zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2019, 19:19   #1
LisaSky
 
Registriert seit: 27.03.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nacktschnecke im AQ??

Hallo,

ich habe gerade eine art Nacktschnecke (?) in meinem Garnelen (und Schnecken)-Auquarium entdeckt (Bilder hängen an).

Wisst ihr, was das ist?
ich habe noch von keiner Nacktschnecke in einem Süßwasseraquaium gehört...

Wenn es sich bewegt, dann streckt es sich auf eine Länge von ca. 1cm und es ist ganz flach, die Handykamera konnte es kaum erfassen...

Liebe Grüße,
Lisa
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2977.jpg (73,5 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2974.jpg (52,0 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2972.jpg (84,2 KB, 31x aufgerufen)
LisaSky ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.03.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.03.2019, 19:43   #2
LisaSky
 
Registriert seit: 27.03.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

jetzt hab ich gerade beim googlen Planarien entdeckt.. die sehen so aus..
da steht das Scherengarnelen die Planarien fressen... stimmt das?
würden die sich mit meinen Zwerggarnelen vertragen oder siese auch angreifen?
LisaSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 19:47   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.563
Abgegebene Danke: 1.461
Erhielt: 953 Danke in 701 Beiträgen
Standard

Hallo Lisa.

Zuerst einmal herzlich Willkommen im Forum.

Eigene Erfahrungen mit Planarien habe ich noch keine, Was ich aber mitbekommen habe ist nichts gutes. Da hast du ein großes Problem in dein Becken bekommen.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 21:38   #4
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 448
Erhielt: 186 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Hallo Lisa,

herzlich willkommen im Forum!

Das dürften Planarien sein. Berühr sie mal mit irgendwas. Planarien müssen sich dann zu einem Punkt zusammenziehen.

Verlässlich dürfte nur die chemische Keule helfen, die leider nicht harmlos ist. Ich habe sie mal aus dem 240er einer Freundin geholfen zu entfernen.

Noch wichtig: NICHT zerdrücken! Planarien bilden aus wenigen Zellen ganze Tiere nach.

Gruß

Volker

Geändert von Volker1986 (27.03.2019 um 21:57 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 21:45   #5
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.147
Abgegebene Danke: 452
Erhielt: 1.310 Danke in 748 Beiträgen
Standard

Hallo Lisa,


auch von mir zuerst mal ein Herzlich Willkommen im Forum!


Und was die Biester betrifft, schau mal hier:
http://www.heimbiotop.de/planarien.html


Vor der chemischen Keule (mit den erheblichen Nebenwirkungen) könnte ein Versuch mit einer Planarienfalle etwas bringen.

Bernd Kaufmann zeigt hier, wie man eine solche Planarienfalle selbst bauen kann:
http://www.aquamax.de/index.php/planarien.html


Für handwerklich ungeschickte Menschen (wie mich ) gibt es sie aber auch fertig zu kaufen:
https://www.dohse-aquaristik.com/de/p/61345/PlanariaX
https://www.jbl.de/de/produkte/detai...jbl-placollect


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 22:07   #6
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 448
Erhielt: 186 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Otocinclus2 Beitrag anzeigen


Vor der chemischen Keule (mit den erheblichen Nebenwirkungen) könnte ein Versuch mit einer Planarienfalle etwas bringen.
Das stimmt natürlich, sollte man ohnehin vorher machen, um sie zu dezimieren.

Seinerzeit konnte ich den Anblick des Inhalts nicht ertragen, Planarien ordentlicher Größe die sich in das Fleisch gruben. Da haben wir einfach direkt Chemiewaffen eingesetzt

Wie auch immer, eigentlich ist der von Otocinclus genannte Weg die ganz korrekte Reihenfolge.
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 16:43   #7
LisaSky
 
Registriert seit: 27.03.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi, ich danke euch.
oh nein.. sone mistviecher

ich versuch mich mal an der Falle... ansonsten klingt panacour am besten, von dem Bericht vom "www.heimbiotop.de" her..

Liebe Grüße
LisaSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2019, 18:40   #8
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 448
Erhielt: 186 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von LisaSky Beitrag anzeigen

ich versuch mich mal an der Falle... ansonsten klingt panacour am besten, von dem Bericht vom "www.heimbiotop.de" her.
Hi,

Kommt auf deinen genauen Besatz an.

