zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2012, 18:56   #1
EN3RGiiEzZzER
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: 44534 Lünen
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard Planung: Apistogramma 3x112l

Hallo Leute,

ich hab mal bisschen rumgesponnen und über ein "Regal" für's Büro nachgedacht...ich sah die Anlage quasi schon an der Wand stehen
Lange Rede kurzer Sinn: überlegt, kalkuliert, rechachiert, für gut befunden. Ein Mann, ein Wort die Planung ist so gut wie vollendet. Nun wartet die Anschaffung auf ihren Einsatz. Geplant sind wie im Titel beschrieben, 3x112 Liter mit jeweils einem Paar/Harem verschiedener Apistogrammaarten. Einziehen sollen definitiv: A. biteaniata und A. Inka 50. Was den Besatz im 3. Becken angeht bin ich noch unschlüssig um Vorschläge wird hier gebeten (A. cacatouides und A. macmasteri schwimmen bereits im Wohnzimmer)
Die Becken sollen über Eck-HMFs gefiltert werden. Würde hier gerne TLHs verwenden und diese wie jeweils 1 Sprudelstein/Becken über ne Druckdose speisen. Welche Leistung muss die Pumpe dann ca. haben?
Der Bodengrund wird aus schwarzem Kies bestehen, Strukturrückwand soll verbaut werden, Bepflanzung wird überwiegend aus Ablegern aus dem Gesellschaftsbecken bestehen: Vallisnerien, Cabomba, Mattogrosso, etc.

Da ich die "Zucht" nicht ganz unterdrücken wollte, jetzt ein paar Fragen an die Experten hier

1) Konstante Temperatur oder täglicher Rythmus, also Heizer mit dem Licht ausschalten und das Wasser nachts leicht abkühlen lassen?

2) Wieviele Höhlen sollte ich pro Weibchen zur Verfügung stellen?

3) Sind Artemia-Nauplien für alle Nachzuchten ausreichend oder sollte hier auf andere Aufzuchtfutter zurückgegriffen werden?

4) Muss bei einem erfolgreichem Schlupf das Männchen evakuiert werden oder ist das je nach Charakter des Herren unterschiedlich?

Denke das reicht an Gesülze erstmal...sobald die Teile an Land gezogen sind werd ich mal Bericht über den Aufbau und Einrichtung erstatten...Fotos werden sicherlich nicht fehlen. Bin im Vorraus schonmal für jeden Rat dankbar
EN3RGiiEzZzER ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.07.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.08.2012, 02:52   #2
EN3RGiiEzZzER
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: 44534 Lünen
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard

UPDATE:

Hey Folks,

was soll ich groß um den heißen Brei reden...das Regal steht und das erste Becken ist installiert. Die Maße sind jetzt allerdings 80x40x40cm was einem Volumen von 128l entspricht.

Das Gerüst:
Das Regal hat eine max. Traglast von 265kg/Boden was meinen Anforderungen mehr als genügen sollte. Im Moment ist es zwar mehr ein Rohbau als ein Blickfang aber das äußere kommt ya auch noch. Verkleidet wird es mit weißen Hochglanzfronten und Edelstahl.

Technik:
Das Bauen von Lufthebers und HMF waren ein Kinderspiel mit den angebotenen Anleitungen und laufen einwandfrei und vorallem leiser als ich es je erwartete. Betrieben werden die Filter jetzt mit einer Eheim Air Pump 400, geheizt werden die Becken mitEheim Jäger 100W und beleuchtet wird jedes Becken mit 60W Unterbauleuchten bei 4.000 kelvin. Die Lichtstärke beträgt dabei ca. 0,5W/Liter und ist für guten Pflanzenwuchs wohl mehr als geeignet.

Einrichtung:
Die Becken werden mit jeweils einen kleinem Eimer Dennerle DeponitMix Professional und 10kg schwarzem Kies ausgestreut. Bepflanzt werden alle mit Ablegern aus meinem Gesellschaftsbecken und der ein oder anderen neuen Errungenschaft die man beim Einkauf so in den Wagen wirft Besatzbedingt muss natürlich auch für eine Hand voll Höhlen gesorgt werden.

Und jetzt mal zu den Fotos:

Click the image to open in full size.
Der Rohdiamant

Click the image to open in full size.
Augenblicke später...

Click the image to open in full size.
Das erste Becken

Click the image to open in full size.
zuschneiden der HMF-Matte

Click the image to open in full size.
die ersten Tropfen

Click the image to open in full size.
Technik die begeistert
EN3RGiiEzZzER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 02:55   #3
EN3RGiiEzZzER
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: 44534 Lünen
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard

Nachtrag fehlender Bilder:

Click the image to open in full size.
Perlkraut und Papageienblatt

Click the image to open in full size.
Perlkraut

Click the image to open in full size.
schmalblättriges Papageienblatt
EN3RGiiEzZzER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 20:49   #4
EN3RGiiEzZzER
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: 44534 Lünen
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard

UPDATE:

Huhu,

das erste Becken ist nun fertig eingerichtet und wartet sehnsüchtig auf seine zukünftigen Bewohner. Druckdose ist fertiggestellt und in Betrieb genommen. Verkleidung wurde begonnen, kam ins Stocken wegen fehlender Werkzeuge (Hauswart ist im Urlaub).

