zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2020, 08:31   #1
The_Dark1212
 
Registriert seit: 24.02.2020
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Frage zu inaktiver Turmdeckelschnecke (orangene Tylomelania)

Hallo zusammen,
wir haben uns am 12.02 zwei orangene Tylos zugelegt und in unser Gemeinschaftsbecken (112L) gesetzt.
Folgende Fische sind in dem Becken:
- 10 Neons
- 10 Guppys
- 8 Schmucksalmler
- 5 Metallpanzerwelse
- 20 Rückenstrichgarnelen
Zu Beginn war mit den Schnecken auch alles in Ordnung und sie sind munter durch die Gegend geschneckt. Seit einiger Zeit kommen die Schnecken aber leider nicht mehr wirklich aus dem Haus und bewegen sich. Wir hatten schon vermutet, dass sie vielleicht zu wenig zu essen bekommen und haben sie dann einmal in ein separates Gefäß gelegt und auf eine abgekochte Salatgurke gesetzt. Leider wurden die beiden dadurch nicht aktiver und haben gefressen.
Anschließend haben wir die beiden wieder zusammen in das große Becken gesetzt und eine hat sich auch wieder ganz aus dem Häuschen getraut und ist an der Scheibe hochgekrochen.
Jetzt sind beide wieder ganz eingezogen…Ich weiß leider nicht mehr weiter woran es liegen könnte und was wir noch machen können.
Ich hatte noch 5 weitere orangene Tylos im Internet bestellt, damit etwas mehr los ist und man ja eigentlich eine Gruppe halten soll. Leider wurden diese in eiskaltem Wasser geliefert und es haben nur 3 der 5 überlebt. Diese waren aber auch kleine gelbe und keine orangene. Die gelben haben sich auch nur am Anfang kurz gezeigt und sind seitdem im Häuschen. (wir wollen die gelben jetzt wieder abgeben, da wir die Arten nicht mischen wollen).
Die Wasserwerte sollten eigentlich auch in Ordnung sein (laut Tetra 6 in 1 Teststreifen):
- Nitrat (NO3) mg/l: 0
- Nitrit (NO2) mg/l: 0,08
- Gesamthärte (GH) °dH: 15
- Karbonhärte (KH °dH: 18
- PH-Wert (pH): 8,1
- Chlor (CL2) mg/l: 0,1
- Temperatur: momentan ca. 27°C
Wenn jemand eine Idee hätte wäre ich sehr dankbar, denn die Tierchen tun mir schon leid und ich möchte schon, dass es ihnen gut geht und sie wieder aktiver werden.
Danke schon mal im Voraus für eure Tipps und Anregungen.

Gruß Florian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200223_191216_1.jpg (38,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200223_191206_1.jpg (73,8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200223_170644_1.jpg (109,8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200223_165633_1.jpg (76,1 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200223_165628_1.jpg (80,6 KB, 9x aufgerufen)
The_Dark1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.02.2020, 12:05   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.786
Abgegebene Danke: 1.952
Erhielt: 1.267 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Hallo Florian.

Herzlich Willkommen im Forum.

Leider bin ich kein Spezialist für deine Schnecken. Doch wenn ich mir die Haltungsberichte für Tylos anschaue paßt ein Wert deiner Wasserwerte nicht so 100%. Das wäre die KH, die ist sehr hoch. Wenn du die Möglichkeit hast, dann lasse dein Wasser doch einfach noch einmal bei einem Händler testen, dann hast du genauere Ergebnisse.

Darf ich mal neugierig fragen welche Neons du denn pflegst?
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 12:41   #3
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.032
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Mahlzeit und herzlich willkommen im Forum,

was für Wasseraufbereiter nimmst du denn?
Manche Schnecken sind sehr empfindlich auf Kupfer, was du beschreibst erinnert an meine Beobachtungen in Wasser mit Kupfergehalt.
Weitere Ausschlussdiagnosen wären Parasitenbefall und die Nachwirkungen medikamentöser Behandlungen (hast du mal Panacur benutzt?).

Gruß
Volker
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 12:45   #4
The_Dark1212
 
Registriert seit: 24.02.2020
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo dumdi,

danke schonmal für deine Rückmeldung. Ich werde mal schauen ob ich das Wasser bei uns in der Zoohnaldung testen lassen kann.
Ich habe bei mir die standard roten Neons.