Sowohl Panacur als auch Flubenol haben die unerfreuliche Eigenschaft, erwünschte Aquarienbewohner gleich mit zu töten und das Becken für diese lange Zeit unbewohnbar zu machen. Will sagen in einem Garnelen UND Schneckenbecken wird eine Behandlung einen Teil deiner Tiere das Leben kosten. Es wäre ratsam, vorher abzuwägen wie man möglichst wenig Schaden anrichtet.

Die Nebenwirkungen unterscheiden sich aber.

An Ausrottung ohne Chemiewaffen glaube ich allerdings nicht. Planarien sind wie Kakerlaken, für jede die du siehst sind noch etliche weitere die du nicht siehst und manche entgehen immer um sich wieder zu vermehren.

Gruß

Volker

Geändert von Volker1986 (29.03.2019 um 21:56 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 17:43   #9
LisaSky
 
Registriert seit: 27.03.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Ihr macht mir ja Hoffnung

Ich hab mir mal so eine Falle bestellt.. hoffentlich bekomme ich damit alle raus... ich werde es wohl immer mal wieder ins AQ stellen, damit nach und nach alle rein gehen.

Ich denke mal wenn ich sie mit der Falle rausgelockt habe, muss ich die Biester eh mit Panacour töten.. man kann die ja so nicht irgendwo hin tun.

Hab vorhin irgendwo gelesen, dass die sich auch gern in den Schnecken(Häusern) aufhalten
meine armen Schnecken... ob ich die da jemals rauslocken kann?

Danke für Eure Tipps und Links!
Liebe GRüße,
Lisa
LisaSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 17:51   #10
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 448
Erhielt: 186 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von LisaSky Beitrag anzeigen
Hi,
Ihr macht mir ja Hoffnung
Hi,

hier findest du Hilfe auf Basis von Erfahrungen, dazu gehört auch, keine falschen Hoffnungen zu wecken.

Zitat:
Zitat von LisaSky Beitrag anzeigen

Ich denke mal wenn ich sie mit der Falle rausgelockt habe, muss ich die Biester eh mit Panacour töten.. man kann die ja so nicht irgendwo hin tun.
Hmm? Sicher dat, Mülltonne auf und schönen Tag noch. Höchstens mit heißem Wasser übergießen, aber du brauchst nicht extra Panacur verschreiben lassen um sie außerhalb des Beckens zu töten. Zur Wirkweise von Panacur: es stört den Stoffwechsel und lässt die Tiere verhungern. Das dauert Tage.

Zitat:
Zitat von LisaSky Beitrag anzeigen

Hab vorhin irgendwo gelesen, dass die sich auch gern in den Schnecken(Häusern) aufhalten
meine armen Schnecken... ob ich die da jemals rauslocken kann?
Das ist einer der Gründe, aus denen eine Vernichtung ohne Medikament im Becken eher nicht funktioniert.

Ich wünsche dir viel Glück!

P.S. Panacur ist eine Wurmkur für Hunde, Pferde usw. Deshalb gibt es keine Dosierungsvorgabe des Herstellers für Aquarien, zumal jeder Planarienstamm anders empfindlich ist. Panacur wird von Posthorn-, Blasen und den Turmdeckelschnecken mit "maculata" im Namen nicht im Darm absorbiert und deshalb überlebt. In wirksamer Dosierung kann es Garnelen schädigen. Zu niedrige Dosierung führt zu Resistenzen der Planarien.

Flubenol ist für alle Aquarienschnecken tödlich, schont aber die Garnelen.

Deshalb die Anregung den Wirkstoff nach dem Besatz zu wählen.

Gruß

Volker

Danke: (1)

Geändert von Volker1986 (30.03.2019 um 18:18 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.03.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser-Nacktschnecke Fischmama Delko Wirbellose Tiere 2 26.01.2015 09:56
Nacktschnecke? Prisca Archiv 2003 1 17.12.2003 11:26
Nacktschnecke ??? ThoWen Archiv 2002 1 31.10.2002 13:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.