zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2013, 15:00   #1
Cyano
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Spitzschlammschnecke?

Hallo zusamm,

hin und wieder lässt sich in einem meiner Becken eine relativ große Schnecke blicken.
Zuerst dachte ich an eine ungewöhnlich gefärbte Blasenschnecke, aber dafür ist sie mittlerweile doch etwas zu groß geraten.

Meine Vermutung: Spitzschlammschnecke.
Kann das jemand bestätigen?

Gruß
Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg spitz1.jpg (57,2 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg spitz2.jpg (53,5 KB, 43x aufgerufen)
Cyano ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.11.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.11.2013, 15:20   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

Bestätigung!

Die Körperform ist bei beiden Arten sehr ähnlich, aber die Schlammschnecken haben alle die typischen dicken Stummelfühler, wie auf deinem ersten Bild zu sehen. Blasenschnecken haben lange feine Fühler, ähnlich wie Posthornschnecken.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 15:57   #3
Cyano
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger,

danke für die fachmännische Bestätigung!
Werd sie in Ehren halten. Ist ja scheinbar die einzige ihrer Art in meinen "Gewässern"

Gruß
Thomas
Cyano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 16:10   #4
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo
meine Spitzschlammschnecken haben ein paar Gehäusewindungen mehr und die erste ist nicht so ausgeprägt.
Aber die beiden netten Fühler ( Meister Joda läßt grüßen ) haben meine auch.
Habe im Frühjahr zwei im Gartenteich entdeckt und in ein kleines Becken getan.
Hat sich lange Zeit nichts getan, aber momentan sind sie fleißig am sich vermehren.

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 16:47   #5
Cyano
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gerhard,

so langsam reift in mir der Gedanke, auch ein kleines Schneckenbecken einzurichten
Nach dem was man so liest, fressen die Spitzschlammschnecken sogar Hydren!
Vielleicht kommen wir wir mal ins Geschäft mit deinem Nachwuchs

Jedenfalls hoch interessante Tierchen.

Gruß
Thomas
Cyano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 17:36   #6
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

das mit den Hydren kann ich bestätigen. Ich habe seit geraumer Zeit die grüne Variante im Becken. Zwar stören sie mich nicht weiter, aber so wirklich glücklich war ich über deren Entdeckung auch nicht. Seit ich meiner SSSS (Single-Spitzschlammschnecke) noch Gesellschaft gegönnt habe sind die Hydren mehr und mehr zurückgegangen.
In meinem kleinen Notfallfischaufpäppelbecken sind sie auch zu sehen (hab ich wohl über den Bodengrund aus dem großen Becken eingeschleppt) - jedoch konnte ich heute drei kleine Schnecken in dem Becken ebenfalls als SSS identifizieren. Weiß der Geier, wie die da rein kamen... Jedenfalls denke ich mal, auch hier werden die Hydren über kurz oder lang zurückgehen (okay, massiv ist der Befall eh nicht) und das Panacur kann weiterhin im Schrank bleiben.

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 17:39   #7
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Vielleicht kommen wir wir mal ins Geschäft mit deinem Nachwuchs
Jedenfalls hoch interessante Tierchen.
mal sehen,
noch sind es viele, aber noch relativ klein.
Sind erst wenig die schon ca 5mm lang sind.

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 19:55   #8
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 850 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo

Gibt es dann zwei verschiedene Arten Spitzschlammschnecken?
Ich scheine ja nur die Großen zu kenne, diese dafür seit ich so alt war,
um bis zu ihrem Teich im Wald laufen zu können

Meine sehen so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=Hlk4m...ature=youtu.be

.


LG Sonne Spitzschlammschneckenfan
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2013, 16:09   #9
Cyano
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusamm,

@Eva-Maria:
Danke für deinen Erfahrungsbericht! Mit Hydren hab ich zurzeit zwar keine Probleme, aber man kann ja nie wissen...
Jedenfalls schon wieder ein Argument, sich näher mit den SSS zu befassen.

@Gerhard:
Das mit dem Nachwuchs ist nicht eilig. Das Schneckenbecken ist vorerst nur ein Gedankenspiel,
bis zur Umsetzung vergeht bei mir, erfahrungsgemäß, noch einige Zeit

@Sonne:
Schönes Video! Nicht nur die Schnecke ist hübsch, sondern auch der Rest vom Becken.
Üppige Pflanzen, ein schön gefärbter Platy und kristallklares Wasser - toll!
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es bei den Tieren noch verschiedene (Unter-) Arten gibt. Dazu müsste ich mich belesen, aber heute nicht mehr, muss zunächst den ersten Arbeitstag der Woche verdauen


Gruß
Thomas
Cyano ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.11.2013   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.