zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2013, 17:44   #1
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard welche Garnele vermehrt sich am schnellsten?

Hallo!
Also, ich habe eigentlich schon etwas Ahnung von Garnelen was Haltung, Becken etc angeht, aber ich hatte bisher nur Amanos und irgendein Mix, das mir mal vor etwa 5 Jahren jemand aus dem Forum geschickt hatte. Kann man nicht einordnen.
Ich möchte ein 30l-Becken neu einrichten und dort Garnelen halten, bzw vermehren. Der Hauptgrund sollte hier sein, dass meine großen Fische ordentlich was zu fressen bekommen. Also sollten die Garnelen sich, wenn möglich, schnell vermehren. Am Besten natürlich nicht so anspruchsvoll, denn mein Becken verfügt bis jetzt (so sollte es nach Möglichkeit bleiben) nur über einen ziemlich kleinen Innenfilter.
Blätter, Wurzeln, Sand, Moos, Pflanzen, alles vorhanden, mir gehts jetzt um die Art. Welche züchtet man am leichtesten nach?
Hat da jemand Erfahrungswerte?
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.10.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.10.2013, 20:29   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Katrin,

Mit die schnellste "Vermehrerin" dürfte wohl Neocaridinia heteropoda sein, daher auch gern Guppygarnele genannt.

Von dieser Art gibt es mittlerweile zig Farbzuchtformen. Die bekanntesten sind Redfire und Yellofire. Dazu kommen mittlerweile Sakuras in rot, gelb, braun und schwarz sowie diverse Rillis. Mittlerweile gibt es selbst bei dieser Art Varianten mit relativ hohem Blauanteil.

N.heteropoda ist in dem von Dir beschriebenen Becken leicht zu halten und zu züchten. Allerdings ist diese Zucht auf keinen Fall so ergiebig, dass Du die Fische in den größeren Aquarien satt füttern kannst. Unter optimalen Bedingungen (relativ hohe Temperatur bei guter Belüftung/Filterung, reichhaltiges Futter) kannst Du ca alle 1-2 Wochen 5-10 Tiere entnehmen ohne den Bestand zu gefährden.

Sicher ein leckerer Snack für Deine Fische und auch ein großer Spaß für die Jäger unter ihnen, aber sicher kein wesentlicher Futteranteil ;-) Für eine efektive Futterzucht bräuchtest Du entweder ein wesentlich größeres oder mehrere kleine Becken.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 21:42   #3
kufu-fan
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 273
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallöchen katrin
was für fischis sind es den ?

gruß kufu-fan
kufu-fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 22:37   #4
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!
Nee, solche Mengen um die satt zu kriegen, puuh, da bräuchte ich jeden Tag um die 60 Garnelen morgens eine, Abends eine.
Kufu-Fan, die Garnelen kommen ins 1000l-Becken zu den Netzschmerlen, Rüsselbarben und den Puntius Denisonii.
Danke Schneckinger, an die Red Fire dachte ich auch schon.
Ist allerdings auch für mich mal wieder was neues. Ein neues Becken einrichten macht halt Spass
Hmm, ich kenne einen, der verkauft im Moment seine Zuchtanlage...
Für den Keller...
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 23:41   #5
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin Katrin,

schau Dich mal nach Sulawesi-Inlandsgarnelen um. Die sind eine wahre Pest und in der Vermehrung viel schneller und ergiebiger als die Redfire und co. In nem 54er Becken kann man damit schon eine ergibige Futterzucht ankurbeln. Lass die Zucht ein halbes Jahr in Ruhe, danach kannst Du reichlich entnehmen.

LG
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 10:14   #6
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi!
Danke, ich werd mich mal schlau machen
Mein Mann will nicht irgendwelche, der möchte "schöne" haben. Ich hab die Befürchtung, dass ich mich dann wieder nicht von denen trennen kann, weil die so süß sind.
Wir haben uns jetzt, wie Schneckinger vorgeschlagen hatte, ziemlich wahrscheinlich für die orangene Zuchtform der Red Fire entschieden.
Mal sehen, vielleicht bekomm ich irgendwo günstig ein 50l-Becken, das wird dann nur zweckmäßig im Keller eingerichtet und einmal die Woche wird reingeschaut. Da hätte ich auch Lust drauf.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 11:45   #7
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi miteinander,

@Heikow,
Eine Garnele, die sich noch deutlich schneller vermehrt, als N.heteropoda würde mich auch interessieren. Übrigens aus dem gleichen Grund wie Katrin ;-)

Ist Caridinia parvidentata ähnlich anpassungsfähig was die Wasserwerte angeht wie N.heteropoda? (Ich habe mittelhartes Wasser mit einem Ph zwischen 7,5 und 7,8).

Wenn ja, gebe ich wahrscheinlich in den nächsten Tagen eine Anzeige auf: Suche Caridinia parvidentata. So eine "Pest" wäre genau das Richtige für mich ;-) Vielleicht könnte ich da sogar einen kleinen Bestand in meinem 600er etablieren, wenn ich regelmäßig nachgebe. Dann hätten meine Skalare immer was zum jagen!

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 12:11   #8
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.535
Abgegebene Danke: 692
Erhielt: 791 Danke in 493 Beiträgen
Standard

Hallo,
von der Vermehrungsfreudigkeit der Sulawesi-Inlandsgarnele habe ich auch schon oft gelesen (ich bin ja viel in Sachen Garnelen online unterwegs). Auch sind sie nicht anspruchsvoll in Sachen Haltungsbedingungen.
Das hier passt schon: http://my-fish.org/fishothek/wirbell...nlandsgarnele/

Kleine Klugscheisserei am Rande: Neocaridina hteropoda heisst inzwischen Neocaridina davidi
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 15:10   #9
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich halte zig Garnelen wie auch Red Fire´s / Sakuras aber auch Inland-Sulawesis. In der Vermehrungsrate kommen die Sulawesis bei mir aber nicht an die Fire´s ran.
h-andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 20:03   #10
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!
Also, ich weiss nicht ob das mit der Zucht ne gute Idee ist...
Wir haben die Schwimmgarnelen aus dem Brackwasser ins große Becken umgesiedelt, damit wir das kleine für die neuen einrichten können.
Und was soll ich sagen? KEINE EINZIGE wurde gefressen! (von 14)
Was sind denn das für Fische? Die schauen und schauen und schauen... Die sind ja noch echt klein die Garnelen, so was hab ich noch nicht erlebt.
Und der Skalar... Sind eure auch sooo langsam? Ich schlaf fast ein, wenn ich dem zuschaue. Der guckt und guckt und guckt, will schnappen, aber da macht die Garnele nen Hüpfer rückwärts, dann schaut er wieder, total verblüfft... das gleiche wieder. Die sind echt viel vorne rumgeschwommen und keiner hat Notiz genommen von denen. Sonst fressen die alles was sich bewegt und rumschwimmt.
Gruß Katrin

PS: danke h-andi, du hast ja wohl den direkten Vergleich.
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.10.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Fische vermehren sich am schnellsten ? Oleger Archiv 2011 13 01.10.2011 12:48
Mooskugel - vermehrt sie sich? phoeniks Archiv 2004 9 13.02.2004 20:21
Einzelne Apfelschnecke vermehrt sich (leider)... michasch Archiv 2003 2 13.01.2003 16:03
Welcher Fisch vermehrt sich am schnellsten ?? Konstantin Archiv 2002 18 19.01.2002 04:40
Amano-Garnele: Wie vermehrt sie sich ? AndreV Archiv 2001 3 12.06.2001 02:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.