zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2014, 21:41   #1
chin842
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: 34121
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gehen Anentome Helena an Corydoras Eier?

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen ob ich mir eine Gruppe Anetome in mein 54l Becken ( 10 Corydoras Panda+10 Perlhuhnbärblinge) setze soll.
Ich habe jetzt gelesen, dass die Helenas an die Eier der Corydoras/Perlhuhnbärblinge rangehen, trotzdem Chance, dass da welche durchkommen?

Gehen Corydoras an die Eier der Anetome?

Danke für Infos

LG Chin
chin842 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.08.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.08.2014, 22:53   #2
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Es ist wahrscheinlicher das die Fische gegenseitigen Eierraub betreiben aber möglich ist es schon. Helenas sind was Futter angeht nicht wählerisch.

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 23:02   #3
chin842
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: 34121
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Tom,

wie sieht es umgekehrt aus? Also Corydoras essen Helena Eier? Sowas schon mal gehört/mitbekommen?

LG Chin
chin842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 23:05   #4
creed77
 
Registriert seit: 07.11.2010
Beiträge: 270
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Helenas fressen alles was ihnen vor den Rüssel kommt, also auch Corydoras Eier. Hatte sogar mal eine die eine lebendige Red Fire Garnele erledigt hat. Ok, die Garnele war etwas, wie soll ich sagen, faul, wahrscheinlich nach dem Häuten. Der Schneck hats geschmeckt.
creed77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 23:06   #5
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

hallo chin

ich glaube um die helenaeier braust du dir keine sorgen machen , die werden schon genug eier legen dass du genug helenaeier über bleiben.
bei mir ging da keiner dran, noch nicht einmal die as.

ich habe noch kleine helenas, wenn du welche brauchst, schreib mir einfach eine pn.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 23:15   #6
chin842
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: 34121
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey ihr

einerseits will auch natürlich Nachwuchs von Pandas/Perlhuhnbärblinge bekommen...
andererseits sollen die RTDS die anderen Schnecken im Schach halten, zudem sehen sie schön aus
In meinem 30L Becken habe auch RTDS+Garnelen und habe seit einem Jahr noch keinen Nachwuchs gehabt bei den RTDS (10 RTDS im Becken).

Denke werde ein paar einsetzen und schauen was passiert

LG Chin
chin842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 08:16   #7
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.837
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 148 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Hallo Chin

Du hast seit einem jahr keinen nachwuchs bei den Helenas gehabt ?
Oh, meine haben nicht lange auf sich warten lassen. Die eier kann man ganz toll erkennen mit ihren viereckigem kissen drum.
Sind deine denn noch klein ? Zum eier legen müssen sie schon erwachsen sein.
Kommt zeit, kommt große helena, kommen viele eier

LG
Ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 11:44   #8
chin842
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: 34121
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Ruth,

also ausgewachsen sind Sie nehme ich an von der Größe her.
PHS sind auch immer ausreichend vorhanden.
Vielleicht legen Sie irgendwann unerwartet los

LG Chin
chin842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 16:55   #9
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chin842 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin am überlegen ob ich mir eine Gruppe Anetome in mein 54l Becken ( 10 Corydoras Panda+10 Perlhuhnbärblinge) setze soll.
Ich habe jetzt gelesen, dass die Helenas an die Eier der Corydoras/Perlhuhnbärblinge rangehen, trotzdem Chance, dass da welche durchkommen?
Es ist schon schwer genug, die C. panda davon abzuhalten, den eignen Laich zu fressen. Die Perlhühner erledigen dann den Rest.

Zitat:
Gehen Corydoras an die Eier der Anetome?
Andersherum wird ein Schuh draus. Sollten die Corydoras UND die Perlhühner mal ein Ei der C. panda übersehen, dann sind die A. helena zur Stelle. Ich habe meine A. helena aus diesem Grund inzwischen erfolgreich ausgemerzt.

LG
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.08.2014   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Anentome Helena creed77 Archiv 2011 6 06.06.2011 22:16
Laich von Anentome helena ? Tigerbit Archiv 2010 16 19.10.2010 16:30
Anentome Helena Woifgnag Archiv 2010 8 30.06.2010 13:10
raubschnecke anentome helena dela09 Archiv 2009 6 05.09.2009 23:36
Anentome helena vs. Apfelschnecke Starkid Archiv 2009 5 26.08.2009 22:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.