zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2017, 20:17   #1
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Milchige Garnelen

Hallo,

ich habe festgestellt, dass meine Garnelen milchig aussehen, gestern habe ich eine tote gefunden, sie sind gar nicht mehr hellblau durchsichtig, sondern gräulich matt, ganz komisch, Bild anbei, kann mir jmd sagen was das sein könnte?
und ene andere sieht mager aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg tot2.jpg (61,1 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg tot.jpg (22,9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg mager.jpg (60,3 KB, 26x aufgerufen)

Geändert von Nykela (12.10.2017 um 20:20 Uhr)
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 20:25   #2
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.626
Abgegebene Danke: 200
Erhielt: 1.125 Danke in 473 Beiträgen
Standard

Hi Nykela,

wenn vormals "klare" Garnelen auf einmal "milchig" werden, dann ist das (leider) meist ein Hinweis auf Infektionen. Da Behandlungen bei Garnelen noch schwieriger sind als bei Fischen, würde ich Dir erst einmal tägliche, große Wasserwechsel (mit temperiertem) Wasser empfehlen. Dazu sehr abwechslungsreich mit frischem Gemüse füttern. Eiweisreiche Kost wie Frostfutter (normal sehr sinnvoll!) erst einmal zurückfahren.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.10.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.10.2017, 20:39   #3
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

wie kann sowas passieren ?
Ja, sie waren vorher nicht "milchig", leider habe ich kein temperiertes Wasser im Büro (da Altbau das Haus ist über 300 Jahre alt), wir haben nur einen ganz kleinen Boiler im WC.
Könnte es die
Porzellankrankheit (Mikrosporiden) - Sporozoen sein?

Gibt es noch andere Möglichkeiten außer täglichen WW?
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 20:48   #4
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.626
Abgegebene Danke: 200
Erhielt: 1.125 Danke in 473 Beiträgen
Standard

Hi,

die "Porzellankrankheit" ist eine theoretische Möglichkeit aber sehr unwahrscheinlich. Diese Infektion tritt fast nur bei direkt importierten Wildfängen auf und überträgt sich kaum von Tier zu Tier.

Für den wahrscheinlichsten Verursacher halte ich Bakterien und da ist eine möglichst keimarme, "saubere" Umgebung der beste Schutz. Zumindest für die noch nicht offensichtlich erkrankten Tiere. Sprich: Viele, große Wasserwechsel.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 20:54   #5
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ok, also sie sehen aus wie White Pearl, sollten aber blue Jellys sein, wäre es vll möglich, dass mir die falschen verkauft wurden die am Anfang etwas klarer waren, als sie noch kleiner waren und sich jetzt erst entwickelt haben?
Die Garnelen waren beim Kauf nämlich noch ziemlich klein.

https://www.garnelen-direkt.de/Tiere...l-Garnele.html

Würde Voogle von EasyLife etwas helfen ?

Geändert von Nykela (12.10.2017 um 21:07 Uhr)
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:07   #6
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 397
Erhielt: 521 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Hallo Nykela,

selbst habe ich White Pearl nicht gehalten, kenne sie also nur aus Diskussionen und Bildern - ich habe aber immer den Eindruck gehabt, dass das Weiß der White Pearl gerade nicht flächig ist, wie idealerweise bei Bienengarnelen, sondern auch die White Pearl klar ist und der Weißeffekt darum noch gesteigert bei eiertragenden Tieren hervortritt.

Im Übrigen ist eine Verwechslung von Blue Jelly und White Pearl nicht sehr wahrscheinlich; und die Bilder sehen mir nicht nach White Pearl aus.

Wenn viele große Wasserwechsel nicht möglich sind, dann vielleicht sehr viele kleine? Gerade im Büro könntest Du erwägen, einen Messbecher statt eines Eimers um einsatz zu bringen. Es geht, glaube ich, um ein 40-Liter-Becken, order? Da sind drei 1,5-Liter Messbecher viermal täglich fast 50 Prozent. Anstrenged, aber vielleicht für Deinen Boiler verkraftbar?

Gruß!

Algerich
Algerich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:16   #7
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ok.
Nein es geht um das 120 Liter Becken.
In das Becken ist gestern auch noch ein KaFi eingezogen, ist es für ihn gefährlich, kann er sich mit den Parasiten oder was auch immer anstecken?

Ich muss ja dazu sagen, dass meine Garnelen keinerlei Anzeichen von Krankheit zeigen, sie schwimmen wie immer umher und fressen eifrig wenn es Fütterungszeit ist und Nachwuchs gibt es auch ohne Ende ca. 30 Junge und es sind schon wieder 4 schwangere Garnelen im Becken, oder hat das nichts damit zu tun ?
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:23   #8
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 397
Erhielt: 521 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Hallo,

betrifft die "milchigkeit" denn alle Tiere? Wie ist das mit dem Nachwuchs? (Wenn Deine Theorie stimmt, dass die Tiere zuerst klar waren, weil sie noch nciht ausgewachsen waren, müsste derjetzige Nachwuchs ja auch klar sein.)

120-Liter sind natürlich in punkto Wasserwechsel schon eine Hausnummer, wenn kein geeignetes Wechselwasser zur Verfügung steht.

Zu dem Kampffisch kann ich Dir naütrlich keine Garantie geben. Infektionskrankheiten sind immer ein Risiko. Aber widerstandsfähiger als Deine Garnelen sollte er schon sein.

Gruß!

Algerich
Algerich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:35   #9
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.758
Abgegebene Danke: 507
Erhielt: 458 Danke in 338 Beiträgen
Standard

@Yoko, hi

wie lange sehen denn die Blue Jellys schon so milchig aus ?
Evtl. könnte es einen Zusammenhang mit dem KaFi geben - allerdings nur, wenn die Nelen erst so kurz verfärbt sind.

Eine 5 Tage Kur mit Easy life Voogle kann auf jeden Fall nicht schaden - ob sie nützt ist umstritten.
Birka ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:47   #10
Nykela
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

@Algerich
Nein, nicht alle Tiere sind so milchig, und die Kleinen sind noch zu klein um es erkennen zu können, ich schicke mal ein Bild mit, außerdem sind die Kleinen eher rötlich statt blau.
Ja, der WW dauert schon seine gute 1 1/2 Stunden, da ich ja Kanne für Kanne ins EG tragen muss das ist nicht gerade einfach zumal ich nur 5 L Kannen tragen kann

@Birka
Nein, der KaFi ist erst gestern eingezogen, die Nelen sehen schon länger milchig aus, ich weiss allerdings nicht, ob es auch mit der Häutung zusammen hängen könnte?
Aber die Garnele starb gestern, kurz nachdem der KaFi eingezogen ist, vll hatte sie einen Schock? Oder Stress? Oder es war Zufall?
Sieht die Garnele denn krank aus? Ich kenn mich noch nicht gut genug aus.


Anbei ein Bild von den Kindern und eins von der kranken oder nicht kranken Nele?
Die tote habe ich ja in Post 1 gezeigt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg krank.jpg (40,7 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kinder.jpg (80,6 KB, 17x aufgerufen)
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flösselaal milchige Augen Waffeleisen Krankheiten der Fische 13 15.08.2014 10:18
mein Guppymännchen hat milchige Augen lisma Archiv 2012 4 12.05.2012 13:15
Milchige Schicht auf Wasseroberfläche - Was ist das? Pipone Archiv 2002 4 07.08.2002 15:32
Milchige Schicht auf Wasseroberfläche? Lars0679 Archiv 2001 4 28.10.2001 23:43
milchige Trübung Sbgmike Archiv 2001 9 24.09.2001 22:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:08 Uhr.