Nun, wie sollte es anders sein, wie immer Bilder:

Click the image to open in full size.
Input für Druckluft

Click the image to open in full size.
Detailansicht der Absperrhähne

Click the image to open in full size.
Fertige Druckdose. Schon in Betrieb aber noch nicht montiert.

Click the image to open in full size.
Einseitig und unlackiert, aber man erahnt was es werden soll.


Bilder des Beckens folgen in der Dunkelheit oder morgen

Geändert von EN3RGiiEzZzER (07.08.2012 um 20:52 Uhr)
EN3RGiiEzZzER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 21:14   #5
Michael SLS
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Saarlouis
Beiträge: 503
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Sehr coole Idee! :-)
Kann mir irgendwie net richtig vorstellen, dass das Regal wirklich so stabil ist, dass es über 400kg tragen kann?! Aber evnt täuscht das auch auf den Fotos!
Bin auf weitere Bilder gespannt! :-) So ein Regal kann ich mir evnt auch noch vorstellen.. hmm verdammt, wie bring ich das nur der Freundin bei?! *gg*
Ich glaub wenn ich wieder mit der Taktik "Erst kaufen, dann fragen" komme, zieht sie aus! :-D
Michael SLS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:21   #6
EN3RGiiEzZzER
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: 44534 Lünen
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard

Mahlzeit,
Heute nochmal was geschafft. Die Verkleidung ist soweit fertig.
Fehlen nur noch die Querstreben vor den Böden und die Edelstahlbleche.
Mal sehen ob ich es heute noch lackiere oder erst wenn die Streben drin sind.

@Michael: Die Böden tragen immernoch jeweils 265kg bei gleichmässiger Belastung.
Gleichmässiger als mit nem Aquarium geht es wohl kaum. Wenn das Ding kracht, kann sich der Hersteller dafür haften.
Auf mich macht es allerdings den Eindruck als wenn die Böden weit mehr als 265kg tragen können.

Hier mal wieder der aktuelle Stand.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Geändert von EN3RGiiEzZzER (08.08.2012 um 16:25 Uhr)
EN3RGiiEzZzER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2012, 23:24   #7
Maxi53
 
Registriert seit: 13.04.2012
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nimm doch Apistogramma borelli!
Wunderschöne Tierchen!
Die werde ich mir auch zulegen
Gruuß Maxi
Maxi53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 01:30   #8
EN3RGiiEzZzER
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: 44534 Lünen
Beiträge: 198
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Maxi53 Beitrag anzeigen
Nimm doch Apistogramma borelli!
Wunderschöne Tierchen!
Die werde ich mir auch zulegen
Gruuß Maxi
Hey Maxi,
Hehe das soll ya wohl keine Andeutung auf meinen Beitrag in deinem Thema sein oder
Die A. borellii sind schon schön, aber mir gefällt deren Form und die Harmlosigkeit nicht. Hab jetzt den Besatz für alle 3 Becken geplant...das untere wird ein Artenbecken für P. clarkii "Ghost"
EN3RGiiEzZzER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 13:57   #9
Fanny
 
Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 432
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

ich verfolge deine Thread von Anfang an und finde es wahnsinnig Interessant, bin auf weitere Bilder gespannt

LG Fanny
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2012, 14:25   #10
erdmops
 
Registriert seit: 26.04.2012
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sieht sehr gut aus, nur die Verkleidung finde ich nicht so stimmig oder es wirkt auf den Bilder nicht so wie es in natura aussieht.

Ist das Regal an der Wand befestig, oder steht es so stabil genug? Spiele auf schon lange mit dem Gedanken, nur muss ich meine Freundin auch noch überzeugen und wir haben an der einzigen Wand wo Platz wäre nur Rigips! :/
erdmops ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.08.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
112l, apistogramma, biteaniata, inka, zucht

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied Apistogramma Agassizii - Apistogramma cacatuoides Weibchen xMarvin Archiv 2010 9 23.08.2010 10:11
96l becken in Planung Garneli007 Archiv 2010 7 24.06.2010 14:30
45l Planung. erich Archiv 2010 13 19.01.2010 14:41
Apistogramma spec. Inka;Apistogramma spec. Harlequin? M.kaiser Archiv 2003 11 03.03.2003 12:27
Apistogramma sp. Rotkehl bzw. Apistogramma uaupesi Namron Archiv 2003 8 11.02.2003 15:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:09 Uhr.