zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.04.2013, 20:58   #1
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 17 Danke in 13 Beiträgen
Standard Amanogarnelen fressen gesunde Pflanzen!

Hallo!
Ich habe 12Caridina multidentata im Gesellschaftsbecken.
Es läuft erst so 7 Wochen.Und obwohl einiges an Kieselalgen da ist,fressen mir die Biester seit ein paar Tagen die Pflanzen kaputt.Es sind garantiert nur Garnelen.Schnecken hab ich keine.Ich füttere ganz normal,hab sie auch schon Reste fressen sehen.Es gibt also genug Alternativen.Habe vorhin viele Alternathera reineckii wegwerfen müssen, jetzt frisst eine an einer Ludwigia repens.Hat jemand ne Idee?

Liebe Grüße!
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.04.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.04.2013, 22:32   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Skakkraks,

die beste Möglichkeit ist Gemüse (Gurke, Paprika, Kürbis, Löwenzah)und Herbstlaub (ich bevorzuge Eiche und Buche) füttern.

Ich habe übrigens echte Zweifel ob die Amanos die Übeltäter sind. Wie sieht denn Dein restlicher Besatz aus? Antennenwelse z.B. knabbern zum Beispiel gerne mal in der Nacht die Blätter an. Wenn sich dann die Garnelen tagsüber über die schon geschädigten Blätter hermachen werden sie schnell zu Unrecht "beschuldigt" :-)

tschau,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 22:57   #3
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 17 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo und danke für die schnelle Antwort!Ich habe noch Platys,Bänderpanzerwelse und Sternflecksalmler.Schnecken gehen bei mir immer schnell ein.Leider habe ich keine Kamera die gut genug ist, aber vorhin hab ich gesehen wie eine Garnele sich über ein makelloses Blatt hermachte.Als sie fertig war, befanden sich vier Löcher darin.Ich hab die interessanten Japaner schon geholt um die Kiesealgen zu reduzieren.Zeitgleich hab ich bessere T8-Röhren eingesetzt und nur noch gespültes Frostfutter eingebracht.Die Algen sind definitiv dabei zurückzugehen.Aber am Boden gibt es noch weite Areale, die von den Garnelen abgeweidet werden könnten.Haben sie anfangs gern gemacht.Wenn gar nichts da wäre,fänd ich das Pflanzenfressen plausibel.Aber so?Hatte mich vor dem Einsetzen belesen und hätte sie mit dem Wissen nicht gekauft.
Schönen Abend!

Geändert von Skakkraks (17.04.2013 um 23:00 Uhr)
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 08:28   #4
flashpoint
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 140
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich schließe mich Schneckinger an.

Ich habe seit über 10 Jahren Amanos und noch nie gesehen oder gehört, das gesunde Pflanzen gefressen werden. Haben die Pflanzen evtl weiche Stellen in den Blättern die die Garnelen als abgestorbenen Pflanzenteil sehen? Ich kann mir das anders fast nicht erklären.

Kleiner Tipp zur Unterstützung deiner Algenbekämpfung: Versuch es mal mit Easy Carbo (da habe ich sehr gute Erfahrungen mit gemacht) und setze Muschelblumen ins Wasser.
flashpoint ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 09:46   #5
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 17 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Ich würde Deine diesbezügliche Erfahrung nur zu gerne teilen können.
Mithilfe einer Suchmaschine kann man herausfinden dass dieses Verhalten kein Novum ist.
Die Alternathera waren recht stark von den Kieselalgen betroffen und die Blätter schon etwas weich.Aber sie bildeten immer wieder neue Blätter aus.Alle zwei Tage habe ich die betroffenen Pflanzen manuell gereinigt.Jedenfalls wachsen die Ludwigia repens gut.Die Blätter sind fest und satt gefärbt.Dennoch werden diese angeknabbert.
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 13:37   #6
Haifisch87
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.02.2013
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Amanogarnelen fressen Aquarienpflanzen?!