Hallo Volker,
ich nutze den Tetra Auqasafe Wasseraufbereiter.
Nach dem welchsel gebe ich dann immer 5ml je 10L Leitungswasser hinzu.
Parasiten konnte ich so jetzt nicht an den Schnecken entdecken, aber sie sind wi gesagt auch größenteils im Häuschen.

Medikamente habe ich in meinem Aquarium nicht eingesetzt.


Gruß Florian
The_Dark1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 12:45   #5
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 611
Abgegebene Danke: 157
Erhielt: 171 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Hallo, Balu,

Florian pflegt den "normalen" Neonsalmler (Paracheirodon innesi), der es definitiv kühler als die eingestellten 27 Grad Celsius braucht.
Auch der pH-Wert ist mit etwas über 8 zu hoch.

Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 12:54   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.786
Abgegebene Danke: 1.952
Erhielt: 1.267 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Hi Frank.

Er mag es nicht nur kühler, sondern auch saurer und weicher.

@ Florian.

Wasseraufbereiter sind manchmal wirklich nicht das beste das man machen kann. Jetz nur einmal zum überlegen. Wasseraufbereiter binden Schadstoffe, sie entfernen sie nicht. Wenn man dann Pech hat werden die gebunden Schadstoffe auf einmal wieder freigegeben, das bedeutet dann den Supergau. Deshalb eine Wasseranalyse machen lassen die auch Kupfer usw. ausschließt.

@ Volker.

Kupfer schließe ich eher aus, dann würden auch die Garnelen reagieren
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 13:00   #7
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.032
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Das mit den Wasseraufbereitern seh ich etwas weniger dramatisch. Oft stellen die erst sicher, dass geringe Mengen Kupfer usw. gebunden werden und so empfindliche Tiere gehalten werden können. Wenn man wie ich keinerlei Lust hat, eine Osmoseanlage zu betreiben eine durchaus gängige Alternative. Da er welchen benutzt schließe ich Kupfer auch aus.

Gruß Volker
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 13:03   #8
The_Dark1212
 
Registriert seit: 24.02.2020
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,
den Neons schein es soweit aber gut zu gehen.
Die Temperatur habe ich nur für die Schnecken Testweise erhöht. Eigentlich hatte ich eine Temperatur zwischen 25°C und 26°C.

also sollte ich den Wasseraufbereiter vielleicht leiber in Zukunft weglassen?
Laut unserem Versorger ist der Kupfergehalt in dem Leitungswasser wie folgt:
Mittelwert 0,163 mg/l / Maximum 0,272 mg/l / Minimum 0,054 mg/l
The_Dark1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 13:05   #9
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.786
Abgegebene Danke: 1.952
Erhielt: 1.267 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Durch die Wasserwerte stelle ich mir gerade die Frage ob da vielleicht eine Aufbereitungsanlage im Haus verbaut ist oder der Wasserversorger irgendetwas mit dem Wasser anstellt. Das Chlor zeigen die Teststäbchen auch gerne an wenn es nicht vorhanden ist
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 13:13   #10
The_Dark1212
 
Registriert seit: 24.02.2020
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also eine Wasseraufbereitungsanlage ist bei uns im Haus nicht installiert.
Die genauen Werte von unserem Versorger kann ich leider nicht hochladen, da das PDF 623kb groß ist.
The_Dark1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
inaktiv, orange, turmdeckelschnecke, tylomelania

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Genoppte Turmdeckelschnecke vs. Malaiische Turmdeckelschnecke Rinkikäfer Wirbellose Tiere 4 11.10.2016 20:40
Suche Orangene Tylomelania / Turmdeckelschnecken fisch2015 Gesuche von Aquaristik-Artikeln und Fische 0 25.05.2016 21:42
Tylomelania sp. gold, Tylomelania sp. orange Christina86 Archiv 2012 36 18.05.2012 21:19
Orangene EIER!!?? tanja1976 Archiv 2009 11 25.04.2009 16:23
Orangene Tupfen Liniebienie Archiv 2004 5 01.01.2004 15:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.