zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2014, 19:29   #1
babyofficer
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wieviel Nachwuchs bekommen Garnelen??

Moin!
Ich hab im Becken einige Garnelen, Red Rilli, Orange sakura und Red fire.
Ein paar tragen scheinbar Nachwuchs. Freut mich sehr, es dürfen gern noch einige dazu kommen.
Nun möchte ich gerne wissen wieviel Nachwuchs wohl von einer Garnele zu erwarten ist, hab überhaupt keine Vorstellung ob das eher 5 oder eher 50 Jungtiere gibt...?
Und wie siehts denn aus wenn die sich nun freudig vermehren, muss man da dann mal welche raus nehmen und neue dazu um den Gen-Pool aufzufrischen??
Hoffe hier sind Garnelen-Freunde und -Kenner unterwegs die mich ein bisschen beraten können!

Freundliche Grüße,
Tanja
babyofficer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.11.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.11.2014, 19:48   #2
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo

ich würde mal so um die 20 pro Wurf schätzen. Gezählt habe ich es noch nie.
Wieviele durchkommen hängt natürlich von den Fischen ab die du sonst noch im Becken hast.

Bei deinem Mischmasch ist natürlich nicht klar was da raus kommt. Die kreuzen sich ja untereinander und meist werden die Mischlinge dann von Generation zu Generation eher blass-braun und verlieren die mühsam herausgezüchteten Farben wieder und gehen zurück zur Wildform.

Ab und zu können aber auch interessante Farben dabei sein. Ist aber eher die Ausnahme.

Red Rilli, Orange sakura und Red fire sind ja alles Zuchformen von der gleichen Wildform.

Interessanter finde ich, nur eine Art zu halten und dann bei der die Farbintensivität durch gezielte Selektion zu verstärken.

Ich habe Yellow fire und Red Fire Sakura getrennt in extra Becken.

Wenn du weitere Fragen hast nur her damit !!!

Gruß

Gerhard

Geändert von Gerhard (05.11.2014 um 20:05 Uhr)
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 20:06   #3
Kaetlyn
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Estland
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tanja

Bin noch recht neu in der Garnelenwelt, ich Weiss aber, dass mein erster CRS-Wurf aus 30 Jungtieren bestand. Das sind allerdings Caridina, schätze aber, dass die Neos da nicht viel anders sind.
Den Gen-Pool sollte man von Zeit zur Zeit auffrischen , sonst verlieren die Nachzuchten ihre Farbe, oder vermehren sich gar nicht mehr.

Gruß,
Kätlyn
Kaetlyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 21:25   #4
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.869
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Tanja,

ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Durch die Haltung mehrerer Farbzuchten, die sich kreuzen, kommt beim Nachwuchs oft nichts farbiges mehr raus, oder etwas ganz anderes eben. Das ist dann wie eine Wundertüte, lass dich überraschen. Ob da das Einkreuzen neuer Tiere etwas bringt mag ich bezweifeln.

Die Anzahl der Jungtiere ist auch je nach Alter und Größe der Weibchen unterschiedlich und kann zwischen 10 und 30 Babys liegen, in Einzelfällen vielleicht sogar höher. Zählen kann man die Kleinen im Becken sowieso nicht.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 08:27   #5
babyofficer
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin zusammen!
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
Als absoluter Garnelen-Neuling bin ich natürlich für jede Info / Idee / Anregung dankbar.

Ich hab die Tiere bekommen von jemandem der im
1000 Liter Becken haufenweise Guppys und Garnelen bunt durcheinander hat. Er hat sehr bunte Garnelen dabei heraus bekommen und gibt wegen "Überfüllung" viele Tiere ab. Er hat allerdings auch mehrere Art-Becken in denen die Garnelen sortiert sind.
Nun warte ich mal ab was bei meinen Tieren passiert.

Ich hab im Becken 120 Liter außerdem nur ein Paar HonigGuramis und 20 ganz junge blaue Neons. Ach ja und einen noch sehr winzigen roten AntennenWels.
Hoffe keiner davon vergreift sich am Nachwuchs.
Es sind auch viele tolle Verstecke und Unterschlupf-Möglichkeiten vorhanden.
Hoffe mal das einige Junge auch groß werden.
Ach ja, da fällt mir ein wie schnell wachsen denn Garnelen? Also bis sie ausgewachsen sind? Und wie alt werden sie in etwa?

Grüße aus dem nebligen Ostfriesland
Tanja
babyofficer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2014, 09:01   #6
Kaetlyn
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Estland
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin!

Wie schnell Garnelen wachsen, hängt von den Haltungsbedingungen ab. Je kühler ihr Lebensraum, desto langsamer wachsen sie. Bei mir leben sie im 22Grad warmen wasser und ihre Endgröße erreichen sie mit etwa 3-4 Monaten. Die Lebenserwartung von Garnelen liegt etwa bei 2 Jahren.

Liebe Grüße,
Kätlyn
Kaetlyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2014, 20:53   #7
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Ende Mai 2014 mit elf Neocaridina angefangen.
Ende Juni 2014 waren es ca. 80 Tiere, Dunkelziffer unbekannt.
Mitte Oktober 2014, als ich das AQ auflöste waren es geschätzt über 100, eher mehr.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2014, 14:30   #8
babyofficer
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin!
Oha, das sind ja zügig mehr geworden!!
Dann warte ich mal ab wie die sich hier so weiter ausbreiten...
Danke schön!
babyofficer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 10:18   #9
Aggi
 
Registriert seit: 05.09.2013
Ort: NRW
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tanja,
ich hatte zuerst 10 Tiere im 30 l Cube, die sich rasant vermehrt haben, musste hinterher hunderte abgeben. Jetzt habe ich geschätzte 100 - 120 Tiere im 220l Becken. Meine Honigguramis halten den Bestand aber auf etwa dieser Zahl. Das wird dann wohl auch ei dir so sein. Eine Plage ist da nicht zu befürchten...
Aggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2014, 21:07   #10
Hechtflug
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Wenn du z.B. keinen Nachwuchs haben wollen würdest, solltest du Garnelen nehmen, die auf Brackwasser angewiesen sind. Kann die Brut jedoch nicht in einem zweiten Brackwasserbecken aufwachsen, geht sie ein. Aber auch ansonsten kommen die Jungtiere besser im Nachzuchtbecken durch, da weniger von ihnen gefressen werden. Je nach Art oder Vergesellschaftung werden die meisten eben doch gefressen.
Hechtflug ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.12.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
garnele, nachwuchs, tragende garnele

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Antennenwelse bekommen keinen Nachwuchs.... Unregistriert Archiv 2013 68 26.01.2013 18:06
Glasgarnelen bekommen Nachwuchs!! SinaSelin Archiv 2004 4 20.05.2004 14:13
Wer hat denn da Nachwuchs bekommen ? engelchen68 Archiv 2003 2 16.06.2003 13:31
Zwerg-Kufis bekommen Nachwuchs TeddyTom Archiv 2002 3 07.04.2002 22:46
Antennenwelse bekommen Nachwuchs! Sue Archiv 2001 2 04.09.2001 21:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:31 Uhr.