Hi,
was Skakkrabs da beschreibt, kommt mir sehr bekannt vor. Meine Amanogarnelen haben auch eine ganze handvoll Moos(leider kenne ich die lateinische Bezeichnung nicht) gefressen und machen sich auch bei mir nun über die Alternanthera reineckii her. Es scheinen auch nur bestimmte Pflanzen mit Vorliebe gefressen zu werden, denn den restlichen Pflanzenbestand lassen sie komplett unberührt(Javamoos scheinen sie nicht zu mögen;jedenfalls sieht es bis jetzt so aus). Ich bezweifel stark, dass meine Guppies, Kardinalfische, Dornaugen oder Red Fire Garnelen etwas mit den angeknabberten Blättern zu tun haben. An Futtermangel kann es nicht liegen, da ich ausreichend füttere.
Kann ich irgendetwas dagegen machen oder bleibt mir nur die Hoffnung, dass die Pflanze schneller wächst als das sie gefressen wird ???
Freundliche Grüße
Haifisch
Haifisch87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 00:57   #7
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 701
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 17 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo!Ich hab nun angefangen mehr zu füttern.Seitdem fressen die Garnelen weniger an den Pflanzen.Die Caridina multidentata kamen vor den Corydoras schwartzi und besetzten so die Nische der "Abfallfresser".Da ich mittlerweile gar keine Algen mehr habe und die Panzerwelse gründlich alles aufspüren was zu Boden fällt, kommen die Garnelen zu kurz.Nun verfüttere ich ab und an Granulat für Krustentiere und auch sonst größere Portionen.Die Ludwigia repens werden nur noch wenig angefressen aber die zwei Bund Alternathea reineckii sind mittlerweile weggeputzt.Andere Pflanzen wie Hygrophila corymbosa sind als Futterquelle uninteressant.
Ich hoffe dass bald keine gesunden Blätter mehr angefressen werden.
Schönen Abend allerseits!
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 08:14   #8
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Skakkraks,

ein guter Tip ist wiklich immer Herbstlaub, falls Du es nicht sowieso schon im Becken hast. Ich bevorzuge Eiche und Buche. Das kannst Du selbst jetzt noch im Wald sammeln.

In einem Aquarium mit Herbstlaub verschiedener Zersetzungsstadien sollten Garnelen nie hungrig sein. Und da fressen die Corys auch nichts weg ;-)

einen schönen und pflanzenschonenden Tag wünscht
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (26.04.2013 um 12:31 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 19:57   #9
olli1231
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

ich kann das nur bestätigen, dass amanos auch pflanzen fressen.

allerdings bei mir nur das papageienblatt sp. mini. die restlichen pflanzen lassen sie in ruhe.

auch habe ich das gefühl, dass nicht alle daran gehen.( habe nur 4 davon in meinem becken; 70 liter)

es scheint immer die gleiche zu sein , die sich wie wild darüber hermacht.( ist natürlich subjektiv, da ich es nicht ständig beobachten kann).


aber dass die garnelen gerade das papageienblatt bevorzugen , scheint kein einzelfall zu sein. das habe ich schon häufiger im netz gelesen.


beste grüße

olaf
olli1231 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 20:48   #10
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich habe 28 Amanogarnelen und sicher zwischen 100 und 200 Posthornschnecken im 300er.
Und gesunde Pflanzen.
Im Moment ein Riesenbüschel junger Löwenzahnblätter auf dem Boden - an einen Stein gebunden.
Im Winter Tiefkühlspinat, ganze Blätter.

Sie haben eben auch Appetit.
Und trotz Fütterung machen sie brav ihre Dienste: die feinfiedrigen Stängelpflanzen sauberhalten.

Wenn sie tragend sind, kann ich regelmäßig eine absolute Gier nach "Fleisch" bei ihnen feststellen.

LG Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.04.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
amano

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fische fressen Pflanzen ... ! hsteve99 Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 16.12.2012 22:43
Fressen Amanogarnelen Pflanzen??? Martin70 Archiv 2010 3 17.06.2010 20:22
Fressen Mangrovenkrabben Amanogarnelen??? sven12345 Archiv 2004 1 29.01.2004 19:01
Fische fressen Pflanzen!!! Armin_Steinemann Archiv 2002 4 26.01.2002 15:44
fressen garnelen pflanzen aaron Archiv 2002 2 05.01.2002 20:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51 Uhr.