwechsel. Immer im Becken Laub und Erlenzapfen. Einmal die Woche gibt es Shrimp King Mineral und einmal die Woche Spinat, Löwenzahn, Hokaido Kürbis oder ähnliches. Mehr wird nicht gefüttert
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.10.2019   #61 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.10.2019, 20:39   #62
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.107
Abgegebene Danke: 444
Erhielt: 1.271 Danke in 731 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Der Nachkauf der Blue Bee war ein guter Griff.
Ja, frisches Blut tut meistens gut.

Aber da du ja vorher zu häufig gefütterte Rote Mülas als "Übeltäter" ausgemacht hast - waren das lebende oder Frostfutter?

Dem Frostfutter stehe ich immer skeptischer gegenüber. Man denkt so ganz naiv: "Fangfrisch eingefroren." Aber stimmt das? Und vor allem: Bleibt das in der Lieferkette auch so?

Selbst wenn man Fro-Fu von Markenherstellern wie z.B. Amtra kauft, aber eben nicht direkt, sondern über Zwischenhändler (nicht selten billiger), weiß man doch gar nicht, ob die Ware nicht zwischendurch auf dem Transportweg (Stau!) mal angetaut/aufgetaut war und dann wieder neu tiefgefroren wurde. Da können sich manche Keime munter vermehrt haben!

Meine Meinung (die aber natürlich nicht jeder teilen muss):
Granulatfutter eines namhaften Herstellers ist zumindest hinsichtlich der Hygiene jedem FroFu überlegen. Und hinsichtlich des Nährwertes auch nicht unbedingt unterlegen - zumal man da ja notfalls auch durch Vitaminbeigaben nachhelfen kann.

Nur gegenüber Lebendfutter - zumindest bei Arten, die "Zuckendes" als Fressanreiz benötigen - ist Granulat unterlegen.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 20:55   #63
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.360
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt: 900 Danke in 666 Beiträgen
Standard

Die roten Mückenlarven waren Frostfutter. Diese habe ich aber komplett vom Speiseplan verbannt, in allen Becken. Schwarze froste ich selbst, mit Wasserflöhen starte ich nächstes Jahr im Pflanzenkübel, die werden dann auch gefrostet. Bei Cyclops fällt mir da auch noch etwas ein und Hüpferlinge habe ich auch genug in meinen Wassertonnen.

Was die Blue Bee selbst angeht, sie scheinen wirklich auf Kriegsfuss zu stehen mit den roten Mückenlarven. Irgendwie bekommen die denen nicht.

Wenn die Fischies was hüpfendes wollen dann habe ich im Sommer immer schwarze Mülas und im inter Artemia Nauplien gegeben. Aber selbst die H. formosa sind nicht so sehr erpicht darauf das das Futter lebt, aber sie lieben es .
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 22:09   #64
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.360
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt: 900 Danke in 666 Beiträgen
Standard

Nabend.

Da ja keine Fressfeinde mit im Becken sind, benehmen sich die Garnelen ganz ungezwungen. Eben konnte ich beobachten wie ein Weibchen die Larven entlassen hat. Ansonsten viele kleine Garnelen in der Größenordnung bis 5mm.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 17:50   #65
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.360
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt: 900 Danke in 666 Beiträgen
Standard

Hallo.

Auch den Blue Bee füttere ich regelmäßig von dem Protogen (Rädertierchen und Co). Was soll ich sagen, jetzt züchte ich in dem Becken ausversehen Lebendfutter. Jetzt noch eine gute Idee um die Tierchen regelmäßig abzufischen und die H. formosa freuen sich wie Bolle
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 16:17   #66
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.360
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt: 900 Danke in 666 Beiträgen
Standard

Hallo.

Kleines Update.

Die blue Bee vermehren sich, nicht sehr stark aber es sind immer wieder 3-5 kleine Garnelen zu sehen. Auch die adulten Tiere sind ständig zu sehen und schwimmen auch gezielt durch ihr Becken.

Bevor ich es vergesse. Der Tip, die roten Mülas wegzulassen, kam von einem Züchter den ich zufällig kennengelernt habe. Er meinte ich solle lieber ein mal die Woche von dem Protogen etwas zugeben, das wäre an tierischem Eiweiß für diese Garnelen mehr als genug.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:39   #67
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.360
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt: 900 Danke in 666 Beiträgen
Standard

Hier noch ein paar aktuelle Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_5323.jpg (95,5 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5326.jpg (98,0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_5327.jpg (97,2 KB, 1x aufgerufen)

dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Caridina parvidentata Tigerbit Archiv 2010 1 22.05.2010 16:58
suche channa spec assam (asia blue,blue bleheri) pascal antler Archiv 2004 0 29.02.2004 23:48
caridina japonica petfa Archiv 2004 1 15.02.2004 11:41
Frage zu Caridina spec. (?) Serena Archiv 2003 10 01.01.2003 23:31
Caridina ceylanica Macropodus opercularis Archiv 2002 6 06.08.2002 14:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:40 Uhr.