zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.10.2017, 11:35   #1
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Wie oft sollte man füttern?

Hallo,

wie oft sollte man Garnelen eigentlich füttern ?
Täglich ?
Oder alle 2 Tage?
Kann mir jmd dazu Auskunft geben ?

Danke schonmal !
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 12:07   #2
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.505
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 57 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Hello again.

Hättest die beiden Fragen ruhig in einem Thread zusammenfassen können, wäre zumindest einfacher diese beiden Fragen besser nachzuverfolgen

Sind die Garnelen der einzige Besatz im Becken oder besteht noch eine gewissen Nahrungskonkurrenz durch andere Bewohner?

Wir haben Garnelen immer nur 1x täglich gefüttert, da i.d.R. immer noch etwas übrig blieb was von den Tiere im Tagesverlauf weiter verwertet wurden.

Wenn noch weitere Tiere bzw. Fische im Becken sind, die sich die Nahrung mit den Garnelen teilen (wobei dies auch auf die Menge der Garnelen ankommt, die ja evtl. im Laufe der Zeit durch Vermehrung anwachsen kann), kann die tägliche Fütterung auch auf 2 Dosen ausgeweitet werden.

LG
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.10.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.10.2017, 12:10   #3
Manic
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Kommt auf die Menge der Garnelen an.
Hat man viele drin halten die das Becken sehr Clean, hat man wenige drin kann wöchentlich etwas Futter ausreichen.

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk
Manic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 13:01   #4
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hey,

ja also im einen Becken (54 L) sind die 2 Honiggurmais und 7 Macrobrachium Garnelen + Schnecken.
In den anderen beiden Becken 120 L (ca. 30 Garnelen mit Nachwuchs ca. 60) und 30 L (20 Garnelen) sind nur Garnelen mit Schnecken.
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 17:31   #5
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.626
Abgegebene Danke: 200
Erhielt: 1.125 Danke in 473 Beiträgen
Standard

Hi Nykela,

da die Macrobrachium ausgesprochene Fleischfresser sind, solltest Du dafür sorgen, dass sie mindestens einmal täglich etwas fleischliche Kost (Frostfutter) abbekommen. Das senkt auch das Risiko, das sie an Schnecken oder Fische gehen.

In den reinen Garnelen/Schnecken-Becken (wenn ich mich recht erinnere Neocaridinia davidii?) kommt es auf die Einrichtung an. Wenn es eine ordentliche Herbstlaubdecke mit Blättern in unterschiedlichen Zersetzungsstadien gibt, reicht es maximal 2x die Woche zu füttern. Einmal etwas fleischliches (z.B. feines Frostfutter) und einmal irgendein weiches Gemüse (z.B. kurz überbrühte Zuchini, Paprika, Möhrchen, Brocoli, Löwenzahn...). Das Gemüse darf ruhig ein bischen im Becken bleiben. Was nach zwei Tagen nicht gefressen ist, würde ich dann aber entfernen.

Ohne Laub (die schlechtere Lösung!) würde ich einmal täglich im Wechsel Frostfutter, Gemüse, Garnelensticks füttern.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 17:50   #6
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi Schneckinger,

genau Neocaridinia davidii sind es in dem großen und im 30 L Becken, es ist ein großer Laubhaufen im 120 Liter Becken mit Buchenblättern, ein paar Seemandelbaum-/blätter/rinden, Erlenzapfen, Hexennüsse und Bananenblätter; in dem 30 Liter Becken sind nur Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter-/rinde und Hexennüsse, sowie in dem Fischbecken.
Dann bekommen sie täglich eine Spirulina Tablette, (die auch immer ganz weg gefressen ist, aber wer das nun frisst, ob es die Schnecken sind oder die Nelen, dass weiss ich nicht so genau) und Shrimp Complete 1 Stick, die Macrobrachiums bekommen mit den Fischen Fleischiges!
Brennesselsticks mögen die Neocaridinia davidii überhaupt nicht auch keine Spinat Sticks oder Algenblätter.
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann sollte ich Fische abgeben und wann sollte neues Blut kommen? Miri2010 Besatzfragen 4 01.06.2014 20:24
Ab welchen Lebensmonat sollte man Skalare nur 1x am Tag füttern? TomTomx Fische 3 08.05.2014 11:18
Wie oft sollte man Jungfische füttern? Mike73 Archiv 2009 13 23.07.2009 23:11
Was sollte man bei diesem Besatz füttern? Hirudinea Archiv 2004 1 13.03.2004 16:17
Wir oft sollte man Apfelschnecken füttern ??? *peach* Archiv 2004 2 11.01.2004 11:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.